Anzeige(1)

Etwas philosophisches.

Anzeige(7)

D

dove

Gast
Inwiefern ist das jetzt Philosophie?

Das ist ein mittelmäßiger Aphorismus.

Weder ist hier eine These gestellt worden oder
Fragen. Oder Prämissen.

Ich schreibe auch nicht: Mathematik!
und dann: "+×%€52××+".

Das ist ja auch nicht mal ein Term.
 

mimikry01

Mitglied
Dazu fällt mir nur das schöne Zitat ein. :D

Life is what happens to you while you are busy making other plans.

Oder der Songtext:

Llife is yours if you live it, you wish you could plan it different but f*** it thats how you miss it.

[h=2][/h]

[h=2][/h]
 

Yonderly

Mitglied
Auch wenn dove meint, dass das nichts mit Philosophie zu tun hat, denke ich, dass du es punktgenau mit diesem Satz getroffen hast. Niemand lebt sein Leben, vielleicht gibt es ein paar Ausnahmen, aber der Rest der Menschen ist am Machen und Tun und immer am "Ja später" sagen. Aber was ist mit später gemeint, wofür arbeiten wir, wofür tun wir das alles?
 
K

Käferin

Gast
"Wir leben das Leben ohne zu leben"
Das würde ich so interpretieren, dass wir zu sehr in unserem Alltag gefangen sind und den Blick für Wesentliches verlieren. Wir schauen zu wenig auf das Mit- und Füreinander, lassen uns von Oberflächlichem, einer medialen Scheinwelt und Banalem absorbieren.

Wir schieben Sinnfragen fort, wir wollen Misstände nicht sehen und verleugnen zu gerne unsere Schuld. Wir flüchten gerne, auch vor uns selbst, wenn es unbequem wird. Wir widmen uns nicht gerne den interessanten und tiefen Fragen unseres Lebens, was schade ist.

Leben ist mehr als die Arbeit und die Organisation des Alltags. Leben ist Wachsen, Entdecken, Erfahren, Reifen, zu jeder Zeit, auch wenn man lange erwachsen geworden ist. Leben heißt, neugierig bleiben und Fragen stellen. Diese kostbare Eigenschaft der Kindheit sollte uns nicht abhanden kommen.
 
N

Neverland

Gast
...Hmmm.....

Wenn wir also das Leben leben, ohne es zu leben...existieren wir dann nicht einfach bloß so vor uns hin?
Und was wäre dann das Leben leben? Was macht es wahrhaft aus, das Leben zu leben?

...

Da fällt mir spontan noch ein Spruch ein:

"Häufig arbeiten wir auch noch in Berufen, die uns nicht gefallen, kaufen Dinge die wir nicht brauchen um Leute zu beeindrucken, die wir nicht mögen..."

Leider weiß ich nicht mehr von wem der war...
 

Biokatze

Aktives Mitglied
Leben? Als was difinierst du leben? Für micht ist Leben: Stoffwechsel, Fortpflanzung, Bewegung, Reagiert auf Umwelteinflüsse. Alles darüber hinaus sind die Bedingungen wie wir leben. Wir entscheiden uns nur, wie wir es nutzen. Existiert eine Planze nur oder lebt sie auch? Sie lebt, genau so wie es mit uns ist.
(Ich kann schriftlich leider nicht so gut ausdrücken was ich meine)
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben