Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Extreme Lebenserfahrung

mani

Neues Mitglied
Ich habe seit Jahren was mit einem Mann der einschlägig vorbestraft ist und er bedeutet mir viel. Er hat als Jugendlicher / junger Mann mehrere Sexualstraftaten begangen. Viele werden jetzt wahrscheinlich denken, dass ich eine gestörte Person bin oder einen Schaden habe. Diese Meinung habe ich über mich aber nicht. Ich bin Ende zwanzig, gut aussehend und stehe voll im Leben - ich würde mich sogar als starke Frau bezeichnen. Ich mache mir allerdings viele (ethische) Gedanken zu diesem Thema, wie z.B. ob ich zu tolerant bin.
Es würde mich sehr interessieren, was Andere darüber denken.

Er hat borderline. Würd mich gerne mit anderen austauschen, die auch Erfahrungen mit der Krankheit gemacht haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Soul

Sehr aktives Mitglied
In erste Linie bist Du keinem eine Rechenschaft über Deine Gefühle zu diesem Mann schuldig. Auch wenn ich in meiner Haut vielleicht nicht nachfühlen kann, wie man zu einem Menschen mit einer solchen Vorgeschichte Vertrauen aufbauen kann; so ist es Dein Leben.

Solange ihr niemandem weh tut, sollt ihr Euer Glück geniessen. Vielleicht sogar oder gerade wegen Eurer Liebe verhilft es ihm ja sogar auf den rechten Weg.

Alles gute Euch...

Soul...
 

mani

Neues Mitglied
Manche halten sich exotische Haustiere ... andere brauchen eben einen Mann, der "extrem" ist. Vielleicht, weil sie denken, das machte sie besonders.

Das ist vor allem dein Problem, nicht das anderer Leute.



Darkside
Kann mit deiner Aussage nichts anfangen. Besonders ist doch sowieso jeder Mensch. Hab auch nie gesagt das das ein Problem anderer Leute ist.
 
V

venia

Gast
Ich habe seit Jahren was mit einem Mann der einschlägig vorbestraft ist und er bedeutet mir viel. Er hat als Jugendlicher / junger Mann mehrere Sexualstraftaten begangen. Viele werden jetzt wahrscheinlich denken, dass ich eine gestörte Person bin oder einen Schaden habe. Diese Meinung habe ich über mich aber nicht. Ich bin Ende zwanzig, gut aussehend und stehe voll im Leben - ich würde mich sogar als starke Frau bezeichnen. Ich mache mir allerdings viele (ethische) Gedanken zu diesem Thema, wie z.B. ob ich zu tolerant bin.
Es würde mich sehr interessieren, was Andere darüber denken.

Vielleicht bist ja gerade Du das, was er braucht, was ihm gefehlt hat...
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben