Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Er lässt mich nicht in Ruhe!

A

Absolutgenervt

Gast
Hallo,

da gibt es einen Typen, der mich mehrmals nach einem Treffen zu zweit gefragt hat. Mehrere Treffen fanden statt. Beim letzten Treffen hat er seinen 'Flirt' mitgebracht und mich während des Treffens ignoriert.
Nun ist es so, dass zwischen uns Funkstille herrscht, wir aber das gleiche im gleichen Semester studieren und ich ihn abgeschrieben habe.
Doch er begegnet mir immer wieder, auf Parties, in der Bibliothek usw. und starrt mich dann penetrant an, setzt sich direkt gegenüber von mir oder läuft so nah an mir vorbei, dass wir uns fast berühren. Das nervt mich. Ich möchte, dass er seine nonverbalen Aufmerksamkeitsspiele unterlässt. Und auch das ständige mich Angrinsen und nach mir Ausschau halten. Die Bibliothek ist riesig....es gibt so viele Plätze. Ich ignoriere ihn immer, aber er hört nicht auf und es nervt mich. Wie würdet ihr das Problem lösen?
 

Amory

Aktives Mitglied
Sprich ihn doch mal direkt an und sag es ihm unverblümt, dass du keinerlei Interesse an ihn hast.
Woher soll er denn sonst wissen, dass sein Verhalten unerwünscht ist, er kann ja keine Gedanken lesen.
Sag ihm also klipp und klar dass du keinerlei Interesse an seiner Person hast.
Ja bitte mach das... das wäre auch mein Vorschlag. Grenz Dich endlich klar ab.
Anstatt uns hier unter neuem Namen noch weitere 5x mit dem Problem zu konfrontieren. Das sind wir dann alle plötzlich Absolutgenervt...

Ich frage mich einmal mehr, ob Du nicht doch Interesse an dem Typen hast.
 
A

Absolutgenervt

Gast
Ja bitte mach das... das wäre auch mein Vorschlag. Grenz Dich endlich klar ab.
Anstatt uns hier unter neuem Namen noch weitere 5x mit dem Problem zu konfrontieren. Das sind wir dann alle plötzlich Absolutgenervt...

Ich frage mich einmal mehr, ob Du nicht doch Interesse an dem Typen hast.
Erstens mal ist das der dritte Thread. Und zweitens mal, wenn du doch so genervt bist, antworte nicht? Es geht auch um ein ganz anderes Thema. Nämlich wie ich ihn mir nun vom Leibe halten kann. Da wollte ich nicht die Meinungen beeinflussen durch längst vergangene Antworten auf die letzten Threads, die zum Teil sehr alt sind. Ich weise hier nun einmal auf die Forenregeln hin. So als kleine Erinnerung. Man soll nicht ausfallend werden und respektvoll bleiben.
Und darüber hinaus, ja, ich habe Interesse. Schlimm? Aber ich weiß, dass er mir nicht guttun würde und deswegen ignoriere ich ihn. Er scheint aber meinen Wunsch nach Abstand nicht zu respektieren. Ich habe ihm schon mal gesagt, dass ich nichts von ihm will. Deshalb dieser Thread. Danke für eure Hilfe.
 

Yang

Sehr aktives Mitglied
Und darüber hinaus, ja, ich habe Interesse. Schlimm?
Naja, das hättest du durchaus auch wenigstens im Eingangsthread erwähnen können.
Denn das wirft ja nun ein ganz anderes Licht auf das Problem.
Also, zuerst solltest du dir klar werden was du möchtest.
Willst du nun was von ihm oder nicht. ?
Und vor allem, weiß er darüber Bescheid?
Wie gesagt, nur Sprechenden kann geholfen werden.
Also, sprich mit ihm und sag ihm klipp und klar was du willst.
Wenn du wirklich gar nichts mehr von ihm wissen willst, so sollte er es auch erfahren, so dass er kein totes Pferd zu reiten braucht und sich nach einer potentiellen Partnerin umsehen kann.
Denn es macht ja auch für ihn keinen Sinn dir hinterher zu laufen, wenn du kein Interesse hast.
Vertane Lebenszeit.
 

Weltkind

Aktives Mitglied
da gibt es einen Typen, der mich mehrmals nach einem Treffen zu zweit gefragt hat. Mehrere Treffen fanden statt. Beim letzten Treffen hat er seinen 'Flirt' mitgebracht und mich während des Treffens ignoriert.
Nun ist es so, dass zwischen uns Funkstille herrscht, wir aber das gleiche im gleichen Semester studieren und ich ihn abgeschrieben habe.
Doch er begegnet mir immer wieder, auf Parties, in der Bibliothek usw. und starrt mich dann penetrant an, setzt sich direkt gegenüber von mir oder läuft so nah an mir vorbei, dass wir uns fast berühren. Das nervt mich. Ich möchte, dass er seine nonverbalen Aufmerksamkeitsspiele unterlässt. Und auch das ständige mich Angrinsen und nach mir Ausschau halten. Die Bibliothek ist riesig....es gibt so viele Plätze. Ich ignoriere ihn immer, aber er hört nicht auf und es nervt mich. Wie würdet ihr das Problem lösen?
Ok...dann hier mal ungefiltert meine spontanen Gedanken:

Ein Bad Boy, der Dich provoziert. Und das reizt Dich, genau dieses Spiel macht Dich an.

Er starrt Dich an, sucht Deine Nähe, immer auf provokante Weise?

Setz Du Dich ihm gegenüber, sieh ihm in die Augen, lächle provozierend mit hochgezogener Augenbraue und frage ihn, wie lange er das Spiel noch spielen möchte.
Ob das alles ist, was er sich traut.

Er geht so nah an Dir vorbei, dass ihr Euch fasst berührt? Überrumple ihn, dränge ihn an die Wand, deute mehr an und sage: "So ginge das richtig." Wende Dich abrupt ab und geh.



ja, ich habe Interesse.
Du willst ihn, er will Dich, wo zum Teufel ist das Problem?

ich weiß, dass er mir nicht guttun würde
Ich kenne die anderen Stränge nicht bzw. erinnere mich nicht, aber Du stilisierst da so ein Teenie-Roman-Drama hoch...was bringt Dir das?
 

Fantafine

Aktives Mitglied
Du wärest schwer enttäuscht, wenn er dich nicht mehr beachten würde. Sei ehrlich zu dir. Und wenn du zu dem Schluss kommst, wirklich nichts mit ihm anfangen zu wollen, kannst du dich von ihm distanzieren und ihn tatsächlich ignorieren statt das Spielchen weiter zu spielen, weil du es spielen willst. Nicht er muss dich in Ruhe lassen. Musst du schon selbst. Würdest du es wirklich wollen, würde dich sein Getue nicht kratzen.
 

Lou_Zypher

Mitglied
Frauen... Frauen die ignorieren... grrrrr..... die strömen mitunter eine Leidenschaft aus... haben ihren Kopf dabei leicht schräg, achten auf den Fall ihrer Haare... nehmen Posen ein die alles andere als abweisend sind... - Hey, das Spielchen ist so alt wie Western Saloons, wenn nicht älter.

Wenn er dich penetriert durch Anwesenheit, dann penetriere du ihn durch Aktion. Das nächste Mal wenn er an dir so nah vorbeiläuft, greif´ ihm fest in den Schritt und sag´ einfach: "Na, Süßer, ignorierst du mich auch so, wie ich dich? Gut, wer besorgt die Kondome?"

Äquivalent kannst du für ihn auch einen Topf Basilikum mit in die Bibliothek mitbringen... oder ihn weiterhin so ablehnend ansehen, während du ihn ignorierst... grrrrrr....
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben