Anzeige(1)

Es wäre ein guter Groschenroman, ist aber wahr.

Tollpatsch

Neues Mitglied
Fast wie in einem Groschenroman.


Also, die Geschichte begann vor 12 Jahren. Es war der erste Tag in der siebten Klasse und da sah ich sie. Ich verliebte mich in der ersten Sekunde in sie, nicht ahnend das ich das nie los bekommen werde. Sie war so wunderschön, und das ist sie noch heute.

Während unserer Schulzeit festigte sich eine Freundschaft. Wir trafen uns jedes Wochenende in einer Disco, verbrachten Zeit nach der Schule. Es dauerte aber bis fast zum Ende der 10. Klasse, das es endlich klappen sollte. Wir kamen zusammen, aber die Umstände wie es Letzt endlich dazu kam würde wohl ein dickes Buch füllen. Nach 3 Monaten meiner schönsten Erinnerungen zogen unser beider Familien auseinander. Wir waren 800 km voneinander getrennt und sahen uns noch ein letztes mal.
Ich fuhr mit dem Zug zu ihr und verbrachte eine Woche dort.
Wir hatten Sex und es war wunderschön, aber ich war etwas zu forsch was zu einer echt beschissenen Situation führte. Sie hatte vorher schon schlechte Erfahrungen gemacht was Sex angeht und so entstand ein schlimmes Missverständniss. ( gehe ich aber nicht weiter drauf ein.)

Nun ja, ich fuhr Nachhause und hörte einige Zeit nichts von ihr. Irgendwann hatte ich sie endlich am Telefon und sie erzählte mir was ich falsch gemacht hätte. Es war ein kurzes Gespräch, unsere Beziehung war vorzeitig zuende und ich kam erst nach 2 Jahren sehr langsam darüber hinweg, trug aber dennoch die Last mit mir herum, weil ich dachte es wäre alles meine Schuld. Ich habe nie aufgehört an sie zu denken, ich liebte sie immer noch.


Vor 2 Jahren fand ich ihre E-Mail Adresse über das Internet, ich meldete mich bei ihr und sie schrieb zurück, woraufhin wir Stunden telefonierten. Der riesige Stein fiel mir vom Herzen und wir waren beide im reinen. Nur befanden wir uns beide in einer Beziehung, also brach der Kontakt wieder ab und wir sahen uns überraschend nach 4 weiteren Jahren ein weiteres mal.


Aus irgendeinem Zufall begegneten wir uns in meiner Stadt. Sie machte Urlaub und mein Herz ist fast explodiert. Wir verabredeten uns und gingen Abends aus. Wir gingen in ein Motel, redeten Stundenlang und hatten Sex. Wir vergaßen aber dabei eines. Wir sind beide liiert. Das ist schwer nachzuvollziehen aber es war wie eine Macht, man konnte sich dem nicht entziehen. Wir fanden über einen Zufall wieder zu einander. Nach dem Gespräch wussten wir das wir uns beide noch lieben, aber das machte alles noch komplizierter.


Sie Lebt in Schweden, seit 4 Jahren in einem Haus mit ihrem Freund zusammen und hat dort ein Studium begonnen. Ich lebe mit meiner Freundin seit 3 Jahren in Karlsruhe und bin im ersten Jahr einer Abendschule um mein Abitur nachzuholen. Unsere Partner wissen nichts davon, denn um ehrlich zu sein, wissen wir nicht wie unter diesen Umständen, unsere Liebe eine Chance haben soll. Einerseits Empfinden wir natürlich viel für unsere Partner, andererseits lieben wir uns nach all der Zeit noch immer. Aber woher sollen wir wissen das es kein Fehler wäre? Das wir es überhaupt zusammen aushalten? Wir waren nie länger als 4 Monate wirklich zusammen. Oben drauf würden wir unsere Partner sehr verletzten, aber einen Lüge schmerzt vielleicht noch mehr.


Das leben ist eine seltsame Sache. Es hat einen seltsamen Humor. Ich weiß nicht ob guter Rat wirklich helfen kann, aber allein die Kurzversion dieses „Dramas“ geschrieben zu haben, tut gut.
 

Anzeige(7)

ramona

Aktives Mitglied
Liebe findet immer einen Weg. Wenn es Euch wirklich ernst ist, sagt es Euren Partnern.

Offensichtlich seid Ihr füreinander bestimmt, denn so viele Zufälle gibt es wohl nicht.

Ramona
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben