Anzeige(1)

Extreme Angst wegen Sonnenbrand (Hautkrebs, Hautalterung, sonstige Folgen)

Hilfesuch

Mitglied
Hallo zusammen,

nennt mich einen Hypochonder, aber ich hab gerade echt Panik deswegen.

Und zwar hab ich jetzt zum dritten Mal innerhalb von zwei Monaten einen Sonnenbrand an der gleichen Stelle (Nacken).
Ich hab gelesen, dass Sonnenbrände die Gefahr von Hautkrebs stark erhöhen können und außerdem die Hautalterung beschleunigt wird. Außerdem hab ich seit gestern eine knubbelige Nase, wahrscheinlich auch durch einen kleinen Sonnenbrand verschuldet. Hier schonmal die Frage: Bleibt das oder geht es wieder weg?

Ansonsten komme ich einfach nicht klar damit. Also ist das wirklich so schlimm mit der Hautalterung und dem Krebs? Ich meine, 3x hintereinander an derselben Stelle...

Ich hab die Frage jetzt schon meinen Eltern/auf guteFrage.net gestellt, aber keiner kann mich wirklich beruhigen. Ich meine, wenn das mit dem Krebs und der Hautalterung (gibt es eigentlich sonst noch mögliche (Spät-)folgen?) wirklich so ist, dann, ja also kann man da nichts mehr machen?

Mir setzt das echt zu. Hat irgendwer ne Idee, was ich im Nachhinein unternehmen kann? Was passiert jetzt?


Ich komme echt nicht klar, muss zugeben dass ich etwas sehr "eigen" bei sowas bin, dachte auch, meine Sorgen sind übertrieben. Aber hab mir jetzt ein paar Medizinartikel etc. durchgelesen und da steht, dass das schon sehr ernstzunehmen ist.


Gruß

Hilfesuch
 

Anzeige(7)

Harle

Aktives Mitglied
Aftersun Lotion, was mit Aloevera, bissl kühlen und fang an eine Mütze / Hut zu nutzen. Du willst ja offensichtlich keinen 4. Sonnenbrand. Und nutze in Zukunft einen ordentlichen Sunblocker. Wenn es dich völlig verrückt macht geh Montag zum Arzt.
Ansonsten wird dir nichts passiert sein.
Alles Gute.
 

Kaim Argonar

Mitglied
Trag im Sommer lieber langärmlige Shirts und keine kurzen Hosen, dunkle Klamotten reflektieren die Sonne mehr als weiße, lieber schwitzen anstatt einen Sonnenbrand. Viel trinken (Karottensaft enthält Beta Karotin) bei heißem Wetter, die Haut braucht auch was zum verdunsten. Eincremen (Nase,Hände,Gesicht und Nacken) und Sonnenbrille aufsezen nicht vergessen. Zwischen 14 und 18 uhr ist die UV strahlung am höchsten, bleib also lieber vorsichtshalber im Schatten. Und regelmäßig den Dermatologen aufsuchen, besonders bei blasser Haut und vielen Leberflecken. Bei Panik attacken hilft eine Papiertüte, tief ein und ausatmen. :)
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Daylong Kids SPF 50
oder das für Erwachsene.
Meine Kinder haben keinen Sonnenbrand.
Ist zwar teuer aber sehr Hautverträglich. Hatte schon so viele ausprobiert. da hätte ich mir zweimal Daylong 50 kaufen können.
Die anderen habe ich dann verschenkt wenn sie jemand haben wollte.

Iss zwei Tomaten in der Woche soll gegen Hautkrebs gut sein.
Ich denke, google dich mal durch, die Antwort findest du in der Nahrung und unseren Kräutergärten.
Aloe Gel auch sehr gut bei Verbrennungen, Calendula.

Ich habe in meinem Leben schon mehr als 5 Sonnenbrände abbekommen.
Bleib ganz ruhig. Es wird dir bald wieder besser gehen.
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Hilfesuch, wie stark ist denn der Sonnenbrand im Genick, schälte sich die Haut bei den anderen Mal, oder hattest du Verbrennungsblasen, die mit Brandwasser gefüllt waren?
 

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Die Risiken, die Du beschreibst, sind zwar gegeben, das ist eindeutg erwiesen.

Auf der anderen Seite hatte ich als Kind jeden Sommer Sonnenbrand, wir alle. Wenn wir draußen rumgesprungen sind, hat es weder uns noch sonstwen interessiert, ob wir ausreichend sonnengeschützt sind.

Das ist nicht erstrebenswert und bei meinen Kindern halte ich das nicht so, aber wir leben alle noch.

Und Hautalterung im Nacken ist doch wirklich nicht schlimm.

Ich schließe mich den anderen an. Schütz Dich und mach mal was wegen Deiner übertriebenen Angst. Das kann einen ganz schön lähmen.
 

Hilfesuch

Mitglied
Hilfesuch, wie stark ist denn der Sonnenbrand im Genick, schälte sich die Haut bei den anderen Mal, oder hattest du Verbrennungsblasen, die mit Brandwasser gefüllt waren?
Brandblasen nicht, halt stark errötet und die Haut hat sich so "abgepellt", das war bei allen drei Sonnebränden so. Es hat nicht wirklich geschmerzt, höchstens wenn ich mich da mal stark berührt hab oder so.


Danke für eure vielen Antworten Leute...
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Benutze die Daylong kids die ist echt super gut, und macht auch keine groben Flecken, wie bei den anderen Sonnencremes.
Ich vertraue der Creme meine Kinder an, weil die vorneweg 5 Stunden Sicherheit gibt, wahrscheinlich noch länger, nur länger haben wir nicht ausprobiert.
Kindergarten, Schule, viel dauernd Sonne und das Kind hat keine Bräune oder rote Stellen.

Es ist wohl schon dritter Grad wenn sich die Haut abschält, dann haben sich wohl unbemerkte Blasen gebildet.
Okay es ist nicht gut, der Sonnenbrand, aber 3 mal ist keine schlimme Zahl, mach dir keine zu große Sorgen, wegen Hautkrebs.
Deine Haut hat auch Abwehrkräfte.
Du kannst ein wenig Honig drauf streichen, hatte ich mal gegoogelt als sich meine Tochter den Daumen an der heißen Pfanne verbrannt hat. Hat ihr gut getan und der Schmerz wurde schnell besser.
Und dich dann nicht viel bewegen sonst klebt alles, grins.
So nach einer Stunde wieder abwaschen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben