Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Fake Video über Kindesmisshandlung macht die Runde

Hallo zusammen,

Vielleicht habt ihr es schon mitbekommen auf youtube kursiert ein Video wo eine Mutter behauptet ihr Kind wäre in einer Koblenzer Kita von mehren Männer sexuell misshandelt wurde.
Angeblich wären auch mehre Kinder dabei.
Die Polizei hat daraufhin eine Stellungnahme gemacht und erklärt das sie das Kind untersucht haben es hatte weder Vaginal noch Anal Verletzungen gehabt.
Man fand keine fremde DNA an der Kleidung.
Und der vermeintliche Raum wo alles stand fand gibt es auch nicht.

Die Frage ist natürlich warum erzählt die Mutter sowas nur?
Und das schlimmste ist das es leider Menschen gibt die ihr das glauben und der festen Überzeugung sind das es wahr ist und natürlich alles vertuscht wird.
Das schlimmste ist das der Name der Kita preisgegeben wurde ich hoffe das dem Personal nichts passiert.
Versteht mich nicht falsch ich bin gegen Missbrauch, aber wenn die Polizei sagt das es keine Beweise gibt sollte man es glauben und nicht irgendwelche Verschwörungen erfinden.


 

Anzeige(7)

Lotus37

Mitglied
Wenn die Polizei das Kind und andere untersucht hat uns sich dabei nichts finden ließ+ der besagte Raum nichtmal existiert, dann würde ich das auch anzweifeln.
 
G

Gelöscht 102034

Gast
Die Polizei hat daraufhin eine Stellungnahme gemacht und erklärt das sie das Kind untersucht haben es hatte weder Vaginal noch Anal Verletzungen gehabt.
Man fand keine fremde DNA an der Kleidung.
Und der vermeintliche Raum wo alles stand fand gibt es auch nicht.
Das sagt gar nichts aus.
 

Bodenschatz

Aktives Mitglied
In dem Video auf youtube hat sich die Mutter detailliert festgelegt.
Dadurch klingt es dermaßen glaubhaft, dass es nicht ohne Motiv gemacht wurde.
Die Aktionen des Vaters, Anwälte hinzuzuziehen, bestärken den Gedanken.
Da sich - selbst unter Berücksichtigung der Brisanz des Sachverhalts - kein Tatverdacht erhärtet hat, wird man nun warten müssen, bis Andere auf das Thema aufspringen.
Danach ergibt sich eine Tendenz, in welcher Richtung man suchen muss.
Hinter den Kulissen ist der Fall (entweder der Eltern oder des Kindes) sicher noch nicht vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

KaffeeKatze

Aktives Mitglied
Ich fand das Video auch sehr glaubhaft. Warum man sowas erfindet, erschließt sich mir nicht. Ich glaube auch nicht, dass ein 4-jähriges Kind sowas erfindet... wenn dann eher die Eltern, aber so kommt das irgendwie nicht rüber. Ich will mir bei so einem heiklem Thema jetzt aber auch kein Urteil erlauben, ich denke, wenn da was dahinter steckt, wird man das noch rausfinden.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben