Errinerung an mein Leben..

Trauer Weide

Mitglied
Als ich meinen Mann kennenlernte began eine zeit des Glücks, wir waren Eins, immer zu zweit und glücklich... Wir haben nie gestritten, haben immer zusammen gelacht und geträumt.. Unser Traum ein Kind, einen sohn oder eine Tochter, ein Wir.. Ich weis noch genau wie froh mein mann über die nachricht meiner schwangerschaft war und wie sehr er mich unterstützt hat... Im kreissaal dann hielt er meine hand.. die schmerzen der geburt unserer Tochter waren zerreisend... aber als ich sie sah, sie hörte war alles vergessen... Wir nanten sie Anastasia und versprachen ihr ein schönes Leben.. Jeder tag war ein geschenk.. sie wachsen zu sehn, sie lächeln und lernen zu sehn war wunderschön... wir waren eine familie, wir waren Eins... Bis mein Mann verunglückte und von uns ging... Meine Welt brach zusammen.. ich konnte mich nicht verabschieden.. ich konnte meine Tochter nicht trösten, genau so wenig wie mich selbst... den rest kennt ihr... meine Tochter wurde Krank und sie Starb... Immer wenn ich an meine Familie denke weine und lächle ich zugleich.. auch wenn die tränen stärker sind als meine freude an diese errinerungen.. Ich weis noch nicht was mich antreiben soll oder was ich tun kann mein leben irgendwann wieder normal sehn zu können... aber ich errinere mich an sie.. ich betrauere ihren verlust.. ich sterbe und wachse an meinen gedanken... hin und her gerissen und doch ewig zerstört und voller leid...

Grüße Isabell
 

Anzeige(7)

Gemini

Urgestein
Immer wenn ich an meine Familie denke weine und lächle ich zugleich.. auch wenn die tränen stärker sind als meine freude an diese errinerungen.. Ich weis noch nicht was mich antreiben soll oder was ich tun kann mein leben irgendwann wieder normal sehn zu können...
Es wird sehr viel Zeit brauchen, bis die Tränen einmal schwächer sind als dein Lächeln.
Ich wünsche dir von Herzen, dass diese Zeit für dich kommt und du Menschen hast, die dich jetzt stützen.
 
Niemand kann dir deine Erinnerungen nehmen. Sie werden immer ein Teil von dir sein.
Hmmm.... Ich bin sicher deine kleine Anastasia ist jetzt zusammen mit ihrem Papa im Himmel und schaut zu dir runter.
Sie sind immer bei dir, nur nicht mehr physisch...
Es ist hart, jetzt so alleine zu sein... Das ist nicht einfach. Aber ich bin sicher, du kannst durch diese schwere Zeit durch kommen. Du kannst irgendwann wieder ein glückliches Leben führen.
Vielleicht findest du ja wieder eine neue Familie für dich. Auch wenn du deine Familie nie vergessen kannst.
Hmm.... Wenn du magst, kannst du hier alles schreiben aufschreiben, was dir durch den Kopf geht.
Vielleicht willst du dir auch in deiner Wohnung eine Gedenkstätte in deiner Wohnung für die beiden machen. Du kannst sie in deinen Gedanken überall mit hinnehmen...
Du kannst z.B. Dinge machen die Anastasia gerne gemacht hat... Vielleicht ins Schwimmbad gehen oder so.... Du kannst das machen und Anastasia gedanklich mit nehmen. Vielleicht tut dir das ja gut.
 

AndreasBasil

Mitglied
Liebe Isabell

Suche Hilfe wenn Du derart verzweifelt bist. Ich bin bald auch so weit. Wir sollten damit nicht zu stolz sein. Ich hoffe, dass Du auch Freunde und Familie hast die Dich stützen. Aber ich weiss, wenn sie für den Tag gegangen sind kommen die einsamen Tränen zurück. Ich brauche aber gerade diese Tränen.

Umarmung Andreas
 

B.Bee

Aktives Mitglied
Liebe Isabell,

alles bleibt unvergessen, Tage, Monate, Jahre.. Du hast einen wunderbaren Mann an Deiner Seite spüren dürfen und eine süsse kleine Tochter. Das sind wundervolle Erinnerungen, die Du nun in Deinem Herzen trägst, die Dich stärken sollen und Dir Mut für Dein Leben geben sollten.
Du bist nicht allein, SIE sind alle spürbar gegenwärtig... Du hast viel Leid erfahren, aber das heisst nicht, das Ende Deines Lebens. Nun hast Du ausreichend Schmerz erfahren., es reicht, was geschehen ist. Du brauchst noch sehr viel Kraft für das, was noch kommt. Und wieder wirst Du konfrontiert werden, wieder wird es Schmerz heissen... Helfen kann Dir keiner wirklich, aber unsren Beistand hast Du und all unsere Kraft vereint gibt Dir evtl. einen klitzekleinen Schutz, damit Du weiter leben wirst und Dich auf die sooo schlnen Zieten besinnen kannst in Deiner Familie...
Lieben Gruss
B.Bee
 

Gemini

Urgestein
hin und her gerissen und doch ewig zerstört und voller leid...

Grüße Isabell
Liebe Isabell,

ich denke an dich und gestern stöberte ich nach einem Gedicht für dich.
Deine kleine Anastasia, war so tapfer und sie wollte nicht, dass du an der Trauer um sie zerbrichst.
Es könnten vielleicht ihre Worte sein. Nimm sie als kleinen Trost.

An meinem Grabe

Da steht ihr nun, wollt mich betrauern
ihr glaubt, dass ich hier unten bin:
ihr mögt vielleicht zunächst erschauern -
doch schaut einmal genauer hin.

Ich bin nicht hier - wie ihr vermutet,
mein Körper mag hier unten sein,
doch während die Musik noch tutet
bin ich schon lang nicht mehr allein.

Seht ihr die Blätter dort im Wind?
Es sind sehr viele - sicherlich -
doch achtet drauf wie schön sie sind;
und eins der Blätter - das bin ich.

Seht die Wolken am Himmel ziehen,
schaut ihnen zu und denkt an mich,
das Leben war doch nur geliehen,
und eine Wolke - das bin ich.

Die Schmetterlinge auf der Wiese,
perfekt erschaffen - meisterlich,
ich bin so fröhlich grad wie diese,
und einer davon - das bin ich.

Die Wellen, die vom Bach getragen,
erinnern sie vielleicht an mich?
Ihr müsst nicht lange danach fragen:
denn eine Welle - das bin ich!

Blumen erblühen in all ihrer Pracht
die Rose und selbst der Wegerich,
und alle sind für euch gemacht
und eine Blume - das bin ich.

Ich möchte nicht, dass ihr jetzt trauert,
für mich wär das ganz fürchterlich.
Tut Dinge, die ihr nie bedauert:
Denn Eure Freude - das bin ich!



von Heinz Rickal
 
S

Schwesterlein

Gast
ich möchte so viel schreiben aber die Worte finden ist nicht leicht. Ich wünsche Dir, dass du bald wieder Glück erfährst. Wünsche Dir viel Kraft und das die schönen Erinnerungen die Trauer ablösen. Ich habe eine tolle Vorstellung vom Himmel, dort blüht alles, leise Musik im Hintergrund, alle Menschen dort haben kleine Flügel und können durch die Wolken auf ihre Lieben auf der Erde sehen. Sie beobachten uns und passen auf uns auf und irgendwann, treffen wir sie wieder....

viel viel Kraft, ich umarme Dich
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Mein Schuldgefühl läßt mir keine Freude mehr an meinem Leben zu Trauer 30
M Mein Kind ist gestorben Trauer 16
D Für mein Meerschweinchen Trauer 8

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Oben