Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Erziehungsfähigkeit wieder herzustellen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

HappyDreams

Aktives Mitglied
Und was ist wenn sie sich davon überzeugt hat
das die Besuchskontakte zum Wohl des Kindes
verlaufen kann sie ja
nicht bei der Schwester einfach das Gegenteil behaupten
nur weil die Mutter sich mit dem anderem Jugendamt nicht
vertseht.

Zumal sie ja noch nie einen Besuchskontakt mit des Schwester der Ältesten Kindes begleitet hat und auch keine
Einschätzung dazu abgeben kann.

versteht sich:D
 

Anzeige(7)

HappyDreams

Aktives Mitglied
Och Mensch:
Zusammenfassung:

Ich habe drei Kinder, das Älteste lief bisher übers Jugendamt
Essen die anderen beiden Jüngsten über Heiligenhaus.
Zu dem Ältesten habe ich regelmässigen BK
das Jugendamt Essen war das Amt am Wohnort meines
Vaters. Zu den beiden Jüngsten habe ich keinen Kontakt mehr. Vormund von den beiden Ältesten ist eine Privat
Person, also eine pensionierte ehmalige Mitarbeiterin
eines Jugendamts in der Stadt wo ich zur Zeit lebe.
So diese Person hat sich davon überzeugen können
das die Besuchskontakte bei den Ersten Kind dem
Kindeswohl entsprechen, bei dem Zweiten Kind hat sie
nie einen Kontakt begleitet. Das zweite Kind ist die
3Jährige Tochter mit der ich ein halbes Jahr im Sternipark zusammengelebt habe.,
und weswegen ich mich mit dem Heiligenhauser
Jugendamt in der Wolle hatte das ich in eine Einrichtung umverlegt wurde in der die Hilfe einfach unterlassen wurde mit dem Ziel das ich aufgebe
und sage das ich mich überfordert fühlen sollte
damit sie besser an meine Tochter rankommen.
Weil das Aufenthaltsbestimmungsrecht hatte ja
eine sehr nette Dame aus Schleswig.
Die hat dem zugestimmt aber JA Heiligenhaus
war ja,,nur" der Kostenträger während ich
die Sorgeberrechtigte und die Dame die Aufenthaltsbestimmungspflegerin war.
 
Zuletzt bearbeitet:

mamafantasy

Mitglied
P.S das hab ich schon mal gemacht
leider wurde der Sozialpädagoge schnell grießgrämig
Sorry, dann hast was falsch gemacht, denn wenn du dann nicht mit Anstand und respekt weiterredest, ist es klar das entsprechende gegenreaktionen kommen!

Die Bilder sollen im Kopf sein und der rest muß mit respekt muß bleiben.....

Ich habe dadurch nur sicher und bestimmter geredet und ihm gezeigt, dass er nicht die Macht hat die er meint!
 

Micky

Sehr aktives Mitglied
ein Lob der Gelassenheit

"Page" 47? Meinst Du "Post"?
Aber auch da steht KEINE EINZIGE FRAGE ! :confused::confused::confused:

Und "Na,Diva,Feierabend heute ? " ist wohl auch eher unaktuell? ;)

Nach der Aktion mit der "Bewerbung" :mad: hätte ICH gar nicht mehr reagiert....oder ganz anders :cool: ....

Ich staune über Divas Toleranzschwelle..."Hut ab" oder so... :)

*********************************************

Welche FRAGEN aber meinst Du?
 

Tyra

Sehr aktives Mitglied
Der Ansatz dass sich die WElt oder die Ämter um erziehungsunfähige Eltern dreht ist falsch und unrealistisch. Das Leben fordert jedem so einiges ab, entweder man bringt es oder eben nicht und wird damit oft benachteiligt.

Um seine Erziehungsfähigkeit herzustellen ist jeder selbst zuständig..und zwar an sich am besten vor der Geburt eines Kindes..Dazu braucht es an sich nicht viel...nur echtes Interesse und Bücher die man sich umsonst aus der Bücherei ausleihen kann.
In manchen Fällen natürlich auch Therapie..wenn man psychisch gestört ist...
Und das was es an Hilfsangeboten durchs Amt, durch Lebensberatungen, Kirche, ERziehungsberatungen etc. alles gibt einfach sinnvoll nutzen...Hilfen gibt es an sich genug.

Jeder kann ja auch bei Kindergärten oder in Kindergruppen anfragen und ein Praktikum dort machen...dort sind kostenlose Zusatzhilfskräfte hochwillkommen.

Also nicht abwarten dass die Welt oder Ämter mit Hilfen hinter einem herrennen, sondern selbst aktiv, kreativ werden und hier Leistung zeigen. Denn genau das wäre ein erster Schritt in die Erziehungsfähigkeit.

Tyra
 
O

oceanne

Gast
@ Tyra

vielen wielen dank für den Tip mit der Kita ;)
habe ja direkt eine um die Ecke:)

und weiter an meiner Erziehungsfähigkeit bastel ;-)))))
 

HappyDreams

Aktives Mitglied
Ja Tyras Tipps sind ja immer so hilfreich...
natürlich wird einem beim Amt immer etwas aufgeschwätz,
aber in Wircklichkeit ist es nur ein Aberglaube
so eine Art Vertröstung.:mad:

 
O

oceanne

Gast
seufz happy

darf ich wissen, warum Du hier bist?:confused:
willst Du , das Dir geholfen wird?
oder willste weiter rum meckern?

Gibbet nicht ein Meckerforum?:D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • B (Gast) bread is
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast bread is hat den Raum betreten.
  • (Gast) bread is:
    hi
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Hi
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben