Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

F+ mit bestem Freund / Liebt er mich ?

M

Maria1995

Gast
Hallo zusammen,

ich befinde mich in einer absoluten Ausnahmesituation und würde gerne mal dazu die Meinung anderer hören.
Ich bin vor 4 Jahren mit meinem damaligen besten Freund zusammengezogen, es entwickelte sich recht schnell ( nach wenigen Wochen) zwischen uns eine Freundschaft + (wie man heute so schön sagt). Es ging dabei nicht nur um das körperliche, sondern wir waren emotional sehr für einander da. Er wollte recht schnell mehr, aber ich kam damals erst aus einer Beziehung (halbes Jahr vorbei) die ich noch nicht wirklich verarbeitet hatte und wollte keine Beziehung. Das ganze ging dann 4 Jahre so, er wollte die ganze Zeit mehr und ich hab ihn leider vertröstet. Vor ein einigen Wochen kam er dann und meinte, dass er sich mit jemanden auf ein Date trifft und die beiden sehen sich seitdem sehr regelmäßig, in einer Beziehung sind sie wohl noch nicht. Als ich das erfahren habe, ist mir aufgefallen, wie sehr ich ihn liebe und wie gerne ich eine Beziehung mit ihm hätte, das hatte ich ihm auch offenbart. Er meinte jedoch, dass da von seiner Seite aus nur noch sehr sehr gute freundschaftliche Gefühle wären.

Wir leben leider immernoch zusammen (mitlerweile in einer WG mit einer anderen Person). Ich will auf der einen Seite auf gar keinen Fall die Freundschaft gefährden, bin mir aber auf der anderen Seite sehr sicher, dass eine Beziehung zwischen uns ewig halten könnte und die wahre Liebe wäre. Wir haben immernoch körperlichen Kontakt. Er sagt auch regelmäßig, dass er sich wünschen würde, dass er die andere Frau nie kennengelernt hat und unsere Zeit sehr vermisst. Daher kann ich einfach nicht glauben, dass er nur noch freundschaftliche Gefühle hat.

Die Frage klingt ganz einfach: Soll ich ihn gehen lassen oder weiter dran bleiben ? :/

Danke für Antworten im Vorraus
 

Volupia92

Mitglied
Hey,

puh, das ist eine schwierige Frage... leider ist das ja so ein Phänomen, dass man erst merkt, was man hat, wenn es schon zu spät ist....

Auf der einen Seite warst du ja schon aktiv, indem du ihm gesagt hast, was du für ihn fühlst und er hatte damit eigentlich schon die Möglichkeit, sich, ich sage mal, für dich zu entscheiden. Wenn du noch mehr machst, wirkt dass dann leicht klammernd und kann einem schnell auf die Nerven gehen.

Sich zu distanzieren wäre vielleicht gar nicht so unklug, indem du den körperlichen Kontakt beendest und ihm damit zeigst, dass du nicht mehr so leicht zur Verfügung stehst. Das würde dir gut tun und vielleicht auch mal ihn dazu bringen, seine Gedanken anzuregen und darüber nachzudenken, was er eigentlich möchte. Denn ich glaube, solange du ihm noch wie sonst zur Verfügung stehst, solange wird er damit soweit "zufrieden" sein was er hat, dich und die andere Frau.
Und bitte glaube mir, wenn ich dir sage, wenn dich jemand wirklich liebt, dann entscheidet er sich auch für dich, ohne dass du dich selbst immer beweisen müsstet. Ihr wohnt seit vier Jahren zusammen. Er kennt dich in und auswendig und weiß damit auch was er an dir hat bzw. hätte.


Das ist meine Meinung dazu... ich hoffe du findest den richtigen Weg!
 

Schroti

Urgestein
Die Frage klingt ganz einfach: Soll ich ihn gehen lassen oder weiter dran bleiben ? :/
Gehen lassen. Du hast jetzt nur Interesse an ihm, weil er auf eine andere Frau steht und du Futterneid verspürst. Außerdem erleidest du einen Machtverlust.
Es ist nicht in Ordnung, sich jemanden zum Koitus zu halten, von dem man weiß, dass er verliebt ist.
Mit der Quittung musst du leben.
Der Junge hat was anderes verdient, als über Jahre ausgenutzt zu werden.
Komisch, dass dir DAS erst jetzt auffällt:
bin mir aber auf der anderen Seite sehr sicher, dass eine Beziehung zwischen uns ewig halten könnte und die wahre Liebe wäre.
Denke zur Abwechslung mal an seine Interessen und halte dich aus seinem Intimleben raus.

Zur Ausgangsfrage: Nein. Wie kommst du auf die absurde Idee, er würde DICH lieben, wo er doch ganz klar Interesse an einer anderen Frau hat und dir DIESES sagte:
 
M

Maria1995

Gast
Es ist nicht in Ordnung, sich jemanden zum Koitus zu halten, von dem man weiß, dass er verliebt ist.
Mit der Quittung musst du leben.
Der körperliche Kontakt beschränkt sich auf Küsse auf die Wange, Umarmungen und Hand halten. Sex hatten wir schon bevor er die neue hatte nur noch sehr unregelmäßig.
 

Insta

Aktives Mitglied
Er wird noch so lang mit Dir schlafen bis sich was Anderes ergibt.

Er sagt Dir jetzt noch ein paar nette Sachen damit Du Ihn ran lässt.

Dass er nach vier Jahren nun keine Beziehung mehr will kann ich verstehen. NACHDEM er eine Andere kennenlernt verspürst Du auf einmal Gefühle. So blöd wie Du denkst ist er nicht.
 

Werwiewas

Aktives Mitglied
Der körperliche Kontakt beschränkt sich auf Küsse auf die Wange, Umarmungen und Hand halten. Sex hatten wir schon bevor er die neue hatte nur noch sehr unregelmäßig.
Und wieso denkst du dann plötzlich, dass es die grosse Liebe ist? Da spricht doch gar nichts dafür.

Gönn ihm sein Glück mit der anderen, dann könnt ihr vielleicht Freunde bleiben. Wenn du da jetzt dazwischen funken willst, wird er dir das möglicherweise sehr übelnehmen.

Wenn es zwischen euch wirklich gefunkt hätte, wärt ihr schon längst ein festes Paar. Es war aber nichts halbes und nichts ganzes.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
P Tipps um auf Frau mit Trauma zu warten Liebe 5
C Ich will Sex mit ihm Liebe 13
D Affäre mit Ex-Lehrer Liebe 19

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben