Anzeige(1)

Exmann ist manisch depressiv

Exfrau

Mitglied
hallo bin neu hier...wer kann mir weiterhelfen..bin verzweifelt..

war 10 Jahre mit einem manisch-depressiven Mann verheiratet wir haben zusammen eine Tochter mit 12. Seit 4 Jahren aus der Hölle befreit. Mein Ex holt seine Tochter regelmäßig, er redet mit mir kein Wort und lässt alles über meine Tochter ausrichten, mit dem kann ich umgehen. Er nimmt sie jedes Jahr mit in Urlaub. Jetzt ruft er sie 1 Woche vorher an und sagt er könne viell nicht mit ihr in Urlaub, da er sich einen Finger beim arbeiten abgetrennt hat, machte mal wieder eine Horrorgeschichte draus....meine Kleine total aufgelöst....jetzt kam wieder mal raus...dass es nur ein Teil der Fingerkuppe war und er geht trotzdem nach Italien und nimmt sie mit, obwohl er krankgeschrieben ist. Seit einem Jahr wohnt er bei seiner neuen Freundin....die schreibt mir sms dass ich eine Lügnerin wär und nicht ganz dicht...ich rede nie schlecht vor meiner Tochter über meinen Ex...weiß ja nicht, was er über mich erzählt hat..meine Tochter erzählt nichts wenn sie bei ihrem Vater war, klar sie liebt ihn auch...aber bei jedem Stellungswechsel...er arbeitet nie länger als ein Jahr in der Firma hat er immer einen selbst inszenierten Betriebsunfall, lässt sich ewig krankschreiben und erzählt seiner Tochter immer von Operationen....die macht sich nur Sorgen....und ich um meine Tochter.....ich will nur meine Ruhe...Hilfe!
 

Anzeige(7)

Exfrau

Mitglied
Danke, war aber vor einem Jahr schon auf dem Jugendamt und hatte mir vergeblich Rat geholt, die junge Frau kannte sich nicht wirklich mit der Krankheit aus...er kam nicht und rief dort nur an, dass ich nur Lügen verbreite, danach kam ein Brief vom Anwalt, ich würde ihre Beziehung kaputtmachen und sie könne bei ihm leben er könne ihr mehr bieten. (seine neue wär Erzieherin )Ich war am Boden zerstört, hab dann mal wieder Angst bekommen, weil er macht immer seine eigenenen Gesetze. Meine Anwältin meinte, es wäre eine Tortour für mein Kind wenn ich das alleinige Sorgerecht beantragen würde 2 Jahre bei Psychologen usw. Zu meiner Tochter: sie geht aufs Vollzeitgymnasium, selbstbewusst und überall beliebt, geht in Sportverein. Ich bereue, dass ich das schon nicht früher in Angriff genommen habe. Hab mir ne neue Handynummer geholt, aber wenn mein Ex auf ihrem Handy anruft geht sie ins Zimmer, also er hat sie immer unter Kontrolle und übt seine Macht weiter aus....er ist ein Meister der >M>anipulation
 

diabolo

Aktives Mitglied
Hallo Exfrau,

kann deine Situation nachvollziehen.

Was versprichst du dir jedoch vom alleinigen Sorgerecht?
Gut, du müsstest der einen oder anderen Unterschrift nicht mehr hinterher laufen, aber sonst...
Das Aufenthaltsbestimmungsrecht hast du eh. Auch bei einem alleinigen Sorgerecht kann er es jederzeit beantragen.
Das Umgangsrecht ist ebenfalls nicht vom Sorgerecht betroffen.

Wo siehst du eine Erleichterung, wenn du dir diesen Gerichtsgang nun antust? (Abgesehen davon, dass die Erreichung dieses Ziels heutzutage extrem schwer ist.)

Die Manipulationsversuche sind mir vertraut. Ich kann dich nur insofern trösten, dass deine Tochter bereits 12 Jahre alt ist. Sie wird früher oder später durchschauen was echt ist und was nicht.
Er kann dir die Tochter nicht so einfach weg nehmen. Außer sie möchte zu ihm. Hast du da Befürchtungen?
 

Vindobona

Aktives Mitglied
Manie und Depression ist eine sehr ernste Krankheit.Der Betroffene weiss nie,wie er wirklich ist.Er kennt nur das Auf und Ab,hat keine Chance,vernünftig zu handeln.Es sei denn,er sei in Therapie und nimmt Medikamente,die ihn besänftigen und beruhigen oder anderseits die furchtbaren Zustände der Depression vermindern.Depressionen sind meistens intensiver.In derartigen Zuständen ist der Betroffene für Andere oft unverständlich und eigenartig.Ohne Hilfe von aussen ist das eine Tortur!Da müssen Fachleute mitreden können(Aerzte )und die richtigen Entscheidungen mittragen.Ganz besonders im vorherigen Fall scheint mir,dass dieser Mann irgendwie agressiv und auch verzweifelt ist.Unruhig und verängstigt,seine Tochter zu verlieren.Mit zwölf Jahren ist es auch zuviel,dem Kinde Erklärungen abgeben zu wollen.Die (gesunde) Mutter müsste in diesem Falle ihre Tochter nicht nur beschützen,sondern ihr quasi ratenweise lernen,dass der Vater krank ist und nichts dafür kann.Als Mutter besteht die Möglichkeit,das Kind zu führen und ihm altersgerecht beibringen,was Sache ist.Allerdings würde ich meine Tochter (in diesem Falle) nicht mit dem kranken Vater ziehen lassen.Das könnte gefährlich werden und das Mädchen könnte bei einem "Anfall" grossen Schaden nehmen.Immerhin möchte er ja ins Ausland.Man darf sich nicht mit dem Kranken hinauf und hinabziehen lassen,auf gar keinen Fall!Grüsse und alles Gute,Vindobona.
 

Ultra_Violet

Aktives Mitglied
Schütz dein Kind.....
Das ist auch meine Priorität.
Der Vater meiner Tochter ist auch Bipo.
Es war die Hölle und ich werde sie künftig zu verhüten wissen.
Mit 12 ist deine Tochter alt genug um zu erfahren, was es mit dieser Erkrankung auf sich hat.
Begreifen wird sie sie nicht können....wer kann das schon.
 

Exfrau

Mitglied
Danke für dein Statement. Natürlich möchte ich meiner Tochter ihren Vater nicht vorenthalten. Es geht mir nur darum, weil er sie einschüchtert und ihr ihr unmögliche Geschichten erzählt und die sich dann Sorgen macht. Vor 2 Jahren hatte seine Mutter Krebs, das dann nicht stimmte. Letztes Jahr hatte er einen Tumor und mehrere Bandscheibenvorfälle sodass er seinen Beruf als Landschaftsgärtner nicht mehr ausüben konnte. Er ist Bodybuilder und trainiert fleißig weiter und arbeitet wieder im gleichen Beruf. Jetzt hat er sich angeblich seinen Finger abgeschnitten beim Rasenmähen während der Arbeit, redet von Amputation und macht nur Horrorgeschichten draus. Leider nimmt meine Kleine das alles ernst, wie soll ich mich gegenüber ihr verhalten....ich weiß dass die Geschichten nicht stimmen, und wenn kann man diese anders verpacken, als andauernd von Blut, Schmerzen u Krankenhaus reden. Eine Chance hat er natürlich nicht, er ist bei der Polizeit aktenkundig und im Frauenhaus war ich auch....wir haben alle sehr viel mitgemacht, er lässt sich nicht behandeln....
 

Exfrau

Mitglied
Klare Antwort...muss dir recht geben, sie ist 12 und muss jetzt erfahren was ihr Vater hat, wollte sie immer beschützen und ihren Vater nicht als Psycho dastehen zu lassen, auch wenn es in Wirklichkeit so ist.Er ist nicht einsichtig und wird auch nie Medikamente nehmen. Dir muss ich dann auch nichts erklären, weil du weißt was Sache ist.Mit Hilfe eines Kinderpsychologen werd ich das jetzt in Angriff nehmen....du hast es auf den Punkt gebracht....und ich Danke dir..das du mir die Augen geöffnet hast....
 

Exfrau

Mitglied
Danke...echt toll, dass ich dieses Forum gefunden habe..Jahrelang habe ich mich mit dieser Krankheit auseinandergesetzt und das Leben von meinem Ex geführt, das Auf und Ab hat mich fast selbst zerstört, hatte Angststörungen und Lähmungserscheinungen und musste selbst Medikamente nehmen. Ich hatte ein paar schöne Momente aber nie eine schöne Zeit. Nach 10 Jahren hab ich ihn verlassen..danach kam nochmals die Höllle...wenn ich kein positiv-denkender Mensch wäre..hätte ich es niemals geschafft wegzukommen, mit Hilfe einer Gesprächstherapie.. dass es nur die 2 Möglichkeiten gibt. Ihn verlassen oder jämmerlich zugrunde gehen....Ja in meinem Ex steckt auch viel Unsicherheit und Angst diese versucht er zu kompensieren, indem er andere fertig macht...das ist aber nicht mehr mein Problem...meiner Tochter wird er nichts tun...ich werd zum Kinderpsychologen gehen und zusammen werden wir ihr erklären, was es mit dieser Krankheit auf sich hat....ich danke dir...
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast skywi hat den Raum betreten.
  • (Gast) skywi:
    moin
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum betreten.
  • @ Kampfmaus:
    Hi
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum betreten.
  • @ Frau Rossi:
    🦉
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben