Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Es wird täglich schlimmer, Einsamkeit, Drogen und Depressionen

kvn

Mitglied
Ein junger Mann, desses hauptsächlichen Interessen darin bestehen, sich den Schädel dicht zu rauchen und ansonsten dasitzt und rumjammert, erscheint mir so attraktiv wie ein Kropf. :rolleyes:

Und wenn du bereits mit 21 Jahren eine stationäre und ambulante Therapie "versucht" hast, können die Versuche ja nie lange gedauert haben.

Behandelst du Frauen denn freundlich und zuvorkommend? Glaubst du wirklich, Frauen interessieren sich für einen rumjammernden Dauerkiffer?

Da geht es nicht um eine perfekte Nase, die du dir operieren lässt und alles flutscht dann mit den Frauen. Frag doch einfach mal die Freundinnen von deinem Kumpels, was sie sich an Eigenschaften von Männern wünschen, mit dem sie sich binden wollen. Und dann guck dir mal an, was du davon erfüllst. Rumjammern, kiffen und dauernd Pornos gucken wird auf der Liste ganz sicher nicht oben stehen.
Ich behandle jeden Menschen freundlich und zuvorkommend, sofern er/sie das auch mit mir tut. Mal abgesehen davon: Ich verstehe deinen Punkt, dass Frauen nicht auf versauerte Kiffer stehen. Aber die Frauen, die ich kennen lerne wissen doch von alldem gar nichts. Ich stelle mich doch nicht vor von wegen: Hallo ich bin Kevin, 21, ich kiffe tägliche und gucke viele Pornos, Depressionen hab ich übrigens auch. Wer mich kennen lernt sieht doch diese ganzen Hintergründe nicht. Es muss doch etwas viel offensichtlicheres sein, was Frauen direkt von Anfang an abschrecken lässt. Die können meine Hintergründe doch gar nicht wissen.
 

Anzeige(7)

D

Die Queen

Gast
Ich behandle jeden Menschen freundlich und zuvorkommend, sofern er/sie das auch mit mir tut. Mal abgesehen davon: Ich verstehe deinen Punkt, dass Frauen nicht auf versauerte Kiffer stehen. Aber die Frauen, die ich kennen lerne wissen doch von alldem gar nichts. Ich stelle mich doch nicht vor von wegen: Hallo ich bin Kevin, 21, ich kiffe tägliche und gucke viele Pornos, Depressionen hab ich übrigens auch. Wer mich kennen lernt sieht doch diese ganzen Hintergründe nicht. Es muss doch etwas viel offensichtlicheres sein, was Frauen direkt von Anfang an abschrecken lässt. Die können meine Hintergründe doch gar nicht wissen.
Vieles wird auch unbewusst ausgestrahlt.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Ach so. Wusste ich nicht.
Wer hat dich denn so getreten, lieber TE?
Welche Frauen behandeln dich "wie Dreck"?
Oder besteht dieses "Wie-Dreck-behandeln" schon in purem Desinteresse?
Hättest DU gerne eine depressive, vereinsamte Drogenkonsumentin als Partnerin? Hm?
Arbeite erstmal an deinen Baustellen und suche dir DANN eine Gefährtin.
 

kvn

Mitglied
Ach so. Wusste ich nicht.
Wer hat dich denn so getreten, lieber TE?
Welche Frauen behandeln dich "wie Dreck"?
Oder besteht dieses "Wie-Dreck-behandeln" schon in purem Desinteresse?
Hättest DU gerne eine depressive, vereinsamte Drogenkonsumentin als Partnerin? Hm?
Arbeite erstmal an deinen Baustellen und suche dir DANN eine Gefährtin.
Ich hatte schon oft die Situation, dass ich mit einer Dame fast zusammen war (diverse treffen, küssen etc.) und diese mich dann plötzlich geghosted haben, oder einfach kommentarlos plötzlich einen anderen Freund hatten. Ansonsten bekomme ich ja nichtmal die Chance von den Frauen. Ich versuche doch an mir zu arbeiten, nur weiß ich ja nicht was das Problem bei meinem Verhalten gegenüber Frauen ist. Ich bekomme ja auch nie Feedback.

Und JA, das hätte ich gerne. Wenn meine Partnerin genau wie ich an Depressionen leiden würde, und deswegen kifft um klar zu kommen wäre das doch die perfekte Partnerin für mich??? Da kann man sich gegenseitig die schönen Seiten des Lebens zeigen und sich helfen da raus zu kommen.
Also deine Argumentation fruchtet hier nicht.
 

_Alpha_

Aktives Mitglied
Und JA, das hätte ich gerne. Wenn meine Partnerin genau wie ich an Depressionen leiden würde, und deswegen kifft um klar zu kommen wäre das doch die perfekte Partnerin für mich??? Da kann man sich gegenseitig die schönen Seiten des Lebens zeigen und sich helfen da raus zu kommen.
Wahrscheinlicher ist, dass man die Abwärtsspirale dann zu 2 runterbrettert. Eine Beziehung löst keine Probleme. Erstmal sollte man seine eigenen Baustellen lösen.
 

Binchy

Aktives Mitglied
Ich hatte schon oft die Situation, dass ich mit einer Dame fast zusammen war (diverse treffen, küssen etc.) und diese mich dann plötzlich geghosted haben, oder einfach kommentarlos plötzlich einen anderen Freund hatten. Ansonsten bekomme ich ja nichtmal die Chance von den Frauen. Ich versuche doch an mir zu arbeiten, nur weiß ich ja nicht was das Problem bei meinem Verhalten gegenüber Frauen ist. Ich bekomme ja auch nie Feedback.
Wie genau hast Du dich denn verhalten? Warst Du zu stürmisch, wolltest Du sie zu schnell sehen? Hast Du sie gedrängt auf ein Treffen? Kam von Dir zuviel und von ihr zuwenig?

Ich meine, Du bist 21 Jahre. Du musst nicht jetzt schon Visionen von Dir haben als 40jährigen Mann, dazwischen liegen viele Jahre und wenn Du mal etwas an Deiner negativen Einstellung arbeiten würdest und wenn Du dann eine bessere Therapie gemacht hast, wird vieles auch anders aussehen.

Und unabhängig davon, ob Dich eine Frau nun mag und es zu einer Freundschaft kommt: wenn es denn so wäre, dann würde sie Dich kennenlernen. Und bei dem, was Du geschrieben hast mit: Kiffen, Pornos - ich kann mir nicht vorstellen, welche Frau dann bei so einem Mann bleiben würde. Daran kannst Du schon mal arbeiten und Dir das abgewöhnen.

Das einzige Lebensziel ist nicht, jemanden kennenzulernen - sollte es nicht sein. Wenn man jemanden kennenlernt, wer gefällt einem dann - unabhängig jetzt von Äußeren? Jemand der einige Interessen hat, der sich gut alleine beschäftigen kann, der Hobbies hat und davon erzählt, der zuhören kann oder jemand, wo man das Gefühl hat, er will unbedingt eine Freundin haben?

Das, was ich haben will als Partner, sollte ich erstmal selbst in mir entwickeln: will ich einen interessanten Partner, mit dem ich viel unternehmen kann, dann sollte ich erstmal auch so eine Person sein, weil sich Dinge anziehen. Du suchst im Außen, fang an, im Innen in Dir zu suchen und zu finden und an Dir zu arbeiten.
 
D

Die Queen

Gast
Ich hatte schon oft die Situation, dass ich mit einer Dame fast zusammen war (diverse treffen, küssen etc.) und diese mich dann plötzlich geghosted haben, oder einfach kommentarlos plötzlich einen anderen Freund hatten. Ansonsten bekomme ich ja nichtmal die Chance von den Frauen. Ich versuche doch an mir zu arbeiten, nur weiß ich ja nicht was das Problem bei meinem Verhalten gegenüber Frauen ist. Ich bekomme ja auch nie Feedback.
Dann gibt es anscheinend einen Zeitpunkt, bei dem das Ganze kippt. Ghosting ist für gewöhnlich eine Art der Konfliktvermeidung. Wie verlaufen bei dir zb Streitgespräche?
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Und JA, das hätte ich gerne. Wenn meine Partnerin genau wie ich an Depressionen leiden würde, und deswegen kifft um klar zu kommen wäre das doch die perfekte Partnerin für mich??? Da kann man sich gegenseitig die schönen Seiten des Lebens zeigen und sich helfen da raus zu kommen.
Also deine Argumentation fruchtet hier nicht.
Möchtest du eine Partnerin, damit sie dir die "schönen Seiten des Lebens" nahebringt?
Und warum wirkst du plötzlich so aggressiv?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Was tun, wenn man nie geliebt wird? Liebe 126
Tamagochi6 Meine meine Beziehung wird nicht akzeptiert Liebe 14
S Sex mit meinem freund wird zur Pflicht Liebe 9

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben