Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Erbrechen, Luftnot

G

Gelöscht 60084

Gast
Hallo,
(Achtung, unappetitlich!)

ich habe bereits seit vielen Jahren das Problem, dass ich nur geringe Mengen an Essen zu mir nehmen kann, da ich in den meisten Fällen erbrechen muss, falls ich mehr essen sollte. Dadurch kommt es vor dass ich knapp alle zwei bis vier Wochen erbrechen muss.

Das Erbrechen an sich ist nicht worum es in meiner Frage jedoch geht, sondern jedes mal wenn ich erbreche, "verschlucke" ich die Luft nach der ich danach schnappe und muss sie erst wieder ausstoßen, das geht dann so für knapp 10 Sekunden jedes mal nachdem ich erbreche(jedes mal wenn ich die Luft wieder ausgestoßen hab muss ich wieder brechen). Jedenfalls konnte ich mich nach all der Zeit immer noch nicht daran gewöhnen und bekomme jedes mal Panik dass ich keine Luft mehr kriege.

Hat jemand ähnliche Probleme oder gibt es einen Namen dafür?

Danke,
DaCo
 

Anzeige(7)

P

Peaceberg

Gast
Wahrsch. hast Du Bakterien oder/und Entzündungen im Speiseröhre/Magen/Darm-Trakt, welche das regelmäßige Erbrechen bei Dir auslösen. Wenn Du vor Ärzten und Medikamenten Dich scheust, dann empfehle ich Dir eine, allerdings teure Manuka Kur.

Dafür kaufst - speziell für Deinen Fall - 3x 500g Manuka MGO 550+ aus Neuseeland. Diesen Honig dosierst Du so:

Jeden Tag, bis die 1,5 Kg aufgebraucht sind, morgens, mittags und abends 1 Tee-Löffel-voll zu Dir nehmen.

Das ist eine homöopathische Kur, welche das Problem beseitigen müsste. Ist es am Ende nicht deutlich besser, dann war es der beste alternative Versuch.

Du kannst nat. auch sofort zu Ärzten gehen, nur leider können nicht nur die falschen Mittel verschrieben werden, sondern haben alle anderen Mittel i.d.R. auch Nebenwirkungen, wovon der natürliche Honig nahezu 100% frei sein müsste, mal Abgesehen von dem Angriff auf die Zähne, etc... ...was hier natürlich ist, wie bei Fruchtsäuren.

ANHANG
Den Honig bei Keller bis Zimmertemperatur aufbewahren, den Kühlschrank empfehle ich nicht.

Grüße,
peace
 
Zuletzt bearbeitet:

Schokoschnute

Aktives Mitglied
Hi DaCo


Wie alt bist du wenn ich Fragen darf ?

Stress schlägt auf den Magen, Kummer geht an die Nieren, Angst schnürt die Kehle zu: Der Volksmund weiß seit Jahrhunderten, dass sich seelische Sorgen in körperlichen Symptomen niederschlagen und
krank machen können. Das Kleinkind, das sich im Kindergarten nicht wohl fühlt und morgens über Bauchweh jammert, oder der Schüler, der vor Klassenarbeiten Durchfall bekommt, sind typische Beispiele für solche sogenannten psychosomatischen Reaktionen. Dies können leichte oder nur einmalige Vorgänge sein. Doch bleiben die seelischen Nöte, die dahinter stehen, dauerhaft unbeachtet, besteht die Gefahr schwerer und sogar chronischer Erkrankungen.

Beim Erbrechen,bleibt die Frage : WAS findest Du so zum Kotzen,in deinem Leben ?
Es geht ja schon Recht lange so...


Lieben Gruß
Schokoshchutte*
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peaceberg

Gast
Hi Peaceberg;

Wie alt bist du wenn ich Fragen darf ?

Stress schlägt auf den Magen, Kummer geht an die Nieren, Angst schnürt die Kehle zu: Der Volksmund weiß seit Jahrhunderten, dass sich seelische Sorgen in körperlichen Symptomen niederschlagen und
krank machen können. Das Kleinkind, das sich im Kindergarten nicht wohl fühlt und morgens über Bauchweh jammert, oder der Schüler, der vor Klassenarbeiten Durchfall bekommt, sind typische Beispiele für solche sogenannten psychosomatischen Reaktionen. Dies können leichte oder nur einmalige Vorgänge sein. Doch bleiben die seelischen Nöte, die dahinter stehen, dauerhaft unbeachtet, besteht die Gefahr schwerer und sogar chronischer Erkrankungen.

Beim Erbrechen,bleibt die Frage : WAS findest Du so zum Kotzen,in deinem Leben ?
Es geht ja schon Recht lange so...


Lieben Gruß
Schokoshchutte*
Hallo Schokoschnutte,

in meinem Profil steht, das ich 39 sein müsste, was auch immernoch der Realität entspricht, nat. kann ich das nicht auf anonymer Basis beweisen.

Was Du schreibst - ist eine sehr wichtige Erkenntnis, da stimme ich zu, auch wie Du es verkürzt. Doch bezog mich auf einen selbst begleiteten Fall, bei dem Menschen war es genau so. Er entschied sich für Medikamente, diese haben ihn ca. 100,-+ als Zuzahlung gekostet und er ist davon auch auf lange Sicht geheilt worden, litt jahrelang darunter zuvor.

Doch mit dem selben Menschen habe ich ausführliche Manuka (MGO und nicht MGO) Erfahrungen gesammelt, darunter auch mehrere, erkrankte Menschen beobachtet. Ein Fall, hat besonders dafür gesorgt, das wir der Kraft des nat. Honigs Manuka viel zutrauen. So war es eine Person, welche ebenso ein langzeitliches Speiser./Magen/Darm Problem hatte, doch auch viele medizinische Versuche blieben erfolglos. Erst eine Manuka Kur, von dem Umfang in etwa, wie ich es beschrieb, brachte Heilung und Besserung bei dieser Person.

Sie hat jedoch keinen MGO zertifizierten Honig Manuka gekauft, sondern ein nicht zertifiziertes Produkt, man könnte auch sagen, ein Nebenprodukt des gleichen Honigs. Da die Zertifizierung eig. hauptsächlich nur absichert, das es sich um Manuka-Honig handelt, auch gleich ob ein gewisser Qualitäts-Standard damit eingeführt wird, was in den Zahlen sich bemerkbar macht, so empfehle ich demnach doch lieber gleich die hohe Qualität, zumal man daran auch eine, in gewisser Hinsicht stärkere Wirkung erwarten kann, was bei unzertifiziertem Manuka Honig letztendlich völlig offen ist.

Leider bezahlt man für zertifizierten Manuka Honig weit aus mehr Geld, doch ich denke bei ernsten Beschwerden kann man evtl. besser gleich mehr Geld ausgeben. Bitte zu Berücksichtigen, das es eine alternative Maßnahme in der Empfehlung, meinerseits nur war.

Soviel dazu.

Grüße,
peace
 

Schokoschnute

Aktives Mitglied
Vielleicht,...

Psychosomatische Erkrankungen – was tun bei Erbrechen?

Geht das Erbrechen auf eine Person zurück die uns in der Vergangenheit verletzt hat, dann müssen wir unbedingt Lernen sie so zu akzeptieren und in Liebe zu betrachten, wie sie ist. Das heißt, dass wir Ihr verzeihen und nicht nachtragen. Diese Akzeptanz bedeutet, dass wir die Person so nehmen wie sie ist. Akzeptanz ist Wertungsfrei. Wir müssen der Person nicht Recht geben, mit ihr einverstanden sein oder Sie lieben. Aber wir müssen Ihrem Handeln gegenüber Liebe entgegen bringen (Mitleid) und unsere Energie in Mitgefühl statt in eigene Wut und Unzufriedenheit leiten.

Allgemeine Magenschmerzen signalisieren, dass es Zeit ist, damit aufzuhören Alles und Jeden kontrollieren zu wollen.
Zeige dich offen gegenüber den Ideen anderer und vertraue ihnen. (oder ignoriere/Werte ihre Meinung nicht,wenn es Verletzungen sein sollten,befreie Dich von den Duck)
Dein Körper zeigt dir mit diesen psychosomatischen Erkrankungen, dass du aufhören solltest zu versuchen deine Mitmenschen oder Situationen zu ändern. Es wird dir nicht gelingen. Du kannst Dich z.B lösen von Handlungen oder Wort Gefechten,die du zum Kotzen findest.

Ändere stattdessen dich selbst und deine Ansichten und du wirst sehen, dass du deine Umgebung in einem neuen Licht erlebst. Genau wie du deinem Bauch nicht sagen musst wie er zu verdauen hat, musst du den Personen in deiner Umwelt nicht sagen wie sie ihr Leben zu führen haben.
Lerne all die verschiedenen Lebensweisen in Liebe zu betrachten und zu akzeptieren. Vermeide dabei negative Gedanken, wie „
Das ist völlig idiotisch, falsch oder ungerecht“, sie schaden dir und blockieren dich lediglich. Heile die psychosomatischen Erkrankungen indem du anderen gegenüber toleranter wirst und dein Magen wird die Nahrung besser verdauen können.

Lieben Gruß
Schokoschnutte*
 

Schokoschnute

Aktives Mitglied
Hallo Peaceberg;

Entschuldige,ich meinte "Daco",ich hab das falsch abgelesen,SORRY..Ich ändere es gleich^^


Ich finde das GUT zu wissen mit dem Honig.Interessant.

Ich habe auch gleich gegoogelt,leider leider ist der sehr Teuer und werde auch auf die Richtige Qualität achten,wo du nochmal hinweist.Danke.

Auch ich glaube,das mein Magen Darm Milleu nicht stimmt,und würde dafür sogar etwas sparen^^,insofern bin auch ich Dankbar für den Typ/Hinweis :D

Nun haben Krankheiten immer 2 Seiten,die Körperliche/Medizinische und auch die Seelische.

Deswegen habe ich die Psychosomatische Betrachtungsweise für das "Erbrechen" noch mal ein Kopiert.
Immer nur eine Möglichkeit,die sich jeder selber am besten Beantworten/Betrachten kann.

Lieben Gruß
Schokoschnutte*


 

Schokoschnute

Aktives Mitglied
Ja xEclipse ,

Mit der Atemnot anbei,ist das bei mir auch so..Wenn das Erbrechen sehr dolle war, hatte ich teilweise auch echte Atem Not Panik.

Ich glaube das,gehört wohl dazu..



Lieben Gruß
Schokoschnutte*
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peaceberg

Gast
Hallo Peaceberg;

Entschuldige,ich meinte "Daco",ich hab das falsch abgelesen,SORRY..Ich ändere es gleich^^


Ich finde das GUT zu wissen mit dem Honig.Interessant.

Ich habe auch gleich gegoogelt,leider leider ist der sehr Teuer und werde auch auf die Richtige Qualität achten,wo du nochmal hinweist.Danke.

Auch ich glaube,das mein Magen Darm Milleu nicht stimmt,und würde dafür sogar etwas sparen^^,insofern bin auch ich Dankbar für den Typ/Hinweis :D

Nun haben Krankheiten immer 2 Seiten,die Körperliche/Medizinische und auch die Seelische.

Deswegen habe ich die Psychosomatische Betrachtungsweise für das "Erbrechen" noch mal ein Kopiert.
Immer nur eine Möglichkeit,die sich jeder selber am besten Beantworten/Betrachten kann.

Lieben Gruß
Schokoschnutte*



Machts nichts und ja, Du hast Recht, es bekämpft, wenn dann die Symptome und Auswirkungen, wahrsch. nicht die Ursache. Nur ist die Ursache wahrsch. deutlich schwieriger zu lokalisieren und zu bekämpfen...

Wenn es Dir um das Geld geht, dann hast Du 2 Alternativen: Du musst ja nicht MGO 550+, was wohl der Beste seiner Klasse sein dürfte nehmen, sonder zum Beispiel 200+, dieser ist schon ein ganzes Ende günstiger:

https://www.amazon.de/Watson-Son-zertifizierter-Manuka-Honig-MGO/dp/B01JS43QJU

Bestelle ich diesen in "meiner" Apotheke (Bad Apotheke, Bad Rothenfelde), bekomme ich nochmal 20% auf die gesamte Summe (wenn ich mich nicht täusche, bitte selbst erfragen).

https://shop.apotal.de/viewprofile

Dann weiter, ist es immernoch deutlich zu teuer, dann kann man auch getrost unzertifizierten und teil. sehr günstigen Honig Manuka kaufen (nochmal bis zu 75% weniger Kosten), die Wahrscheinlichkeit eines Erfolges ist im Vergleich zu der Kostenersparnis sehr hoch.


ANHANG
Was nichts weiter heißen soll, das sich die Wirkung von Manuka Honig nicht parallel zu dem Preis verhält.

peace
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Zyklisches Erbrechen Gesundheit 3
B Panische Angst vor Durchfall und Erbrechen Gesundheit 11
Atlas02 Magensäure erbrechen morgens Gesundheit 20

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben