Anzeige(1)

erblicher haarausfall (weiblich,21) frage zur pille __>übelkeit

K

kirschtee

Gast
guten abend :)

ich hoffe, dass mir jemand helfen kann bei meinem problem denn es belastet mich schon längere zeit...

ich(weiblich,21 jahre) habe vor einem halben jahr starken haarausfall an mir festgestellt. ich bin zum
hautarzt gegangen und mir wurde erblich bedingter hormoneller haarausfall diagnostiziert. mir wurde
es weitervererbt,dass meine haarfolikel empfindlich auf testosteron reagieren. die folge ist nun mal,
dass die haare abgestoßen werden.

meine haare sind seitdem nicht mehr so voll wie voher und auch ziemlich dünn geworden. das macht mich wirklich unendlich traurig, grade als frau möchte man ja schöne haare..habe angst dass ich irgentwann ohne haare da stehe !

mein hauarzt hat mich danach zu meinem frauenarzt geschickt. dieser bestätigte die diagnose un verschrieb mir die pille jennifer35 ,welche ein anti-androgen enthält. diese pille soll den haarausfall nun stoppen. allerdings stoppt der haarausfall erst nach 3 monaten der pilleneinnahme.

ich bin nun schon seit eineinhalb monaten fleißig am pille schlucken. der haarausfall hat sich gebessert aber das endergebniss kann ich wohl erst nach 3 monaten sehen.

leider hat diese pille auch nachteile : mir ist ziemlich oft schlecht und meine launen spielen verrückt!

die übelkeit ist echt das schlimmste! nur leider ist mein problem, dass ich die pille nich absetzen kann, da sonst die behandlung abgebrochen wird und meine haare mir wieder vermehrt rausfallen!

im prinzip heißt es also dass ich an diese pille gebunden bin meinen haaren zu liebe nur diese dauernde übelkeit geht einem so auf die nerven!

ich weiss leider nicht, ob es noch andere pillen mit anti androgener wirkung gibt oder andere hormonfreie behandlungsmethoden. würde gerne eine leichte pille nehmen und den haarausfall anders behandel!

ich bitte um antworten, das ganze macht mich echt fertig....
danke schonmal,

kirschtee
 

Anzeige(7)

K

kirschtee

Gast
hallo =)

vielen dank für die antwort =)

bei mir wurde überhaupt gar kein test gemacht. der arzt hat sich meinen kopf kurz angeguckt, die ausdünnenden haare und den verlust an den geheimratsecken erkannt und gemeint, es wäre erblich. danach hat er mir diese hormonbombe verschrieben. hatte auch das gefühl, dass er mich schnell loswerden will...

bin echt verzweifelt....ich ernähre mich gesund und kann mir nicht vorstellen, dass es eine mangelerscheinung ist...
zink tabletten und biotin haben auch nichts gebracht.......ich bin ratlos und einfach nur noch psychisch am tiefpunkt =(

danke trotzdem für die antwort.

kirschtee
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben