Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Er zieht alles raus :(

M

Marie

Gast
Hallo,
Ich (27) lerne seit Monaten einen Mann (28) kennen, wir kennen uns bereits vom Sehen, da wir im selben Dorg wohnen. Er verbringt 90% seiner Zeit mit seiner besten Freundin, ihrem Mann und deren Kinder. Sie hat 4 Kinder und er ist 3x Pate von den Kindern.
Ich bin alleinerziehende Mama von zwei Kindern (1 und 6 Jahre).
Von Anfang an zieht er die Treffen weit raus, manchmal hat er abgesagt, manchmal auch ich. Natürlich haben wir uns auch ein paar Mal getroffen. Wir sind uns aber nie näher gekommen. Ich habe das Gefühl er weicht mir immer aus wenn ich ihn nach einem Treffen frage. Irgendwann habe ich ihn dann direkt gefragt woran es liegt, das er doch einfach sagen soll wenn er kein Interesse hat und es für mich ok wäre. Er erklärte mir dann das er mir gerne näher kommen möchte aber sich nicht traut. Er ist seit 8 Jahren Single und hatte bisher eine Beziehung die 1 Jahr gedauert hat. Alles andere war darunter, von der Dauer. Er erklärte mir auch das er sich Gedanken macht wenn wir mal zusammen ziehen sollten. Das er nur Platz für zwei Kinder hat, er aber auch gerne mal einen eigenes, für mich dann 3tes Kind haben möchte. Er würde gerne eine Lösung mit mir besprechen. Mich hat das etwas überfordert, da ich so weit wie gedacht habe, da ich erstmal sehen wollte ob wir überhaupt zusammen passen. Er meinte er wäre extrem nervös wenn es um "näher kommen" geht. Wir haben uns in diesem Gespräch dann darauf geeinigt das wir doch erstmal abwarten was aus uns wird. Was mir bei den Dates noch aufgefallen ist, ist, dass er immer mehr nur von sich spricht (mein Haus, mein Auto, mein Hobby) aber irgendwie kein Interesse an mir zeigt. Es kommt dazwischen immer mal wieder zu einer Frage von ihm an mich "zb magst du dies o. das". Ich antwortete ihm und schon erzählt er weiter. Nach den Dates kam dann öfter eine Whatsapp Nachricht das es ihm leid tut das er soviel gesprochen hat.
Manchmal haben wir mehrere Tage keinen Kontakt, dann schreiben wir wieder extrem intim. Aber nach einem Treffen fragt er nicht. Ich mittlerweile auch nicht mehr. Da ich mir langsam blöd vorkomme.
Ich bin so hin und her gerissen. Sollte ich es beenden? Warten bis er sich treffen möchte oder ob jemals die Frage danach kommt? Sollte ich die Initiative ergreifen? Ich bin überhaupt nicht glücklich mit der Situation. Würde mir wünschen wir könnten uns sehen. Was würdet ihr machen?
 

Anzeige(7)

Fetzbold

Mitglied
Was mir vollkommen fehlt hier ist eine Beschreibung dessen, was du an ihm magst. Warum willst du ihn denn überhaupt kennenlernen? Was führt dazu, dass du bisher nicht aufgegeben hast bzw. weiter Interesse daran hast. Welche Dinge magst du an ihm?

Du schreibst hier, dass er kein Interesse an dir zeigt, nicht nach Treffen fragt und viele Gründe parat hat, weshalb das mit euch nicht passen wird.

Warum willst du es erzwingen? Letztlich hast du dein Interesse offen gezeigt und angesprochen, nun muss er reagieren, falls er möchte. Du solltest ihm nicht weiter hinterherlaufen.

Ich bin der Meinung, dass eine Beziehungsanbahnung wie ein Weg zu sehen ist, wo beide Partner an verschiedenen Enden stehen. Der eine geht in seinem Tempo auf den anderen zu und vice versa. Ich finde es sollte ein ausgewogenes Verhältnis sein in einem ca. gleichen Tempo. Wenn ein Part 60% des Weges geht und der andere 40 % ist es okay, 50:50 genau. Bei 70:30 kann man sich uneinig sein wie gesund das ist. Aber hier in deinem Fall klingt es eher so, als würdest du 95 % des Weges gehen und am liebsten seine 5 % noch dazu, das ist in meinen Augen auf jeden Fall falsch.

Was du jetzt tun sollst? Gar nichts mehr. Lass ihn kommen. Und wenn er nicht kommt, dann lass ihn in Ruhe, denn dann will oder kann er nicht. Falls er nicht kann, wirst du ihn nicht zwingen können.
 
K

kassandraaa

Gast
Wollte etwas ähnliches schreiben wie mein Vorredner.
Ich denke schon, dass er dich mag und einfach unsicher ist, wie er ja auch sagt und zeigt. Das heißt es liegt jetzt an dir, ob du ihm weiter hinterherlaufen willst und ihn so akzeptierst, oder ob du selbst merkst, es ist jetzt schon zu anstrengend und ihn einfach nicht wert.
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Du solltest ihm nicht weiter hinterherlaufen. .....
Was du jetzt tun sollst? Gar nichts mehr. Lass ihn kommen. Und wenn er nicht kommt, dann lass ihn in Ruhe, denn dann will oder kann er nicht. Falls er nicht kann, wirst du ihn nicht zwingen können.
Zitat Ende

Das denke ich auch.
 

Hamsterrad

Aktives Mitglied
Er schiebt die Treffen, das sagt doch alles. Wenn ich jemanden mag, möchte ich ihn sehen.

Und dann, einmal gefragt, meint er nur es wäre kein Platz für eigene Kinder da ... er möchte die Familienplanung besprechen, bevor ihr überhaupt zusammen kommt bzw. mal Termine zum Treffen machen könnt? Da stimmt doch schon die Reihenfolge nicht.
 
E

Elisabeth1

Gast
Er scheint sich allgemein zu viele Gedanken und Sorgen zu machen. Mit so einem Menschen als Partner wäre es sowieso nicht einfach.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
T Ich habe alles kaputt gemacht Liebe 57
D Alles für jemanden aufgeben? Liebe 11
P Er hat alles kaputt gemacht Liebe 102

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kleiner Löwe hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben