Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Erfahrungen Arbeitgeber über Psychische Krankheit informieren?

Lisamarie587

Mitglied
Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit dem Arbeitgeber über Psychische Probleme zu informieren?

Wie haben sie reagiert?

Möchte das meinem Chef morgen mitteilen..

Liebe Grüße
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 75067

Gast
Bloß nicht. Hab diesen Fehler nur einmal gemacht, nur um dann nach kostenlosen Arbeiten wieder rausgeschmissen zu werden. (Aber für kostenlos arbeiten war ich komischerweise gut genug)

Arbeitgeber, besonders Personaler, sind hinterfotzige kleine Mistkröten, die nach dem Haar in der Suppe suchen. Biete ihnen so wenig Angriffsfläche wie möglich, wenn du nicht direkt schon zu Tür gebeten werden willst!
 

Lisamarie587

Mitglied
Ja Grund ist, war jetzt 3 Wochen krankgeschrieben deswegen und spiele eben mit dem Gedanken, dies meinem Chef zu sagen wieso. Dass er quasi nicht allzu böse ist..
okay das hört sich bis jetzt ja nicht so gut an.

Die Psychischen Probleme haben allerdings auch mit der Arbeit zu tun.. das wollte ich nun nicht sagen. Nur dass mein Chef beruhigt wird..
 

Rose

Urgestein
Ja Grund ist, war jetzt 3 Wochen krankgeschrieben deswegen und spiele eben mit dem Gedanken, dies meinem Chef zu sagen wieso. Dass er quasi nicht allzu böse ist..
okay das hört sich bis jetzt ja nicht so gut an.

Die Psychischen Probleme haben allerdings auch mit der Arbeit zu tun.. das wollte ich nun nicht sagen. Nur dass mein Chef beruhigt wird..
Ich würde das auf keinen Fall sagen, wenn dir dein Job wichtig ist bzw. du auf ihn angewiesen bist.

Krank ist krank, damit muss dein Chef leben und es geht ihn nichts an, weswegen du krankgeschrieben bist.
 
G

Gelöscht

Gast
Ich würde das auf keinen Fall sagen, wenn dir dein Job wichtig ist bzw. du auf ihn angewiesen bist.

Krank ist krank, damit muss dein Chef leben und es geht ihn nichts an, weswegen du krankgeschrieben bist.
Eben, daher steht ja auch auf dem Attest für den Arbeitgeber keine Diagnose.
 

_cloudy_

Urgestein
Ja Grund ist, war jetzt 3 Wochen krankgeschrieben deswegen und spiele eben mit dem Gedanken, dies meinem Chef zu sagen wieso. Dass er quasi nicht allzu böse ist..
okay das hört sich bis jetzt ja nicht so gut an.

Die Psychischen Probleme haben allerdings auch mit der Arbeit zu tun.. das wollte ich nun nicht sagen. Nur dass mein Chef beruhigt wird..
Wirst du gemobbt oder was hat dich krankgemacht dort?

Wie geht das weiter, wenn du zurück bist?
 

toinoi

Mitglied
Ja Grund ist, war jetzt 3 Wochen krankgeschrieben deswegen und spiele eben mit dem Gedanken, dies meinem Chef zu sagen wieso. Dass er quasi nicht allzu böse ist..
Warum sollte der weniger "allzu böse" sein, wenn deine Krankschreibung psychisch bedingt ist? Meinst du, darauf wird mehr Rücksicht genommen oder die Leute hätten mehr Verständnis?

Ich glaube das jedenfalls nicht. Gerade, weil die nicht psychisch belasteten Menschen gar nicht wissen, was dich belastet. Hingegen weiß jeder, was Zahnschmerzen etc. ist. Da haben die Leute Mitgefühl.
 

Lisamarie587

Mitglied
Wirst du gemobbt oder was hat dich krankgemacht dort?

Wie geht das weiter, wenn du zurück bist?
Ja meine Kollegin macht Psychoterror.. und allgemein fühle ich mich nicht wohl..

Gute Frage, nächste Frage.. wahrscheinlich wird sich nichts ändern.. bin schon auf der Suche nach einer neuen Arbeit..
könnte theoretisch auch auf ärztlichen Rat kündigen.. bin unschlüssig..
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben