Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Es war gegen meinen Willen, glaube ich!

G

Gast

Gast
Hallo liebes Forum
Ich glaube ich habe einen Fehler gemacht. Und zwar habe ich mich auf Sex eingelassen obwohl ich das nicht wollte und mit der Person schon mal eigentlich erst recht nicht. Aber da mein bester Freund eine andere Meinung dazu hat frage ich mal nach weiteren Einschätzungen.

So jetzt was zu meiner Person, ich bin männlich 25 Jahre alt und war bis vor kurzem noch jungfrau. Heutzutage ist das ja schon peinlich wenn man in dem alter noch keinen Sex hatte und von vielen die das wissen wird man dann auch bisschen ausgelacht.

Letzte Woche hatfe ich nun mein erszes mal obwohl ich das eigentlich nicht wollte.

Die ganze Situation war so... wir hatten eine Firmen Weihnachtsfeier und das war soweit alles lustig und da geht es in lockerer Atmosphäre zu. Ein bisschen wird auch getrunken aber betrunken war ich noch lange nicht. Ich war da ohne Auto und eigentlich wollte mein Kollege (der auch mein bester Kumpel ist) mich nach hause mitnehmen.

Wir haben eine Kollegin da, die mich wohl ein bisschen mehr mag als normal das merkt man und das haben auch viele mir schon gesagt. Das Problem ist nur dass ich mit der Frau nichts anfangen kann zum einen kann man mit ihr nicht vernünftig reden zum anderen weil die 7 Jahre älter ist als ich und mir persönlich der Unterschied etwas zu groß ist.

So war es auf der Weihnachtsfeier dass sie neben mir saß und die ganze Zeit wohl versucht hat mit mir zu flirten. Nach der Feier ist mein Kumpel der mich wieder mitnehmen wollte früher gefahren ohne mir vorher Bescheid zu geben und schrieb mir bei Whatsapp: Ich tu dir einen gefallen die ist scharf auf dich ran da.

Als die Feier komplett zu ende war hat sie sich natürlich sofort bereit erklärt mich mit zu nehmen und nach hause zu fahren sie muss ja in dieselbe Richtung. Da sie die einzige war die mir das angeboten hat bin ich mit ihr mitgefahren, weil zu Fuß wäre das schon so 1 Stunde Weg.

Im Auto als wir dann bei mir vor der Tür waren fragte sie ob sie bei mir kurz auf Klo gehen kann und wir gingen hoch zu mir. Als sie dann von der Toilette wieder raus kam hatte sie nur noch Unterwäsche an, ging auf mich zu und hat mich geküsst und ging mit ihrer Hand zwischen meine Beine. Ich war zwar sehr verwirrt und wusste nicht was ich tun soll aber leider hatte ich dabei einen hoch bekommen. Das hat sie bemerkt und meinte sie findet es süß dass ich so schüchtern bin das findet sie sexy. Sie machte immer weiter und ich bekam Lust obwohl ich im Kopf die ganze Zeit gedacht habe nein.

Kurz gesagt wir hatten dann Sex, dabei lag ich nur auf dem Rücken und dachte mir: Passiert das wirklich?
Peinlich war noch dass ich ziemlich schnell gekommen bin und sie wollte immer noch weil sie noch nicht fertig war und ich hab sie dann nach ihrer Anleitung befriedigt weil es mir so peinlich war dass ich so schnell gekommen bin und ich mich so gefühlt hab als ob wäre ich ihr irgendwie schuldig.

Danach hat sie sich recht schnell angezogen und ist nach einem kurzen Tschüß auch sofort weg.

Ich habe mich so dumm gefühlt und auch enttäuscht von mir selbst. Zum einen weil ich es eigentlich nicht wollte aber nicht nein gesagt habe und zum anderen weil ich mir mein erstes mal nicht auf die Art gewünscht hätte.

Am nächsten Tag hat mein Kumpel gefragt ob da was lief und ich habs ihm erzählt. Er meinte nur geil und die wäre ja schon sexy und er verstegt mein Problem nicht. Ich sollte froh sein mein erstes mal gehabt zu haben und könnte stolz sein. Aber ich seh das anders und fühle mich echt sehr unwohl wenn ich mich wieder dran erinnere.

Auf der Arbeit verhält sie sich normal als ob nix wäre aber ich kann ihr nicht msl in die Augen schauen.

Warum hab ich nur nicht nein gesagt...
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hallo,

mach`dir keine Vorwürfe. Die erste Penetration wird immer so hoch gehängt, aber ich kenne eigentlich nur Leute, bei denen es ganz anders war. Du hast es zumindest mal gemacht. Du hast eine Frau nackt gesehen. Du bist 25. Alles ganz ok.
Du bist weder genötigt worden, noch hat sie bizarre Sexpraktiken gefordert. És war eine unspektakuläre Entjungferung.
Was genau bedrückt dich daran und bist du nicht auch etwas erleichtert, weil es durch ist?
Auch Männer haben Emotionen.
Wenn eine junge Frau sowas schreibt wird da immer ein riesen Ding draus gemacht und du gibst auch oft den Rat, Penetration nicht zuzulassen, wenn sie nicht dazu bereit ist.

Und wenn er nicht dazu bereit ist, wie der TE jetzt ist es egal und du wunderst dich, was ihn bedrückt?
Ganz einfach: Das Selbe, das eine Frau unter dem Jungfräulichkeitsdruck ihres Umfeldes, die sich deshalb auf den falschen entgegen ihrer Bedürfnisse eingelassen hat, bedrücken würde.

Er ist fertig deswegen, weiß vermutlich nicht, wie er in Zukunft mit seiner Kollegin umgehen soll, fühlt sich mies und vielleicht auch irgendwie dreckig, weil er sich selbst, seine Bedürfnisse und seinen Körper verraten hat und weiß vermutlich nicht was er jetzt tun soll.


@TE:
Rückgängig machen kannst du es leider nicht mehr.
Mit der Kollegin würde ich bei nächster Gelegenheit klar reden und sagen, dass das einmalig war.
Bei deinem Kumpel würde ich Beschwerde einreichen und sagen, dass das nicht in deinem Sinne war.

Und ansonsten würde ich an deiner Stelle versuchen, das als Fehlstart abzustempeln, auf die Richtige zu warten und mit der dann dein "richtiges" erstes Mal zu haben, mit allem, was es besonders macht.
Versuch einfach diesen Vorfall zu vergessen.
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Hi, tut mir leid, dass dich das so mitnimmt.
Am besten hättest du gar nicht erst auf deinen Kumpel gehört, der scheinbar der Art Mann angehört, die meint ein Mann kann und will immer Sex und sollte mitnehmen was geht.
Du scheinst da zu einem anderen Schlag zu gehören, der Sex eher mit vertrauten Menschen genießen kann. Du kannst die Sache nun nicht mehr rückgängig machen. Versuche die Sache so zu sehen , dass du draus gelernt hast in Zukunft klare Grenzen zu zeigen. Wenn eine Frau dir das nächste Mal Avancen macht, aber du kein Interesse hast, dann lasse sie klar und deutlich abblitzen.
 
G

Gast

Gast
Das wichtigste ist dass du jetzt von diesen Gedanken weg kommst und nach vorne schaust.

Ja es war nicht das was du wolltest und du hast dich nicht getraut "nein" zu sagen und du fühlst dich jetzt unwohl.

Du wirst bestimmt auch noch eine Frau kennen lernen die du magst und mit der das noch ganz anders sein wird.

Denk jetzt nur nicht dass der Sex wie du ihn jetzt hattest immer so ist.

Und es ist ok nein zu sagen. Du bist ein schüchterner Kerl, der offensichtlich unerfahren ist und deswegen in so eine Situation geraten ist. Die Frau hat vermutlich gedacht dass du das auch willst und nur zu schüchtern bist um was zu sagen.

Die Meinung deines besten Kumpels solltest du dir nicht zu wichtig nehmen denn wie du selbst gemerkt hast heutzutage nimmt es das Umfeld so negativ auf wenn man mit 25 als Kerl noch jungrau ist. Deswegen wird er und noch viele andere dein Problem nicht verstehen.
 

Smithereenes

Mitglied
Hey, ich finde auch, dass du versuchen solltest, das zu klären und dann zu vergessen, um auf eine feste Partnerin zu warten, bei der du es wirklich willst. :)
Und auf deinen Kumpel solltest du in der Hinsicht wohl nicht mehr so sehr hören. Der hat keine Ahnung von dir und deinen Bedürfnissen. Mit denen kennst nur Du dich aus und die sollten zählen, nicht was andere denken. ;)
 

1234567ieben

Mitglied
Ich stelle oft mit einigem Unbehagen fest, dass Männer grade in sexueller Hinsicht hier im Hilferuf-Forum, wie auch im wahren Leben mit ihren Sorgen und Nöten von einem gewissen Schlag Frauen nicht ernst genommen, bzw. teilweise sogar herabgewürdigt werden, wenn sie ihre Gefühle äußern.
Es hätte mich WIRKLICH interessiert, liebe Pepita, was du einem weiblichen TE in exakt derselben Situation geraten hättest, da du doch "Penetration" sonst oft gerne Mal verteufelst. Ich verwette meine Instrumentensammlung drauf, dass früher oder später im weiteren Threadverlauf das V-Wort gefallen wäre.
Lieber TE, lass dich bitte nicht einschüchtern.
Die Nummer ist eben einfach dumm gelaufen. Du warst reichlich naiv, dass du auf diesen Trick reingefallen bist, und ich sage dir aus eigener, bitterer Erfahrung: Das kann einfach passieren.
Dass es nun ausgerechnet dein erstes Mal war und sie auch noch deine Kollegin ist, ist natürlich erstmal ziemlicher Mist.
Die Frage ist: Wie wirst du jetzt damit klar kommen? Zunächst einmal rate ich dir, mit jemandem (dem besten Freund oder so) darüber zu reden. Vielleicht auch deinem Kumpel der die Nummer mitverursacht hat, zu erklären, dass du ein Problem mit der Situation hast. Nicht vorwurfsvoll, sondern sachlich und in Ich-Borschaften. Du brauchst dich nicht schämen. Sie hat die Situation ausgenutzt, du hast mitgemacht, aus Überrumpelung.
Wenn es dir hilft, suche vielleicht auch mit ihr nochmal das Gespräch. Du kannst ihr ja sagen, dass du zumindest noch nicht soviel Erfahrung hast.
Ansonsten hak es einfach ab, und verbuche es unter "Erfahrung". Viele andere Möglichkeiten hast du da leider nicht.
Ich wünsch dir viel Glück, und lass dir nicht einreden, dass du als Mann keine Gefühle haben darfst, und jede Gelegenheit auf Sex auch immer nutzen musst. Weder von anderen Männern, noch von Frauen die Männern pauschales Primatentum andichten wollen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben