Anzeige(1)

Esstörung bekämpfen

G

Gast

Gast
Hallo liebe Leute,
mit dem Wort "Essstörung" verbinden sehr viele Menschen sofort - so wie ich auch- kleine pupertierende Mädchen die sich zu dick fühen und alles tun um abzunehmen. Natürlich weiß ich, dass selbst dies eine gefährliche Krankheit ist, doch habe ich mich nie damit identifiziert. Ich wollte nie abnehmen und habe kein Problem mit meinem Körper, dennoch muss ich mir eingesehen , dass ich wohlmöglich eine Esstörung habe. Ich versuche es kurz zu beschreiben : Es ist wie Bulemiekranken... ich bekomme Essanfälle, stopfe mich mit allem möglichen voll was ich sehe. Und wenn ich dann anfange etwas zu essen dann esse ich es leer, die ganze Packung- egal wie viel es ist. Und oft esse ich so lange bis ich so voll bin dass alles wieder von selbst rauskommt und mir kotzübel wird. Also ich provoziere das Erbrechen nicht- ich stecke mir keinen Finger in den Mund, ICH MÖCHTE ES NICHT, aber mir wird dann so schlecht, dass es rauskommt. Und oft wenn ich dann alles erbrochen habe, wie ekelhaft es klingt, esse ich weiter und meistens schaffe ich es irgednwann dann beim Essen zu stoppen und es nicht zu erbrechen. Deswegen ist mein Gewicht normal und esse von den mengen her danach im endeffekt eine "normale Menge" nur nach mehreren Anläufen...
Ich habe jetzt natürlich nur die schlimmsten Tage beschrieben, es ist nicht jeden Tag so, es gab auch schon dazwischen Montate Pause, sogar mal ein Jahr. Bisher hat mein Körper es immer "mitgemacht", ich hatte selten mit beschwerden zu klagen, doch ich glaube dass mein Körper jetzt an meine Grenzen kommt. Seit einigen Tagen habe ich wieder dieses Bedürfnis alles in mich reinzustopfen und eine ganze Woche lang ging das jeden Tag wie oben beschrieben, so krass und lange war es noch nie bei mir. Vor 3 Tagen habe ich dann geschafft es zu stoppen und nur ein bisschen zu essen und dann zu stoppen, doch seitdem habe ich so schlimme Bauchkrämpfe dass ich manchmal auf dem Boden liege und mich krümme.. Das habe ich seit 3 Tagen jedes mal wenn ich was esse, dann bekomme ich Bauchkrämpfe. Ich weiß, dass ich selbst Schuld bin, das mein Körper verwirrt ist .. Ich habe mir aber felsenfest vorgenommen damit aufzuhören und ich bin mir auch sicher dass ich es schaffen werde, ich mache mir nur Sorgen um meinen Körper. Hat vieleicht jemand Erfahrung damit, muss ich das einfach aushaten und mein Körper regeneriert sich wieder ? Die meisten werden sagen ich soll zum Arzt gehen, aber das möchte ich nicht. Ich möchte einfach wieder normal essen ohne Bauchkrämpfe...
liebe Grüße,
Manu
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Mit Bauchkrämpfen gehörst Du zum Arzt! Schließlich kann eine Gastritis dahinter stecken. Unbehandelt kann die sogar zum Magendurchbruch führen. Also AB ZUM ARZT! Am besten heute noch! Sprich ehrlich mit ihm über Deine Symptome.
 
S

seele28

Gast
Es gibt verschiedene Essstörungen. Magersucht ist eine, gibt aber auch eine Essstörung die genau das Gegenteil von der Magersucht ist, nämlich die Esssucht. Meisten wollen diese Menschen mit dem Essen etwas kompensieren. Zu wenig Liebe? Einsamkeit oder das Gefühl von leere? Du solltest erst einmal wegen deiner Bauchschmerzen zum Arzt, sich täglich vollstopfen mit Essen ist nicht gut. Genauso wie das hungern auch nicht gut ist. Außerdem solltest du dir professionelle Hilfe suchen. Damit du wieder normal essen kannst. Du scheinst keine Kontrolle mehr darüber zu haben, wie es eben bei einer Sucht ist. Und aus solch einer Sucht raus zu kommen ist sehr schwer. Selbst mit Professioneller Hilfe ist es ein langer Weg. Also hol dir Hilfe!
 

Tangerine

Mitglied
Ich würde dir raten zwei Personen aufzusuchen, die dir professionell weiterhelfen können. Das erste sollte z.b. dein Hausarzt sein. Dieser kann dir wegen der Bauchschmerzen helfen und herausfinden, ob etwas Ernsthaftes dahinter steckt. Als Zweites rate ich dir zum Besuch eines Psychotherapeuten. Über die Kassenärztliche Vereinigung findest du einen, der gerade einen Platz hat. Viel Glück!!
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    umgebenvonblaulicht hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben