Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Erfahrung mit Topamax bei Epilepsie! Oder an alle mit Konzentrationsstörungen!

Kiwi87

Mitglied
Hallo ihr lieben...

Nehme Topamx 150 - 0 - 150 mg
und Lamotrigin 200 - 0 - 200 mg

Seit dem ich Topamax nehme habe ich ziemlich schlimme Konzentrationsstörungen die mich manchmal echt zum verzweifeln bringen...

z.B. beim hadnschriftlichen und langsamen schreiben habe ich bei dem Wort "September" mal das b vergessen also "Septemer" geschrieben - ist mir selbst garnicht aufgefallen....vorhin habe ich z.B. "vorhin" mit f geschrieben also "forhin" daraus gemacht. Des öfteren verdrehe ich auch Wörter.

Der vorherige Satz würde dann so aussehen:

Öfteren des verdrehe ich auch Wörter.

Oder schreibe beim Datum: 27.27.01.2012

Könnt ihr einigermaßen verstehen was ich meine?
Kennt das sonst noch jemand?

Eigentlich war ich immer sehr gut in Rechtschreibung aber seitdem ich das Medikament nehme ist es echt schlimm!!! Manchmal fällts mir auf und manchmal eben nicht...Auf der Arbeit ist es schön öfters zu sehr peinlichen Situationen gekommen...

Hat jemand Ideen was ich dagegen tun könnte? Vielleicht auch mit Globuli oder sonstwas?

LG Kiwi
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

111kleinbuchstabe

Aktives Mitglied
ich ziemlich schlimme Konzentrationsstörungen [...]

Oder schreibe beim Datum: 27.27.01.2012
Warst Du schon mal beim Heil-
praktiker? :D

Ich meine, je mehr Du Dich auf die Fehler konzentrierst, desto mehr machst Du, schon aus Stress. Da wäre es dch besser immer mal wieder Plan B einzuüben und sowas humorvoll zu überspielen, wie etwa verstärken 27.27.27.1.12=): Ist doch Faschinszeit und die beginnt doch auch an einem eigenartigen DAtum.

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit. Karl Valentin
 
C

chrismas

Gast
@111kleinbuchstabe

Wenn du dich mit dem entsprechenden Medikament nicht auskennst, solltest du eigentlich solche Kommentare unterlassen, denn sie helfen nicht wirklich (ich hatte solche ebenfalls immer zu Hauf gehört, obwohl ich nicht darauf geachtet habe).

Zum TE:

Ja, ich habe auch Topamax genommen und dabei kam es zu extremen Konzentrations- und Aussprach-, sowie Schreibschwierigkeiten. Das wurde allerdings erst richtig bemerkbar, auch für ausstehende, als die Dosis von insgesammt 200 mg am Tag auf 400 mg am Tag gesteigert wurde (nehme es nun seit sehr langer Zeit nicht mehr und wurde deswegen auch auf ein anderes Medikament umgestellt).

Daher würde ich dir raten, rede mit deinem Neurologen darüber, ob es nicht sinnvoll wäre, das Medikament ebenfalls zu wechseln.
 

Kiwi87

Mitglied
Erstmal vielen Dank an Christmas vorallem für deine Nachricht. Jetzt weiß ich auch was du gemeint hast.

Warst Du schon mal beim Heil-
praktiker? :D

Ich meine, je mehr Du Dich auf die Fehler konzentrierst, desto mehr machst Du, schon aus Stress. Da wäre es dch besser immer mal wieder Plan B einzuüben und sowas humorvoll zu überspielen, wie etwa verstärken 27.27.27.1.12=): Ist doch Faschinszeit und die beginnt doch auch an einem eigenartigen DAtum.

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit. Karl Valentin
Wie Christmas schon gesgagt hat, wenn man keine Ahnung von etwas hat, sollte man besser ruhig sein.

Mich stressen meine Fehler nicht - da ich sie in aller Regel ja nicht einmal bemerke...erst wenn ich was zum 10. mal in Ruhe durchgelesen habe. Und dann auch nur teilweise...

Stell dir mal vor dir würde folgendes auf der Arbeit passieren:

Zahlendreher: z.B. hängst du bei ner Überweisungen mal schnell ne 0 dran aus 1.000 wird dann schnell mal 10.000 € oder aus 199 € machst du 991 €. Oder innerhalb der Personalverwaltung wenn ein Mitarbeiter austritt berechnest du noch 13 Tage Resturlaub und 120 Plusstunden bei eigentlich 0 Tagen Urlaub und MINUS 120 Stunden... Das kostest deinen Betrieb eine ganze Stange Geld abgesehen von Peinlichkeiten die durch Mails etc. an Kunden/Lieferanten etc. raus gehen...

Da bringt dir der Humor nix mehr... HAHAHA tolle Faschingszeit... Ich kugel mich vor lachen...
 
C

chrismas

Gast
@kiwi

Meinen gewählten Nick schreibt man ohne t ;) (keine Sorge, passiert nicht nur dir)

Was das vertauschen von Zahlen oder Wörtern angeht, so bekomme ich das aktuell immer noch ganz gut hin, aber es fällt mir halt im Gegensatz zu früher mit Topamax zu ca 70% auch auf.

Daher gehe mal zu deinem Neurologen und spreche mit dem darüber, genauso wie du es hier getan hast, denn ein arbeiten ist unter diesen Umständen im Bürobereich, wo es um Zahlen und Kundenkontakt geht, nicht wirklich sinnvoll, geschweige denn, realistisch gesehen, möglich.

Ansonsten würde ich dir raten, melde dich mal bei

http://www.epilepsie-online.de/forum/

an, dort habe ich bisher einen sehr guten Erfahrungsaustausch gehabt.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben