Anzeige(1)

Fahrtkosten/Überweisung Psychiatrische Klinik

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

Gast

Gast
AW: Warnung vor Uniklinik Göttingen

Manche hier können echt nicht logisch denken und rechnen.
Dank an Weidebirke.

Wie kommen solche Fahrtkosten zustande? Der Bahnhof sei ja nicht weit von der Klinik entfernt.
- Ganz einfach: Weil ich nicht im Bahnhof wohne und nur zur Klinik laufen muss, sondern ich muss von der Gegend Frankfurt aus bis nach Göttingen fahren.
Klar gibt es Spartickets, die bekommt man aber nicht bei kurzfristiger Buchung. Und ich kann die Rückfahrt schlecht im Voraus buchen, wenn ich nicht genau weiß, wie lange alles dauert. Sonst verpasse ich evtl. noch meinen Zug.
Ich würde trotzdem mit Hin- Und Rückfahrt aber alleine auf mind. 100 Euro kommen.

Die Krankenkasse bezahlt das natürlich nicht, dass habe ich bereits gesagt. Hier brauchen einige jetzt nichts umzudrehen, was nicht so war.

Mein Hausarzt wollte keine Überweisung ausstellen, weil er meinte, dass ein Arzt genügen müsste. Leider hat der letzte Arzt keine Diagnostik gemacht, wie sie vorgesehen ist, sondern mir einfach nur die Hand geschüttelt. Also kurz gesprochen und dann einfach gesagt, es sei das Asperger-Syndrom.
So kann und will ich das nicht hinnehmen. Vom Händeschütteln alleine erkennt man kein Asperger-Syndrom und eine Überprüfung wäre nun mehr als angebracht bei mir.
Ich habe einen Mordsärger wegen der Diagnose seit 2013.

Natürlich muss die Klinik nachfragen, ob ich komme oder nicht. Dies stand außer Frage und einige Schreihälse hier haben es so hingestellt, als ob mir das nicht passen würde. Ich schreie nun zurück.
Es geht darum, dass ich nicht etwas zusagen kann, wenn ich keine Überweisung habe. Die Fahrkarte hätte ich evtl. noch hinbekommen, aber die Diagnostikkosten schaffe ich definitiv nicht.
Man hätte ja warten können bis ich vom Hausarzt zurück bin, aber nein, man konnte es nicht.
Pech für die Klinik.

Ich bin übrigens bald weniger als Hartz IV- Empfängerin. Ich habe keinen Anspruch auf Hartz IV, weil ich in meiner vorherigen Ausbildung nichts verdient habe.
Diese kann ich wegen der Diagnose nicht beenden (meine Schule wurde inzwischen auch geschlossen).

Ebenso kann ich das Abitur an meiner jetzigen Schule aufgrund meiner Behinderung nicht schaffen, weil es wegen der Behinderung zu viele Probleme in den sprachlichen Fächer gibt.

Eine weitere Ausbildung ist wegen dem Ärger mit der vorherigen nicht möglich, da die Berufsfachschule noch meine Unterlagen hat und sie nicht rausrücken möchte.

Und meine Mutter kann mich schlecht für immer durchfüttern.


Es liegt also nicht an mir, dass hier alles schief läuft. Ich renne von A nach B und werde nur von B nach A geschoben, weil sich entweder keiner damit auskennt oder auseinandersetzen möchte.
Letztens musste ich sogar in die Notaufnahme, weil mein Hausarzt mir nicht bescheinigen wollte, dass das Asperger-Syndrom nicht heilbar ist. (Hätte er ruhig machen können. Steht überall drinnen und auch in meiner Bescheinigung aus Freiburg)



Man sieht also, ich habe hier einen Haufen Ärger.
1. Ich kann beruflich so keinen Fuß fassen.
2. Ich habe ständig Krach mit meiner Mutter, weil unsere Vorstellungen auseinander gehen.
3. Ich bin mittlerweile zu alt für die normalen Wege.

Darum wollte ich überprüfen lassen, ob die Diagnose stimmt.
Ich versuche mich hier irgendwie rauszugraben.
Ab Juli sehe ich als einzigen Ausweg die Prostitution, um meine Krankenkasse bezahlen zu können und endlich das zu erreichen, was von mir gesellschaftlich erwartet wird.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
AW: Warnung vor Uniklinik Göttingen

Lieber TE,
der Titel zu deinem Text passt nicht. Nach deinem Text wäre der Titel "Warnung vor so einem Patienten" passender.

Warum warnst Du vor der Uniklinik Göttingen ? Die können nichts für Dein sonderbares Verhalten. Wenn Du von weiter weg zu einen Termin musst dann übernimmt eine Krankenkasse nicht immer die Fahrtkosten. Und warum hat Dir dein Arzt keine Überweisung gegeben ? Im Normalfall kommt man nur als Notfall in eine Klink, ansonsten ohne Überweisung nicht.

Ich sehe hier absolut kein Fehlverhalten von Seite der Uniklink. Sondern nur Fehlverhalten deinerseits.
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
AW: Warnung vor Uniklinik Göttingen

Hallo Gast Te,
Ich sehe keinen Grund, außer das deine Eltern zuviel verdienen, warum du nicht berechtigt bist Hartz4 bzw. Alg2 zu beziehen. SBG II ist der richtige Name, das Amt wird dann entscheiden wie sie die Leistungen nennen.
http://www.finanztip.de/unterschied-hartz4-alg/
Wenn du nicht genug Geld zum Leben hast, kannst du dies beantragen.

Wer hat dir das gesagt? Ich vermute du meinst Alg1 Arbeitslosengeld. Das wirst du nicht bekommen. Dafür muß man gearbeitet haben, mindestens 1 Jahr.

Geh zum Jobcenter nicht zum Arbeitsamt und beantrage ALG2.
Die prüfen deinen Antrag, benötigt werden einige Unterlagen, Kontoauszüge von dir und Angaben wo du wohnst, welche Miete, eben deine Ausgaben und dein Einkommen (Kindergeld Minijob usw.) und eventuell müssen deine Eltern einen Teil Unterhalt bezahlen, wenn sie Normalverdiener sind.
Wenn du unter 25 bist und du Ausbildungssuchend bist, (Bescheinigung des Arbeitsamtes) oder deines Sachbearbeiters, bekommst du weiterhin Kindergeld.
Mit dem Antrag und der Bestätigung des Jobcenters (Bescheid) sind die Kosten für die Krankenkasse gesichert.
In Deutschland ist Krankenversicherung mittlerweile Pflicht und die Kosten für die KK fallen trotzdem an, und werden als Schulden gesammelt, die Leistungen der KK können dann bis auf Notfälle versagt werden.
Lass dich nicht aus Unwissenheit in eine Schuldenfalle tappen.
Eventuell kannst du noch Familienmitversichert werden. Habe nicht auf dein Altergeachtet sorry.
Darum stelle einen Antrag auf ALG2.

Eventuell kannst du auch Hilfe bei der Arbeiterwohlfahrt bekommen oder dir einen Beratungsschein beim Amtsgericht für einen Rechtsanwalt holen.

Liebe Te, es ist gar nicht so schwer, zulächel, gehe zum Jobcenter, stelle den Antrag, sie dürfen dir den Antrag nicht verweigern, fülle diesen aus, mit Kopien (Kopiergerät im Jobcenter vorhanden) und gebe ihn ab. Dann wird der Antrag geprüft und erst dann können sie eine Ablehnung machen.

Sei nicht verzweifelt:)

Aber mache eines suche dir einen anderen Hausarzt. Einen der hinter dir steht, das ist das A und O für einen Menschen mit einer schwierigen Erkrankung.

Mache dir eine Liste, schreibe dir deine Vorhaben auf.
Gib niemals mehr Geld aus als du bekommst, und wenn du das Gefühl hast du bekommst eine Überzahlung sei ehrlich und gib das dem Jobcenter an. Dann bist du auf der sicheren Seite.
Sollten plötzlich zwei Ämter zahlen, dann gib das an, denn dann mußt du die eine Zahlung zurückgeben, und das gibt nur Komplikationen.
Außerdem wirst du mit Ehrlichkeit wesentlich ernster genommen von den Ämtern.

Ich hoffe, ich habe alles für dich Wichtige aufgezählt. Ich könnte mir vorstellen, das dir vieles sehr schwer fällt, besonders wenn du Asberger hast, selbst Menschen ohne Asberger fällt das alles schwer.
Können dich deine Eltern begleiten??
Das wäre wirklich gut.

Mir ist deine Überschrift egal, die Klinik war der Auslöser deiner Verzweiflung, warum du dich hier ratsuchend hingewandt hast, Ursache ist dein Hausarzt, ich hoffe das hast du erkannt:)
Und wenn du es nochmal aufgelistet haben willst weil mein Text dir zu unübersichtlich ist, dann schreib einfach hierhinein.

Ganz liebe Grüße Pecky
 
Zuletzt bearbeitet:

Mittendurch

Moderator
Teammitglied
AW: Warnung vor Uniklinik Göttingen

Kurze Warnung zur Psychiatrischen Abteilung der Uniklinik Göttingen

Ich hätte eigentlich einen Termin dort gehabt, hab aber abgesagt, weil die Herrschaften mich zu Kosten gedrängt hatten, die ich nicht bezahlen kann.
Es gibt Regelungen für die Kosten, an die sich alle halten müssen. Ich habe alles gelesen und kann kein drängen erkennen.

1. Meine Krankenkasse hätte die Fahrtkosten nicht übernommen. Das Alleine wäre schon über 100 Euro für mich gewesen.
2. Mein Hausarzt wollte keine Überweisung ausstellen. Dies hätte bedeutet, ich hätte die Kosten für die Diagnostik selber tragen müssen.
3. Die Diagnostik hätte speziell sein müssen, was ich im voraus bereits gesagt hatte, wäre aber nur ein normaler Termin gewesen.
Für all dies ist nicht die Klinik verantwortlich, dies alles wäre auch bei einer anderen Klinik, also wieso Warnung vor der Uniklinik Göttingen?

Ich hatte der Klinik bereits am Vorabend den Sachverhalt erklärt. Ich wollte heute zum Hausarzt und nochmal über eine Überweisung verhandeln und anschließend mit der Krankenkasse reden. Am Morgen rief jene bei mir an, meine Mutter nahm den Anruf an und ich bekam von meiner Mutter gesagt, die Uniklinik Göttingen hätte gefragt, ob ich den komme oder nicht.
Ich also nochmal dort angerufen und nochmal alles freundlich erklärt.
Bekomme als Antwort aber nur, man möchte wissen, ob ich am Montag käme oder nicht.

Hab dann schnippich abgesagt, mit der Begründung, dass ich mir solche Späße nicht leisten könne.
Du hattest am Vorabend erklärt, dass du abklären möchtest, ob du etwas erreichen kannst. Wann hatte dann die Klinik angerufen? Es gibt viele Menschen die auf einen Termin warten, denen ab- oder zugesagt werden muss, dass kann nicht erst am Montag Morgen sein. Darum wurde nachgefragt, das ist doch eigentlich eher positiv zu sehen. Weil wenn du aufgrund der Kosten nicht kommen möchtest, dann wäre es doch gut es zeitig zu wissen, um den nicht genutzten Termin weiterzugeben.

Vielleicht hättest du statt schnippisch abzusagen, auch sagen können, du hast es noch nicht mit den Finanzen regeln können und ob es möglich ist einen anderen Termin zu bekommen, wenn alles geklärt ist.
Ich erkenne hier nicht den Fehler der Klinik, denn das Problem ist doch eigentlich, du hattest einen Termin gemacht, trotz ungeklärter Finanzen. Eigentlich spricht es für die Klinik, noch einmal nachzufragen, um im Falle der Absage, jemanden anderen den Termin zusagen zu können.
 
G

Gast

Gast
AW: Warnung vor Uniklinik Göttingen

Kurze Warnung zur Psychiatrischen Abteilung der Uniklinik Göttingen

Ich hätte eigentlich einen Termin dort gehabt, hab aber abgesagt, weil die Herrschaften mich zu Kosten gedrängt hatten, die ich nicht bezahlen kann.

1. Meine Krankenkasse hätte die Fahrtkosten nicht übernommen. Das Alleine wäre schon über 100 Euro für mich gewesen.
2. Mein Hausarzt wollte keine Überweisung ausstellen. Dies hätte bedeutet, ich hätte die Kosten für die Diagnostik selber tragen müssen.
3. Die Diagnostik hätte speziell sein müssen, was ich im voraus bereits gesagt hatte, wäre aber nur ein normaler Termin gewesen.

Ich hatte der Klinik bereits am Vorabend den Sachverhalt erklärt. Ich wollte heute zum Hausarzt und nochmal über eine Überweisung verhandeln und anschließend mit der Krankenkasse reden. Am Morgen rief jene bei mir an, meine Mutter nahm den Anruf an und ich bekam von meiner Mutter gesagt, die Uniklinik Göttingen hätte gefragt, ob ich den komme oder nicht.
Ich also nochmal dort angerufen und nochmal alles freundlich erklärt.
Bekomme als Antwort aber nur, man möchte wissen, ob ich am Montag käme oder nicht.

Hab dann schnippich abgesagt, mit der Begründung, dass ich mir solche Späße nicht leisten könne.
Ich verstehe deine Warnung nicht so ganz. Was erwartest du von der Klinik? In wie fern liegt ein Fehlverhalten/Betrug der Klinik vor? Kennst du eine einzige Klinik in Deutschland, die Fahrtkosten übernimmt und Menschen kostenlos behandelt, wenn die Krankenkasse die Kosten für die Diagnose/Behandlung nicht zahlt? Bei jeder anderen Klinik in der BRD wäre es genau so abgelaufen. Der Anruf, ob du den Termin wahrnimmst oder nicht, ist doch nichts verwerfliches, wenn du am Vortag erklärt hast, dass du die Kostenübernahme mit dem Hausarzt/der Krankenkasse klären musst. Wenn du den Termin nicht wahrnimmst, könnte die Klinik jemanden ersatzweise einplanen, der ein vernünftigen Hausarzt hat. Es gibt keine Grund für eine Warnung vor der Klinik. Für mich stellt sich ein anderer Sachverhalt dar:
- Entweder bist du ein Hypochonder, der keine speziellen Termin für eine Diagnose in der Klinik braucht und du bekommst deshalb keine Überweisung vom Hausarzt
- Oder dein Hausarzt mag dich nicht oder erkennt deine Krankheit nicht und will dir deshalb keine Überweisung ausstelllen
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
AW: Warnung vor Uniklinik Göttingen

Ja nun klammert euch nicht an der Überschrift fest. Die/der Te kann die Überschrift nicht mehr rückgängig machen.

Ist doch klar das die Klinik nur mit Überweisung eine kostenlose (hoffe ich doch) Diaknostik macht. Und ich finde auch das Personal das dort arbeitet sollte Informativ genug sein, den Patienten sagen zu können, das es ohne Überweisung nicht zum Termin kommen kann. Daran müssen sich so Institutionen eben gewöhnen, es gibt auch geistig Behinderte, oder Ausländer, oder alte Menschen, die haben die ganzen Regelungen nicht im Kopf.

Das kann man ja schon beim machen eines Termins mit dem Patienten am Telefon klären, wurde scheinbar versäumt.

Ich sehe auch nicht unbedingt einen Grund hier gleich eine Warnung bzgl. der Klinik auszusprechen, aber ich finde da gesteigerte Aufmerksamkeit drauf zu legen hilft der Te jetzt nicht bei ihrem Problem.

Fehler geschehen immer auf beiden Seiten, schau auch nach deinen Te. Die sind für dich greifbarer und änderbar. Die Klinik in Göttingen ist ja nur am Rande eine Erscheinung.

Magst du schreiben wie alt du bist?

Liebe Grüße Pecky
 

Gemini

Urgestein
AW: Warnung vor Uniklinik Göttingen

Hallo TE

bei dir hat sich durch die Lauferei hin und her, dem Unverständnis, vielleicht auch manchmal Unvermögen viel Frust angesammelt.
Der Anruf der Klinik war wohl der Tropfen, der dein Fass zum überlaufen brachte.

Schnauf ordentlich durch und verwende deine Energie auf die wichtigen Sachen.

Hast du mal im Frankfurter Autismustherapie- und Forschungszentrum (ATFZ)
gefragt, ob sie dir helfen können.

Vielleicht wäre eine Berufsberatung und eine Eignungsprüfung eine neue Möglichkeit für dich. Schau dir das mal an.
Zitat:
Jeder junge Mensch mit Behinderung, Benachteiligung, mit psychischer Erkrankung oder aus dem Autismus-Spektrum ist einzigartig, nicht alle haben dieselben Bedürfnisse. Deshalb bieten wir eine breit gefächerte Palette an maßgeschneiderten Angeboten. Mit unseren speziellen Fördermöglichkeiten begleiten wir junge Menschen auf ihrem Weg in die berufliche und soziale Teilhabe.
bbw in Karben bei Frakfurt
Startseite - bbw-suedhessen.de
 
G

Gast

Gast
AW: Warnung vor Uniklinik Göttingen

Ich habe keine Lust mehr eure Beiträge zu lesen, weil sie nicht auf das eingehen, was ich geschrieben habe.

Ihr geht tausendmal nur auf mein Verschulden ein, dass nicht Vorhanden ist.
Daher wiederhole ich die eingehenden Ausführungen, die wichtig sind.

[...]

Für alle die sich solche Mühe gemacht haben mit ihren Beiträgen tut es mir Leid, aber ich kann so nicht arbeiten.

1. WIE ALT BIN ICH?

25

2. WAR ICH SCHON IN EINEM AUTISMUS-THERAPIE-ZENTRUM?

JA, ABER DIE DIAGNOSTIZIEREN NUR KINDER. ICH BIN MIT 25 DEFINITIV KEIN KIND MEHR UND DAMALS MIT 21 WAR ICH ES AUCH NICHT MEHR!!!
HELFEN KONNTEN MIR DIE HERRSCHAFTEN AUCH NICHT. ÜBER 4000 EURO HAT DAS SOZIALAMT FÜR DEREN LEISTUNGEN BEZAHLT, DAMIT DIESE EINEN NACHTEILSAUSGLEICH IN DIE WEGE LEITEN. NICHTS GESCHAH. EINE LAUSIGE GESPRÄCHSTHERAPIE DEREN ERGEBNIS WIR HIER SEHEN.

3. VERLANGTE ICH EINE KOSTENLOSE BEHANDLUNG VON DER UNIKLINIK?

NEIN, NEIN UND NOCHMALS NEIN!!!
ICH HATTE KLIPP UND KLAR GESCHRIEBEN, DASS ICH ERWARTETE, DASS DIE UNIKLINIK AUF DAS GESPRÄCH MIT MEINEM HAUSARZT WARTEN SOLLE, WEIL ICH EINE ÜBERWEISUNG HOLEN WOLLTE (ALSO NOCHMALS ÜBER EINE VERHANDELN WOLLTE).

DIE ENTSPRECHENDE ZEILE WAR DIESE HIER:
"Ich wollte heute zum Hausarzt und nochmal über eine Überweisung verhandeln und anschließend mit der Krankenkasse reden. Am Morgen rief jene bei mir an, meine Mutter nahm den Anruf an und ich bekam von meiner Mutter gesagt, die Uniklinik Göttingen hätte gefragt, ob ich den komme oder nicht.
Ich also nochmal dort angerufen und nochmal alles freundlich erklärt.
Bekomme als Antwort aber nur, man möchte wissen, ob ich am Montag käme oder nicht."

MAN SOLLTE VERSTEHEN, DASS ICH NICHT ETWAS ZUSAGEN KANN, WAS KOSTENTECHNISCH MEIN PENSUM ÜBERSTEIGT!!!
MAN SOLLTE VERSTEHEN, DASS SOWAS NICHT MIT EINEM EINFACHEN "JA ICH KOMME", UND DANN "OH WEH, ZU TEUER" ERLEDIGT WERDEN KÖNNE.
MAN MUSS AUCH MAL EIN BISSCHEN DENKEN KÖNNEN.

4. MAN KOMMT NICHT NUR ALS NOTFALL IN WEITER ENTFERNTE KLINIKEN. ES GIBT AUCH SPEZIELLE KLINIKEN ODER ANLAUFSTELLEN (Z.B. FÜR DAS ASPERGER-SYNDROM).
HYPONCHONDERIN BIN ICH GANZ SICHERLICH AUCH NICHT, WENN ICH SCHON EINE DIAGNOSE HABE.
ES GING DARUM DIE DIAGNOSE NOCHMALS ZU ÜBERPRÜFEN!



Ansonsten entschuldige ich mich hier für meinen Tonfall bei all den Usern die wirklich auf meine Beiträge eingegangen sind [....]

Pepita, danke für die Seite, aber jene ist nur für Kinder. Darum werde ich dort keine Hilfe finden.


Sollte sich in kürzester Zeit keine Lösung für das Problem Autismus finden, so wird die Justiz eine finden und zwar in Sachen Diskriminierung. Ich habe es langsam satt mit der Schule.
Morgen lege ich die entsprechenden Paragraphen bei der Schule vor.
Ich habe genug Geld für Hinz und Kunz ausgegeben.
Ich kann auch mal Geld gegen Hinz und Kunz ausgeben.
Wenn man mich kennenlernen möchte, so kann man dies gerne haben!

[...]


Ich habe nicht das erste Mal in hier bewiesen, dass ich meine Angelegenheiten zu rechtfertigen weiß, wenn man sich daran erinnert, welche Paragraphenarbeit ich bereits geleistet hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kasiopaja

Gast
AW: Warnung vor Uniklinik Göttingen

Ich verstehe jetzt trotzdem das Problem nicht.

Wechsle den Hausarzt, lass Dir eine Überweisung geben zur Uniklinik und mach einen neuen Termin.

Und fertig ist die Geschichte.

Bei der Klinik selbst sehe ich immer noch kein Fehlverhalten.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
V Psychosomatische Reha, Fahrtkosten usw...? Gesundheit 6

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben