Anzeige(1)

Extreme Schmerzen in den Füßen - Überlastung?

Acromantula74

Sehr aktives Mitglied
Hallo,
seit ein paar Monaten habe ich verstärkt Probleme mit den Füßen, die ich so vorher nie kannte.

Nach längeren Wanderungen (~ 10 - 15 km) hab ich derart starke Schmerzen, dass ich heulen könnte.
Inzwischen tun sie auch morgens nach dem Aufstehen oder wenn ich längere Zeit gesessen habe, erstmal tierisch weh und es dauert eine Weile, bis ich mich "eingelaufen" habe.

Gestern nachmittag wollte ich joggen gehen, musste aber nach 10 Minuten abbrechen, weil ich heftige Krämpfe in den Füßen bekam.

An falschen Schuhen kann es nicht liegen, ich trage allerhöchstens Absätze von 2,5 - 3 cm und meine Laufschuhe hab ich mir in einem Fachgeschäft mit Laufband-Analyse gekauft.

Hab allerdings einen anderen Verdacht. :( Seit Weihnachten trage ich ein "Jawbone up24" (das ist so ein Activity-Tracker, der u.a. die Schritte zählt) und seitdem versuche ich, täglich das in der zugehörigen App empfohlene "Ziel" von täglich 10.000 Schritten zu erreichen bzw. drüber zu kommen, das sind also mindestens 7,5 km am Tag. Mal abgesehen von Krankheitstagen, Tagen mit Dauerregen oder Tagen, an denen ich durch Einladungen etc. nicht viel Bewegung hatte, hab ich dieses Ziel an ca. 80 - 90% der Tage erreicht.

Vorher hab ich mich auch schon regelmäßig bewegt, war wandern usw., aber ich hatte zwischendrin auch mal "faule" Tage, an denen ich kaum gelaufen bin.

Hmmm... meint Ihr, da könnte ein Zusammenhang bestehen?
Ich bin jetzt am überlegen, ob ich das Band einfach mal eine Weile weglasse und schaue, ob es besser wird oder ob ich gleich zum Orthopäden gehen sollte.
 

Anzeige(7)

Katrin1964

Aktives Mitglied
Oje, ich kann dir nachfühlen. Mir geht es eben auch so und ich gehe nachher mal zu meiner Ärztin . Ich leide ja ohnehin unter Lupus, aber dieser ruht eben , das wird regelmässig kontrolliert. Ich dachte auch, das es an den Schuhen liegt, aber kann nicht sein. Bin auch momentan ziemlich ratlos. Bei mir ist eben der ganze Körper wieder betroffen. Könnte am Wetterumschwung liegen, aber wer weis.
Aber wenn du soviel laufen tust, könnte es schon eine Überbelastung sein.
 

Silan

Aktives Mitglied
Hallo ihr,
ich hatte so ein Problem auch vor einigen Jahren. Grauenvolle Schmerzen bei Belastung der Füße, die nur langsam weniger wurden aber nicht ganz verschwanden. Ich bin damit zum Orthopäden, der hat mir ein paar Einlagen verpasst. Es dauerte dann noch einige Wochen, bis diese fiesen Schmerzen ganz wieder weg waren, aber seitdem... toitoitoi hab ich diese Schmerzen nicht wieder gehabt.
Also am besten gleich zum Orthopäden, denn je länder die Schmerzen dauern um so langsamer gehen sie nacher wieder weg...
 

Yannick

Moderator
Teammitglied
Hallo Acro,

lass' das mal von einem Orthopäden überprüfen. Möglicher-
weise benötigst Du Einlagen.

Ich habe dasselbe Problem, wenn ich täglich laufe, trage ich
Sprunggelenkbandagen (gibt's evtl. auf Rezept oder für Geld
im guten Sanitätshaus) und zusätzlich speziell an meine Füße
angepasste Einlagen mit hoher Dämpfung.
 

°°°abendtau°°°

Sehr aktives Mitglied
Hi Acro,

hm.... vielleicht stehen die Füßchen einseitig unter Stress, da nur auf lauf focusiert/konditioniert.

Durch meine MS habe ich Gleichgewichtsproblem. Ich kann nicht geradeaus laufen. Bin also immer am Schwanken.
Das verusacht automatisch eine Korrekturmaßnahme. Eben Diese führt zur einseitigen Überlastung (besonders die gesunde Seite leidet dabei).
Um die Füße ganzheitlich fit zu halten, kippe ich sie im Stand, wann immer es geht, nach außen und nach innen = quer zur Laufrichtung. Das hilft mir auch um die Gleichgewichsproblem zu reduzieren. Denn das Kippen stärkt die seitliche Muskelatur.

Kann auch sein das für Dich diese pauschalen 10.000 Schritte über Deiner persönlichen Norm sind.
Wenn es nicht auföhrt, ab zum Dok.
 

Yannick

Moderator
Teammitglied
Ich würde auch vermuten, dass es Symptome einer Überlastung sind.
Ich laufe 30-50 km je Woche und habe dafür über 2 Jahre trainiert.

Trotzdem sollte sich das ein Arzt ansehen. Es könnte sich auch um
ernstere Ursachen handeln. Schmerzen sind immer ein Warnsignal.
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
7,5 km am Tag finde ich jetzt nicht viel, wenn man alle Wege zusammennimmt. Für normale Hundehalter deutlich unter Durchschnitt.

Was ich aber bedenklich finde, ist daß Du Dich quasi durch dieses Gerät dazu zwingst. Zwang führt zu Verhärtung.

Hilft es Dir, mal ein paar Runden barfuß im Wald zu gehen? Das tut oft sehr gut und wirkt befreiend.
Außerdem würde ich sehr häufig die Schuhe wechseln, damit die Füße immer wieder anders belastet werden.
Und einfach mal versuchen, wie früher faule Tage einzubauen für die Regeneration.

Ich würde an Deiner Stelle neben einem Orthopäden (damit habe ich nie gute Erfahrungen gemacht) einen Heilpraktiker zu Rate ziehen. Orthopäden haben immer eine so isolierte Sicht, aber hinter schmerzenden Füßen und Krämpfen kann ja alles Mögliche stecken. Das kann ja auch mit der Ernährung oder irgendeinem Mangel zusammenhängen.

Ich wünsche Dir, daß sich das bald wieder gibt und Du ohne Schmerzen bist.
 

Acromantula74

Sehr aktives Mitglied
7,5 km am Tag finde ich jetzt nicht viel, wenn man alle Wege zusammennimmt. Für normale Hundehalter deutlich unter Durchschnitt.

Was ich aber bedenklich finde, ist daß Du Dich quasi durch dieses Gerät dazu zwingst. Zwang führt zu Verhärtung.
Ja, das spielt da wohl mit rein. :( Ich beobachte da schon eine gewisse Zwanghaftigkeit - leider.

Hilft es Dir, mal ein paar Runden barfuß im Wald zu gehen? Das tut oft sehr gut und wirkt befreiend.
Außerdem würde ich sehr häufig die Schuhe wechseln, damit die Füße immer wieder anders belastet werden.
Und einfach mal versuchen, wie früher faule Tage einzubauen für die Regeneration.
Barfuß im Wald traue ich mich nicht, momentan sind die Zecken zu aktiv.

Ich würde an Deiner Stelle neben einem Orthopäden (damit habe ich nie gute Erfahrungen gemacht) einen Heilpraktiker zu Rate ziehen. Orthopäden haben immer eine so isolierte Sicht, aber hinter schmerzenden Füßen und Krämpfen kann ja alles Mögliche stecken. Das kann ja auch mit der Ernährung oder irgendeinem Mangel zusammenhängen.

Ich wünsche Dir, daß sich das bald wieder gibt und Du ohne Schmerzen bist.
Danke!!!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • (Gast) Kampf4ever:
    bei mir wurde von der Psychotherapeutin letztens eine mittelschwere Depression festgestellt :/ seit her versuche ich mein bestes
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    verliere aber den Glauben an dich selbst nicht, auch wenns an manchen Tagen schwerer wird :) bist viel zu sympathisch als dass du vor die Hunde gehst... und du hast recht die Pandemie drückt die Stimmung sogar noch mehr
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Ich habe auch mal studiert, war ein Albtraum^^
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    mir machts auch keinen spaß mehr :D
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Welche Richtung?
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    Gesundheit
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    und du?
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Ok, damit kenne ich mich null aus :D
    Ich war in den Geisteswissenschaften unterwegs
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    genauso hast du es durchgezogen?
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    ahh ok kenne mich da auch nicht so aus... bei mir ist es eher wi
    rtschaftswissenschaftlich
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Ich habe da nix gemacht, hatte keinen Bock und das System hat nicht zu mir gepasst
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Durchmogeln wie in der Schule hat nicht geklappt ^^
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    achwas ... aber gerade im Studium mogeln sich viele doch auch durch :D also ist es bei mir auch teilweise
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    weil man sowas alles nicht alleine schaffen kann :D
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Ich bin aber froh, diese Erfahrung gemacht zu haben
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    das ist schön :) bin echt müde geworden
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Ich auch, kein Wunder um diese Zeit :)
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    ich rate dir auf jedenfall, weiß ja nicht in welchem Bundesland du lebst... wegen Berufsauswahl und -ausbildung dir eine Beratungsstelle aufzusuchen, damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Die sind alle an mir gescheitert, aber vielen Dank :)
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    da haste nicht die richtigen Menschen gefunden, mit denen zu warm wurdest, schade eigentlich
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Was soll man machen, irgendwie halte ich schon noch durch. Ich gehe nun ins Bett, danke für das Gespräch :)
    Und alles Gute für Dein Leben
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    Gerne :) Vielen lieben dank auch dir, hat mich auch gefreut, ich geh jetzt auch schlafen, gute Nacht :) ich wünsche dir auch alles Gute für dein Leben
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Der Gast xxLLx hat dem Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Niemand hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Niemand hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben