Anzeige(1)

EU-Kommission will Verbrennungsmotor verbieten! Aber was ist mit Reiseflügen rund um den Globus?

_Tsunami_

Urgestein
Okay aber, kommen wir zurück zu Elektroautos und Verbrennungsmotoren.

~~~

Der eine oder andere würde sich jetzt vielleicht sagen: "Mir ist es vollkommen Latte, ob mein Auto durch Mineralöl oder Strom betrieben wird.", und ganz unrecht hat er damit nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

_Tsunami_

Urgestein
Können Flugzeuge auch ohne Mineralöl betrieben werden? Das sollte man vielleicht mal Elon Musk fragen. Lol.

Zumindest seine Raketen kommen wohl ohne auf Mineralöl basierendem Treibstoff nicht aus.
 

Styx.85

Mitglied
Können Flugzeuge auch ohne Mineralöl betrieben werden? Das sollte man vielleicht mal Elon Musk fragen. Lol.

Zumindest seine Raketen kommen wohl ohne auf Mineralöl basierendem Treibstoff nicht aus.
Ganz ohne wohl nie... du benötigst Hydraulik und Schmiermittel, sowie Unmmengen an Plastik wegen dem Gewicht.

Diese Schmier - und Hilfsstoffe könnte man eventuell aber auch biologisch herstellen. Bei Plastik wird es aufgrund der schieren Menge schwierig.

Als Treibstoff wäre Wasserstoff vorstellbar, doch der wird "Stand Heute" hauptsächlich aus fossilen Brennstoffen, hauptsächlich Methan also Erdgas, durch Reformation gewonnen und keineswegs über Elektrolyse von Wasser. Guckste hier:


Grün ist also auch das nicht wirklich... Genau wie das Elektroauto.
 

Styx.85

Mitglied
Gut möglich, dass er einen großen Schritt dazu beiträgt...

Ich hielt in lange Zeit für einen Schwäzer... meine Meinung hat sich geändert, als ich gesehen habe wie er Raketen wieder landen lassen konnte... lch war live vorm Bildschirm dabei und hab nur ungläubig gestaunt...

Letzter Teil des Videos... das ist real... keine Animation oder so...

Hielt ich bis dato für viel zu komplex... die NASA und die Russen habens jahrzehntelang nicht hinbekommen.


Dem Typ ist einiges zuzutrauen, er ist verrückt... komplett. Aber auch die Tesla-Story sucht seines Gleichen, selbst in Milliardärs-Kreisen.
 

_Tsunami_

Urgestein
Gut möglich, dass er einen großen Schritt dazu beiträgt...

Ich hielt in lange Zeit für einen Schwäzer... meine Meinung hat sich geändert, als ich gesehen habe wie er Raketen wieder landen lassen konnte... lch war live vorm Bildschirm dabei und hab nur ungläubig gestaunt...

Letzter Teil des Videos... das ist real... keine Animation oder so...

Hielt ich bis dato für viel zu komplex... die NASA und die Russen habens jahrzehntelang nicht hinbekommen.


Dem Typ ist einiges zuzutrauen, er ist verrückt... komplett. Aber auch die Tesla-Story sucht seines Gleichen, selbst in Milliardärs-Kreisen.
Ja, aber es ist auch nicht immer ganz so smooth gelaufen.

 

_Tsunami_

Urgestein
Ich sage mal so: Solange wir genügend Energie und Geld haben, werden wir grundsätzlich überall hin reisen können.

~~~

Und ja, das, was Elon Musk tut, ist vermutlich außerhalb der Reichweite von vielen Menschen, und das nicht nur wegen dem Geld.
 

bertil

Aktives Mitglied
Ich glaub wir entfernen uns etwas vom Thema,
Die Gewinnung von Biomasse gehört schon zum Thema.

Dafür wird "Landschaft" entnommen. In Zukunft will man noch viel mehr "Landschaft" entnehmen und man hört nichts als Lob dazu.

Kaum wurden die hässlichen Föhrenmonokulturen halbwegs angegangen ist es schon beschlossen, dass ab jetzt sogar mit selbstfahrenden Nilfisks gekärchert wird. Die Entnahme von Biomasse in der geplanten Dimension, wird alles verändern. Weil das kalkulierte "unnütze" Schad- und Unterholz insgesamt natürlich einen großen Anteil an der Landschaft hat, wie wir sie kennen und für die Lebensqualität wichtig finden. Umgefallene Stämme usw. das gehört einfach zu einem Wald dazu.
Der Borkenkäfer lässt eh keine Chance darauf, aber im Fall von Biomasse geschieht die Entnahme vorsätzlich.

Sonst wäre es auch wenig sinnvoll, ginge es dabei nicht um rauhe Mengen, die dafür künftig bewirtschaftet werden sollen.

Die kalifornischen Wälder sind halt schon etwas Besonderes, so wie sie (noch) sind. Die zweifellos kommenden Brandschutzschneisen werden dem Charme nicht zuträglich sein.

Eigentlich darf ich mich nicht beschweren, weil ich zähle auch zu denjenigen die sich Problemlösungen ohne Einschränkungen wünschen. Die Leute die sich tatsächlich schon mit Einschränkungen abfinden wollen und nicht nur als Lippenbekenntnis, kann man wahrscheinlich an einer Hand abzählen.

Na vielleicht geht ja noch mehr, in der Umwelttechnik. Ich bin längst nicht zufrieden und hätte gerne alles. Wohlstand und Landschaft.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben