Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Erst Trennung dann WG jetzt zieht sie Aus

S

Silentart

Gast
Hallo Community,

also zu meiner Geschichte vor etwa 2 Jahren kam ich mit meiner jetztigen Ex Freundin zusammen, anfangs lief auch alles super Sie Wohnte ziemlich schnell die meiste Zeit bei Mir sodass wir quasie vom ersten Date bis zu Trennung immer zusammen waren.

Ich besorgte uns nach knapp 5 Monaten auf Ihren wunsch hin da der Platz Ihr nicht reichte...(36qm für 2 Personen und kleinem Hund den sie mit in die Beziehung brachte) eine größere 70qm Wohnung, in der Wir bis jetzt Wohnen.
Die Beziehung hatte anfangs keinerlei Probleme keine Streits nix alles lief gut auch das Sexleben stimmte, doch Sie hatte von Anfang an eine menge an Problemen Psychischer Natur da sie vor Jahren ihren besten freund auf tragische weise verlor,
nie wirklich die richtige hilfe bekam damit umzugehen und danach nur A********* als Freund hatte.

Ich tat mein bestes ihr immer und immer wieder zu beweisen das es auch anders ging suchte mir Arbeit ( da ich zu beginn frisch von meinem alten arbeitgeber entlassen war) doch da es nur Zeitarbeit war lief das ganze halt nicht so standfest wie man sich das vorstellte jedenfalls habe ich in der gesamten Beziehung bei 3 verschieden Firmen gearbeitet aber immer mein bestes gegeben.
Sie hingegen hatte ihr Studium kurz nachdem wir zusammen gekommen sind beendet ,ab da aber keine stelle bekommen aufgrund von unzureichender Praxis erfahrung, jedenfalls frustierte sie das umsomehr und sie entschied sich mit Hunden zu arbeiten wo ich sie unterstütze so gut ich konnte.
Anfang diesen jahres dann holten wir noch einen 2ten Hund vom Tierschutz aus Spanien mit dem Sie eigentlich arbeiten sollte jedoch zerschlug sich ihr elan für K9 recht schnell da sie dort anfangs nichts verdienen konnte und meinte sie sucht sich erstmal Arbeit und macht dann wenn sie das nötige Kleingeld hat weiter.

Naja ich habe sicherlich nicht alles richtig gemacht auch bei der Zeitarbeit nicht und ihr fehlte dort vllt die konstante Sicherheit (Mit oder ohne Beziehung habe ich eigentlich immer Arbeit gehabt daher brauchte sie da keine Angst haben) aber ich hatte daher auch Rücklagen versicherte ihr immer das es keine Probleme gäbe, Miete Etc zahlte ich immer pünktlich(auch wenn mal was hilfe von meiner Familie kam).
Sie musste sich nicht mal beteiligen sie zahlte ab und an die Einkäufe und ihren Studienkredit halt. Irgendwann jedoch fing es an Streiten, immer weniger Sex, Frust etc... lebten iwie jeden Tag zusammen aber auch iwie nur so nebenher ich fing an selber unzufrieden zu sein aber dachte mir ,hey wenn ich und vor allem sie wieder Arbeit hat wird alles wieder besser doch das kam einfach nicht stattdessen waren es immer die anderen schult alle waren gemein und sie lernte irgendwann einen mann im inet kennen und es entwickelte sich auch was draus, die Trennung kam dann auch recht schnell.

Sie sagte jedoch was mir auch ihre Therapeutin bestätigte das sie die Entscheidung schon vor dem andern Typen getroffen hätte und der vllt wenn nur der letzte klick war, sie ging darauf hin für rund 1,5 Wochen zu ihren Eltern ich blieb allein zuhause, hunde hat sie beide natürlich mitgenommen.
Nach den 1,5 wochen kam Sie dann wieder weil Sie wie Sie sagte ihr die Wohnung auch fehlte und das ja auch ihre wäre und ihre Eltern Ihr auf den Sack gehen würden.

Kurz drauf kam auch raus das der Typ Sie mehr oder minder verarscht hat und da war dann auch wieder Sense, jedenfalls entschlossen wir uns dazu erstmal eine WG zu machen mit getrennten Finanzen die Hunde freute es ebenfalls vor allem die kleine da ich sie inzwischen auch abgrundtief liebe ( würde jedoch nie einen anspruch versuchen zu erheben da es ihre seelenpartnerin ist),
Ich wusste ja von Anfang an das es nicht für ewig so geht doch jetzt geht es plötzlich alles viel zu schnell Sie hat Bewerbungen in ihrer alten Umgebung geschaltet dort nun Vorstellungsgespräche die sehr Positiv ausschauen und auch ihr Vater sagte das er sie daraus hole da sie selber nicht mehr hochkomt wie es ihm scheint und sie denkt selber auch das es vllt genau das is was Sie gerade braucht, jemanden der für sie entscheidet usw dabei gab ich immer alles doch dachte ich auch das der letzt klick immer von einem selbst kommen, sprich support ja aber eben machen muss man es selber, muss.

Jedenfalls hat sie morgen nun schon eine Wohnungbesichtigung und ihr Papa würde sofern sie die Wohnung will ab Montag mit den Arbeiten anfangen sodass sie in ca 2 wochen einziehen kann.
Mich trifft das ganze jedoch irgendwie so plötzlich obwohl ich wusste das es passieren wird und obwohl ich mit der Trennung ansich gut klar komme habe ich jetzt panische Angst allein zu sein nicht mehr die Hunde um mich zu haben allein in der riesen Wohnung zu sein und alles um mich rum an die gemeinsame Zeit zu sehen einfach das gemeinsame Leben zu vermissen, ich muss dazu ja auch sagen den Fehler began mein Leben schlicht nach Ihr zu richten das Sie sich sicher fühlt und gerne hier ist, habe Freunde nicht mehr getroffen und die Familie total vernachlässigt quasie die totale abschottung. Nun weis ich einfach nicht was ich tun soll und habe Schiss vor dem Tag in frühstens 2 Wochen wo Sie selber auch sagt das sie davor Angst hat wenn sie quasie das letzte mal die Türe schließt aber sie das eben vllt einfach braucht...

Ich bin mit Ihr sogar noch nach der Trennug für 2 Tage nach Amsterdam weil sie Holland liebt dort mit ihrem besten Freund oft war nur damit sie mal Abschalten kann jedoch habe ich das gefühl gerade auch wenn es Egoistisch von mir ist das ich alles getan haben was in meiner Macht stand und nun so einfach allein gelassen werde auch wenn wie Sie es sagt so nicht ist und sie ja nur 80km entfernt sei dann...

Lg Silent
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Ich kann nur sagen - KOmpliment an deine Geduld mit dieser doch recht nervigen, egozentrischen Frau.
Ohne sie bist du besser dran.
Wenn die Wohnung dir zu groß ist, vermiete ein Zimmer. Dann hast du Geld, Gesellschaft und Ablenkung.
Liebeskummer tut weh.
Doch glaub mir, langfristig wirst du froh sein, dass du sie los bist.
 
J

Jun

Gast
Sie hat also nur A********* kennen gelernt. Aha ... . Jetzt kennt sie auch das andere Extrem.

Für dich muss ihr Verhalten 'ne ziemliche Ohrfeige sein. Mir fehlt in deiner Erzählung Gemeinsames, Anteile die sie mitgestaltet und mitgetragen hat. Gab es das? Vor allem das "mittragen"?

Durchatmen :). Man verbiegt sich schon mal für Andere, ist mir auch passiert. War eine aufschlussreiche, harte Lektion. Sie waren keine A*********, haben nicht gespielt. Würde ich sie in diese Ecke stellen, hätte ich nichts dazu lernen können. Zum "schlagen" gehören ja auch zwei: "Eine(r) schlägt und eine(r) lässt sich schlagen."
 
S

Silentart

Gast
Naja ne Ohrfeige weis ich nicht mal wirklich ich denke Sie und auch Ich standen uns in den letzten Wochen vllt allgemein selbst viel im Weg und auf der einen Seite ist so eine gesamte Trennung wahrscheinlich auch das beste damit sich wirklich jeder erstmal wieder selbst finden kann ein geregelten Tagesablauf bekommt und nicht alles da draussen nur schlecht sieht.

Sie sagte ja auch das Sie oft herkommen wird Ich Jederzeit zu Ihr kann usw usf, als Gemeinsames haben Wir eigentlich immer alles zusammen gemacht alles zusammen geplant und entschieden, eher gabs streit wenn man einfach gehandelt hat ohne den anderen zumindest zu informieren da kamen sehr schnell vorwürfe wenn dem nicht so war. Sie hat genauso meine Seiten mitgetragen wie ich Ihre... Sprich wenn es mir schlecht ging war sie immer da, Sie hat mich bei der Job suche unterstüzt und mir Mut gemacht wenns mal nicht so lief, hat mir beruhigende Nachrichten gemacht und ich wusste eben immer das wenn ich nachhause komme Sie da sein wird und auf mich wartet,(Ich muss dazu sagen das es meine erste Beziehung mit jetzt 28 ist bei der ich diese intensität kennen gelernt habe, hatte vorher weder eine längere noch eine Beziehung in der form habe davor alleine gewohnt und es ging doch jetzt habe ich Angst vor dem Rückschritt) gewisse kosten hat Sie natürlich auch getragen nicht nur Ich das war in meinen Augen vllt nicht glatt Fair geteilt aber eben auf Grund der Basis was da war schon.

Sie hat stets geteilt bzw mal sie mal ich gezahlt, Gemeinsam haben wir eigentlich jedentag unsere dinge erledigt haben stets meist die selben Spiele zusammen gespielt und angefangen, sind gemeinsam mit den Hunden raus spazieren, haben Ausflüge ins grüne gemacht und viele Fotos geknipst, ich habe sicher über 2000 Fotos von den Hunden, Ihr, Mir und anderen unternehmungen. Sie hat im Haushalt den einen Teil der Wohnung ich den anderen aufgeräumt, Sie die Wäsche gemacht und ich gekocht ansich eben schon alles sehr harmonisch.
Der Frust kam dadurch auf das es eben immer das selbe war sich bei ihr Job technisch nix ergab wo ich aber auch denke das da viel Angst war und bei mir eben die kostante aufgrund der Zeitarbeit fehlte, es wurmt mich natürlich das es jetzt wo sie Ausziehen will natürlich auf einmal geht sie aufeinmal alleine Bewerbungen schreiben kann und die nötigen Telefonate führen kann, wo vorher in meinen augen viel unsicherheit und ausflüchte waren eben weil sie Angst vorm scheitern hatte da Sie teils sogar von den hiesigen Zeitarbeitsfirmen abgelehnt wurde bzw die nix passendes für Sie fanden.

Ich denke im Nachhinein ja es wäre besser gewesen wir hätten nicht so sehr aufeinander gehockt aber iwie konnten wir auch nicht alleine ohne den anderen bzw Sie hatte hier niemanden und Ich wollte Sie nicht alleine lassen Sie hat hier einfach kein Fuss gefasst und ihre stimmung schwankte am ende sehr stark zwischen ja ich mag das hier umgebung etc total und ich komm hier einfach nicht an ich will zurück zu meinen Wurzeln...
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
dioneus Erst schöne Augen - Dann geplatzter Traum Liebe 3
I Komisches Gefühl nach Trennung Liebe 29
P Zeit für Trennung? Liebe 14

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    chaoskrieger hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben