Anzeige(1)

Es ist so weit - nie wieder Weisskittel

hilfe-schlumpf

Aktives Mitglied
Hallo zusammen,

war die Tage iweder mal beim Arzt , irgendwie sowas wie " es können doch nicht alle Idioten sein " , musste mich heute nach dem dritten Besuch doch wieder mal eines Besseren belehren lassen. Yes , they can !!!
Daher habe ich beschlossen , nie , nie , nie wieder zu einem Arzt zu gehen, außer man bringt mich nach einem Unfall dorthin oder ich habe solche nicht mehr auszuhaltenden Schmerzen. Ansonsten niemals.
Und wehe wir bekommen amerikanische Waffengesetzte oder ich an die Schalthebel im Gesundheitsamt. Dann sind sie entweder tot oder verlieren zumindest ihre Zulassung.
So basta.

Schlumpf
 

Anzeige(7)

C

claas

Gast
Das ist ja sehr schön zu wissen.
Ergibt aber weniger als keinen Sinn im Bereich "Gesundheit".
Du müsstest schon konstruktive Kritik anbringen...sehe ich aber nicht in deinem Beitrag:confused:

MfG Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

hilfe-schlumpf

Aktives Mitglied
was meinst du mit konstruktiv ?

soll ich mir jetzt ne halbe Stunde die Haut von den Fingern schreiben wie ich meine das es sein sollte, bei einer Umsetzungswahrscheinlichkeit meiner Ideen von 0 % ?
 

Zitronengelb

Aktives Mitglied
Du schreibst, dass du nur im Notfall, wenn du schwerkrank auf die Intensivstation gefahren wirst, einen Arzt konsultieren willst. Ach, dann ist er auf einmal wieder gut?! Sehr inkonsequent...
 
B

BlueScreen

Gast
Beschreib doch einfach mal WAS dich so wütend macht ;)

Oder möchtest du gar keine Antworten, sondern dich einfach nur mal auskotzen? Dann sag das doch einfach ...
 

hilfe-schlumpf

Aktives Mitglied
@ Zitronengelb : Nun, die Verweigerung medizinischer Leistungen im Notfall wird ja als Suizid ausgelegt und das ist ja nicht erlaubt ( auch wenn im Einzelfall gewünscht , aber da gibt es ja schon andere Themen drüber )

@ BlueScreen : Eigentlich nur zwei oder drei Dinge :

1. Die erschreckende Oberflächlichkeit. Warum fragt er mich was, schreibt es sogar auf, wenn bei jedem weiteren Besuch das Gesagte völlig irrelevant ist.

2. Das absolute Beharren auf ihrer Unfehlbarkeit. Anstatt mal zuzugeben, dass man eben nicht weiter weiß, heißt es Patient simuliert, nimmt die Medikamente nicht , die von ihnen geschilderten Nebenwirkungen können bei ihnen nicht aufgetreten sein usw.

3. Und, das liegt aber sicher auch am System "möglichst" billig, das selbst das kleinste bisschen Sicherheit für den Patienten hart erkämpft werden muss, wenn er es überhaupt bekommt. Ein Arzt kann einem zig Sachen erzählen, die in Frage kommen, ausgeschlossen durch Überprüfung wird aber nur bis zur Wahrscheinlichkeit von 1:1000 , darunter nicht.

Zufrieden ?
 
B

Benjamin-29

Gast
" es können doch nicht alle Idioten sein "
Wenn man diesen Eindruck hat, oder bei bestimmten Angelegehneiten oft aneckt, dann liegt das möglicherweise daran, dass man selbst ein Problem hat.


Ein Beispiel:
Ein Kumpel von mir aus dem Sportverein ist glücklich und zufrieden, wenn er jeden Tag zur gleichen Zeit auf der gleichen Strecke trainieren darf. Er ist so begeistert, dass er sein Glück mit jedem anderen aus dem Verein teilen will - oder mit anderen Worten: Er will dass wir anderen auch dort trainieren.

Sein Problem ist, dass er nicht verstehen kann, wenn sein Trainingspartner mal eine andere Strecke fahren will. So bekommt er sich früher oder später mit jedem in die Wolle - und hält mitlerweile fast alle im Verein für Idioten.
Besser wärs für ihn, wenn er sich klar machen würde, was hinter seinem Verhalten steckt. Dann könnte er es ändern und auch auf anderen Trainingsstrecken zufrieden sein.

Soll keine Kritik an dir sein - nur eine mögliche Erklärung.
 

hilfe-schlumpf

Aktives Mitglied
hi benjamin,

danke für den Hinweis. Spontan fallen mir meine - je nach dem wen du fragst krankhaft überzogenen oder wie ich meine angebrachten, hohen Qualitätsansprüche ein, die ich natürlich auch und gerade auf so hochstudierte , hochangesehene und hochbezahlte Leute wie Ärzte ebenfalls anwenden muss.
 
B

BlueScreen

Gast
Naja das ist nicht das richtige Wort dafür.
Jedenfalls kann man jetzt was mit deinen Wutanfall anfangen...;)

Hast du schonmal versucht den Arzt zu wechseln?
Ich habe bisher die verschiedensten Erfahrungen mit Ärzten gemacht.

Beispiel Erkältung:
Bei manchen ist es so, dass man den Eindruck hat, sie wollen einen nur schnell wieder loswerden, weil das Wartezimmer fast überquillt.
Deswegen fragen sie mich nach meinen Symptomen und geben mir danach einfach nur nen gelben Schein....

Dann gibt es wieder andere, die mich richtig untersuchen und sich Zeit für mich nehmen.

Ärzte sind Menschen ... und Menschen/Ärzte sind verschieden.;)

PS: Natürlich wird dein Problem größer sein als eine Erkältung - es sollte nur als Beispiel dienen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben