Anzeige(1)

Falsch in der Welt?

G

Gast

Gast
Hallo,

zuallererst: Ich bin männlich und 20 Jahre alt - falls das von Relevanz ist.
alles fing mit Mobbing in der Schule an, ein leidiges Thema, das ich einfach nur vergessen möchte.

Ich habe mich in dieser Zeit komplett verändert.
Überall wo ich bin, ecke ich mit meiner Art an. Ich schaffe es einfach nicht mehr, mich in die Gesellschaft zu integrieren.
Früher war ich so ein glückliches Kind, hatte viele Freunde, war zwar immer schon etwas anders im Verhalten, weil ich deutlich verantwortungsbewusster war als andere, aber das hat mich nie daran gehindert, mich mit anderen zu verstehen.
Noch eine Sache, die mich tagtäglich fertig macht... Die ständige Sehnsucht, wieder ein Kind zu sein, das nochmal alles besser machen kann. Ich erinnere mich immer wieder an Ereignisse aus dieser Zeit und verfalle in eine Art depressiver Stimmung, weil ich weiß, dass ich diese Zeit nie wieder haben werde, wenn nicht zufällig mal jemand in diesem Leben noch eine Zeitmaschine erfindet...

Was ist nun aus mir geworden? Eine Person, die sich abschottet und wenn sie redet, scheinbar ständig den Hass und die Missgunst anderer auf sich zieht.

Manchmal denke ich echt an die Worte von Charles Darwin: Survival of the fittest - Der Rest kann verrotten gehen.
Ich merke jeden Tag auf's Neue, wie falsch ich in dieser Welt bin. Hier kann man nur überleben, wenn man andere fertig macht.
Solche Typen ziehen scheinbar auch immer die Sympathie der Restwelt auf sich, während Leute wie ich von jedem fertig gemacht werden.

Ich schaffe es einfach nicht aus diesem Kreislauf heraus. Nichtmal Psychologen konnte ich mich bisher anvertrauen.
Ich weiß einfach keinen Ausweg mehr...
Ich will doch einfach nur wie andere leben, mit Freunden, mit Freude und nicht mit dem Gedanken, was mir morgen wieder für eine Scheiße angetan wird.

Habe ich nicht auch ein Leben in Freude verdient?
Bin ich nicht auch ein Mensch, den man respektieren sollte? Warum ich? Ich weiß nicht mehr, was ich noch tun soll, wenn mir nichtmal Psychologen helfen konnten...
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Habe ich nicht auch ein Leben in Freude verdient?
Bin ich nicht auch ein Mensch, den man respektieren sollte? Warum ich? Ich weiß nicht mehr, was ich noch tun soll, wenn mir nichtmal Psychologen helfen konnten...
Hallo Gast,
Freude ist etwas, das du jederzeit willentlich
aktivieren kannst, diese Fähigkeit musst du
dir weder verdienen noch kann sie dir jemand
nehmen. Aber sie lässt sich vergessen und
auch wieder trainieren. Du kannst dich z.B.
mal über alles freuen, was noch gut ist in
deinem Leben :)

Um mal für Darwin zu sprechen: er hat sicher
nicht gemeint, dass nur die überleben, die
andere fertig machen. Seine Beobachtung war
eher die, dass diejenigen Individuen einer Art
mehr (überlebende) Nachkommen haben, die
sich ihrer jeweiligen Umwelt am besten anzu-
passen verstehen oder das aus einem gene-
tischen Unterschied heraus (einer Mutation)
besser können als die anderen. Deshalb über-
leben z.B. in bestimmten Teilen Afrikas die-
jenigen, die eine Resistenz gegen die Krank-
heiten entwickelt haben, die dort von Mücken
übertragen werden (ich habe den Namen ge-
rade vergessen).

Der Unterschied zwischen der Kindheit bzw.
dem Status als Kind und einem Erwachsenen
besteht u.a. darin, dass du als Kind davon aus-
gehen kannst, dass andere dich lieben und ver-
sorgen - wohingegen du als Erwachsener auf
die Entwicklung von Beziehungen angewiesen
bist, die entweder auf einem "Tauschhandel"
oder auf Gegenseitigkeit bzw. Partnerschaft
beruhen. Das ist eine harte Erkenntnis und ich
kann deine Trauer über den Verlust des Kinder-
status auf diesem Hintergrund verstehen. Dafür
hast du jetzt viel mehr Freiheiten oder kannst
sie dir erarbeiten ;)

Ich bin zwar kein Psychologe, aber vielleicht hilft
dir dieser Hinweis dabei, dir ein gutes Leben zu
gestalten: suche dir Vorbilder, denen du etwas
abschauen kannst oder solche, die aus ihrem
Leben etwas gemacht haben, das für dich attrak-
tiv und anziehend ist - und dann finde heraus,
was sie getan und gelassen haben, um dahin zu
kommen, wo du noch hin möchtest. Das muss
auch nicht eine einzelne Person sein, du kannst
das wie in einem Mosaik für die verschiedenen
Lebensbereiche zusammenbauen; daraus ent-
wickelt sich dann letztlich deine eigene Persön-
lichkeit bzw. dein Charakter, weil du das alles
mit deinem eigenen Stil einfärben und ordnen
wirst.

Alles Gute!
Werner
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
V Ich bin Falsch auf dieser Welt Ich 12
C Was läuft nur falsch mit mir? Ich 7
L Was mache ich falsch? Ich 2

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben