Anzeige(1)

Eure Meinung über Sportschützen?

Martin1

Mitglied
Hallo Leute, ich bin leidenschaftlicher Sportschütze und muss mich oft in der breiten Bevölkerung dafür rechtfertigen. Ich betreibe Schießsport weil es mir Spass macht. Man muss verantwortungsvoll sowie körperlich und geistig fit sein. Eines vorweg: Nein, ich brauche meine Waffen nicht als Sch....verlängerung! Beruflich trage ich auch eine Waffe, nur hat das berufl. Schießen ganz und gar nichts mit dem Sportschießen zu tun. Mir wurden dadurch das ich Waffen besitze, einige meiner Grundrechte genommen. Wir werden in den Medien oft als Waffennarren bezeichnet, dabei hat die Waffe an sich nicht die größte Bedeutung im Sport, sondern das Ergebnis. Es ist richtig das in der jüngsten Vergangenheit einiges mit "legalen Waffen" passiert ist. Dennoch war es in vielen Fällen so, dass diese Leute keine Waffen besitzen durften (Fehler der Waffenbehörde) oder nicht gem. den gesetzlichen Vorschriften damit umgingen. Alles in Allem, befinden sich in Deutschland ca. 20 Millionen legale Waffen im Privatbesitz. Dagegen stehen eben so viele illegale Waffen in Deutschland. Straftaten die mit legalen Waffen begangen werden, belaufen sich im Gesamtergebnis verschwindent gering.

Also, mich würde wirklich interessieren was ihr über das Sportschießen denkt? Ich bitte aber darum sachlich zu bleiben, da es gerade bei diesem Thema oft zu unschönen Ausbrüchen kommt!

Gruß, Martin
 

Anzeige(7)

spamburger

Sehr aktives Mitglied
Wenn du jetzt gesagt hättest "ich bin Jäger", dann hätte ich mir vorstellen können, welcher Art die Kritik der "breiten Bevölkerung" ist. Was gegen einen Sportschützen einzuwenden sein soll, leuchtet mir nicht ganz ein. Was sagen denn die Leute? Es ist doch so, dass in Deutschland die Regeln bezüglich des legalen Führens von Waffen sehr streng sind oder irre ich mich da? In anderen Ländern ist das sicher nicht so, da kann Hinz und Kunz ne Knarre zuhause haben, auch wenn er damit überhaupt nicht umgehen kann.
 

Binah

Mitglied
Es ist Sportschießen, also ein Hobby. Was soll daran schlimm sein?
Und du hast mich mit deinem Beitrag auf eine neue Idee gebracht. Wenn es das in meiner Stadt gibt, werde ich es auch mal ausprobieren. :)
 

Martin1

Mitglied
@ Spamburger

Wir werden in den Medien stark unter Beschuß genommen. Einige Initiativen üben somit druck auf die Politik aus und wollen damit erreichen das dieser Sport noch stärker beschnitten bis ganz verboten werden soll.

Zudem werden auch verdachtsunabhängigen Kontrollen "unangemeldet" durchgeführt. Damit wird für behördlich registrierte und überwachte Waffenbesitzer das Grundrecht auf Unverletzlichkeit der Wohnung (GG Art.13) ausser Kraft gesetzt.

Gruß
 
D

Dr. HuH

Gast
@ Spamburger

Wir werden in den Medien stark unter Beschuß genommen. Einige Initiativen üben somit druck auf die Politik aus und wollen damit erreichen das dieser Sport noch stärker beschnitten bis ganz verboten werden soll.

Zudem werden auch verdachtsunabhängigen Kontrollen "unangemeldet" durchgeführt. Damit wird für behördlich registrierte und überwachte Waffenbesitzer das Grundrecht auf Unverletzlichkeit der Wohnung (GG Art.13) ausser Kraft gesetzt.

Gruß
Und wenn Du nicht öffnest treten Dir die Behörden die Wohnungstüre ein? :eek:
 

Martin1

Mitglied
@ Binah

Sportschützen sind in der Regel sehr offen! Suche Dir ein Sportschützenverein in deiner Nähe aus, ruf an und dann darfst Du Dir das anschauen.

Gruß, Martin
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben