Anzeige(1)

Erkältet - Montag trotzdem zur Arbeit wegen Chef, der alles runterspielt?

Winniefred

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe ein ziemlich blödes Problem. Seit heute Morgen geht es mir nicht besonders gut, meine Nase läuft, ich niese ständig und habe Halsschmerzen. Klar, bei der momentanen Lage denkt man da natürlich eher an Corona als an eine normale Erkältung. Dass ich mir was eingefangen habe, ist auch nicht ganz so abwegig, da ich mit den Öffentlichen zur Arbeit fahre und auch da sehr viel Kundenkontakt habe.

Ich habe nun eigentlich vor, am Montag zum Arzt zu gehen, bzw. diesen telefonisch zu kontaktieren (vorbeigehen ist ja nicht mehr erwünscht aktuell), denn WENN ich tatsächlich infiziert sein sollte, bin ich ja für meine Umwelt ebenso hochansteckend und sollte / muss zuhause bleiben.

Das Problem ist: Mein Chef sieht das Ganze als stupide Panikmache, war bis vor Kurzem noch auf diversen Events, Fußballspielen etc (das war noch bevor alles abgesagt wurde) und begrüßt seine Mitarbeiter nach wie vor mit Händeschütteln. Sprich, ihm ist das alles ziemlich egal und er hat auch bereits unseren verschnupften Azubi herzitiert und meinte, er solle nicht so einen Aufstand machen wegen ein bisschen Husten, arbeiten könne man trotzdem und selbst mit Corona würde er ja nicht gleich sterben..

Ich bin auch erst seit 2 Monaten in der Firma, ergo noch in der Probezeit und habe dementsprechend Angst, dass ich rausgeschmissen werde, sollte ich nächste Woche tatsächlich krankgeschrieben werden (Corona-Quarantäne wären ja 2 Wochen?!).

Bitte gebt mir einen Tipp, ich habe keine Ahnung, was ich machen soll
. :confused:
 

Anzeige(7)

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Da tickt jeder anders. Ich gehe zur Arbeit, wenn ich fieberfrei bin. Wegen Schnupfen bleibe ich nicht daheim.
Und warum solltest du in "Corona-Quarantäne"? :confused:

Auch heute kann man sich eine Schnupfennase einfangen, ganz ohne Corona.

Wenn es dich beruhigt, ruf Montag deinen Arzt an.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Hm. Ich habe mir jetzt mal deine anderen Beiträge angeschaut.

Kann es sein, dass du in deinem Betrieb nicht glücklich bist und Arbeit generell nicht so dein Lieblingthema ist?

Du bist ja dort noch ganz frisch und eigentlich gegen deinen Willen hingedrängt worden.

Horche mal tief in dich rein - ist es tatsächlich die "Angst vor Corona" oder möchtest du einfach da raus?
 

nichtabgeholt

Aktives Mitglied
Suche mal, ob es in deinem Bundesland oder Kreis eine Hotline gibt. Die sollte auch am Wochenende erreichbar sein. Dort kannst du dich beraten lassen.

Auch den Arzt erstmal nur telefonisch kontaktieren.

Niemand tut seiner Firma einen Gefallen, wenn er unvorsichtig ist. Und am Ende gibt es noch mehr Ärger, wenn man wirklich einen Virus einschleppt.
 

_cloudy_

Urgestein
Ich finde das schon panisch, bei einem Schnupfen an Corona zu denken.

Dein Chef geht allerdings garnicht. Händeschütteln (WER gibt dem auch die Hand??) und dann alles anfassen bei euch würde mich ekeln.

In allen Firmen liegen jetzt Verhaltensregeln aus, dazu gehört ganz oben kein Händeschütteln, und dann so ein Chef. Alleine deswegen solltest du dich ruhig krankschreiben lassen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
T Falsche (alte) Adresse auf Krankmeldung - trotzdem zur Krankenkasse schicken? Beruf 5

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben