Anzeige(1)

es gibt keinen tag seit ich ihn kenne das er nicht mindestes 1flasche bier getrunken

quirlig

Mitglied
manchmal frage ich mich. was ich eigentlich von so einem menschen will!!! er braucht täglich mindestens 6 flaschen Bier zumindest habe ich den eindruck das ohne Bier nichts geht. wenn ich ihn darauf anspreche kriege ich hzur antwort es schadet mir ja nicht und irgendwas muss ich ja auch trinken und wenns mir nicht mehr schmeckt dann trinke ich eh wasser. warum und wieso er genau trinkt sagt er mir nicht. ich bin mir aber sicher das er nicht nur als langeweile und aus dem grund trinkt das es ihm so schmeckt.

ausserdem denk ich er lebt nur für seinen pc seine tv sendungen du seine flasche Bier. an mir scheint ihm´nicht viel zu liegen ,zindest tut er so..andrer seits macht er mich wieder auf meine fehler aufmerksam die ich selbst nicht bemerke wo ch ihm aber auch recht geben mus das ich diese habe.

ich weis nicht wo das noch hinführen wird... edesml wen ich mir denke es reicht ...ich gehe dreh ich den spies wieder um und bleib.

wir wohnen nicht zusammen und sehen uns i´n der Woche meist 3tage oder so je nah dem wie wr beide arbeiten müssen . allerdings fahre ich meist zu ihm,
 

Anzeige(7)

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Wie stellst du dir deine Zukunft mit ihm vor? Und wie stellst du dir dein Leben mit ihm vor, sollten einmal Kinder da sein? Und dann solltest du noch mit bedenken, das sein Konsum von Bier eher mehr als weniger wird. Ist es denn der letzte Mann auf Erden das du nichts besseres findest?
 
L

Leopardin

Gast
Du hältst es aus, weil du co-abhängig bist. Was ist bei dir in der Vergangenheit los gewesen, dass du meinst, nur so etwas zu verdienen?
 

quirlig

Mitglied
vielleicht habe ich nichts besseres verdient!!!!!!!! andrer seits habe ich ein leben hinter mir das auch aus sucht bestand allerdings nicht Alkohol!!! sondern ich war 18:jahre lang schwerst magersüchtig..habs eigentlich mit eigener kraft und ohne ärztliche hilfe geschaft aus der scheisse wieder raus zu kommen mit 33kg und einer körpergrösse von 167cm war ich dem Tod damals sehr nahe...nur sterben wollte ich nicht und auch nicht ins Krankenhaus..also habe ich mir jeden tag sugestiert ich muss essen sonnst muss ich sterben!!! habe damals angefangen wie ein Baby mich hzu ernähren ich habe nicht alles vertragen..allerdings auch nur das gegessen was ich mir jahrelang verboten habe zu essen hab lernen müssen meinen körper zu aktzeptieren wie er war als ich zugenommen habe...wiege zwar jetzt asuch nicht mehr als 53 kg sehe aber aus wie ein mensch und bin nicht mehr rückfällig geworden....dehalb bi ich auch der meinung das der gute herr von dem ich vorher scrieb jeden tag eine flasche bierübezeugt das der alkoholüchtg ist und ohne Alkohol nicht kann ich allerdings ohne ihn auch könne nur irgendwas häl mich immer wiueer davon ab das ganze für immer mit dem Herrn zu beenden.....ich frage mic zwar immer wieder we lange noch....und was noch alles kommen wird....jeoch bin ich mir sicher das e sich für sein Bier und ich mich für meine freiht ohne ihn eines tages entscheiden werde.
 
W

Windlicht

Gast
Gerade, weil du schon so Schweres, Lebensgefährliches mitgemacht hast, solltest du Menschen, die dich runterziehen, unbedingt meiden.
 
Zuletzt bearbeitet:

quirlig

Mitglied
sagen wir mal so dieser mensch kann mich nicht zum fallen bringen...denn er selbst sitzt ja im kessel seiner sucht!!!! für mich allerdings ists eine art bestättigung was ich jahrelang in meiner sucht gemacht habe beweisst mir dann immer wieder wie dumm ich damals war...er allerdings kapierts ja nicht mal wie tief er in seiner sucht steckt ...i bin sowas wie sein Blitzableiter..mein ziel ist es herauszufinden warum er trinkt!!!! sucht ist sucht egal welche es auch immer ist!!! ist immer das gleiche Schema der mensch flüchtet in seine eigene welt weil er mit der Realität nicht zurecht kommt!!!
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
.mein ziel ist es herauszufinden warum er trinkt!!!!
Setz dir lieber als Ziel, von ihm wegzukommen.

Er trinkt nicht nur, sondern behandelt dich auch schlecht.
Warum willst du einen Mann analysieren, dem Alkohol und PC wichtiger sind als DU.
Keiner hat einen Menschen verdient, der ihn runterzieht.
Falls du in therapeutischer Behandlung bist, dann erzähl deinem Therapeuten von ihm.
 

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Es ist aber nicht deine Aufgabe ihn zu Therapieren, deine Aufgabe ist es Gut und Fürsorglich mit dir selbst um zu gehen.
Überlas das Analysieren sowie das Therapieren denen die sich a) ihr Geld damit verdienen, b) die richtige Ausbildung dafür haben und c) in Folge dessen auch wissen wie es geht. Otto Normalverbraucher ist da eher schon von Anfang an zum scheitern verurteilt. Und dann bist du durch deine eigene Vorgeschichte viel zu instabil für sowas.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben