Anzeige(1)

Er lässt mich einfach nicht los... Hilfe! (sorry für den langen Text)

G

Gast

Gast
Hallo ihr,

so wie die meisten hier, habe ich gerade herzschmerz und alles was dazu gehört... Ich war noch nie in einem Forum aktiv und bin sehr gespannt ob mir jemand helfen kann/will.. oder ob es jemanden auch schonmal so ergangen ist.

Zu meiner Person, ich bin weiblich, 28, seit 2 Jahren verheiratet, seit 4 Jahren mit dem jenigen zusammen. Seit 3 Jahren unerfüllter Kinderwunsch. Unsere Ehe/Beziehung verläuft soweit eigentlich gut, klar das mit dem Kinderwunsch nagt schon an uns aber bisher konnten wir gut damit umgehen. Mal zusammen, mal jeder für sich. Und jetzt das typische Problem. Sein Kumpel. Eine gewisse Anziehungskraft war schon immer da, aber da habe ich mir keine großen GEdanken gemacht. Der Kumpel ist überzeugter Single und wie er selber sagt kein Beziehungstyp. Ein ewiger Junggeselle der auch mal über Wochenenden weg bleibt und sich gerne dem Alkohol hingibt. Frauengeschichten eher selten und wenn dann nur im Suff. Also das genaue Gegenteil von dem Leben das ich führe. Mein Mann ist jetzt kein Heiliger aber er ist ruhiger geworden. Als ich ihn kennengelernt habe, war er jedoch etwas lockerer und "freier" das hat mir ehrlich gesagt schon besser gefallen und manchmal vermisse ich das an ihm..

Zum eigentlichen, diese Flitereien von seinem Kumpel haben sich zugespitzt und in einem gemeinsamen Urlaub mit mehreren Freunden hatte mein Mann irgendwie keine Augen für mich und hat mich nicht wirklich spüren lassen dass er mich toll findet. Die Sache mit dem Kinderwunsch nagt mittlerweile mehr an ihm als an mir. Sein Erziehungsdrang lässt er dabei an mir aus und bevormundet mich wo er nur kann. Gibt mir Aufgaben und Regeln... Ich bin Wassermann-Geborene, also überhaupt nix für mich. Sein Kumpel hingegen hat stets Blickkontakt aufgenommen, mit mir das Gespräch gesucht ist neben mir gelaufen während meiner irgendwo anders sich aufgehalten hat. Wie auch immer. Auf der Rückreise hat sich der Blickkontakt im Auto weiter intensiviert. 1 Woche nach dem Urlaub, zuhause, war ich total verwirrt. Diese vielen Zeichen von seinem Kumpel, immer zweideutig ohne das ich es erklären kann. Also ich bin ein ehrlicher Mensch und kann mich sehr schlecht verstellen.

Also habe ich meinen Mut zusammengenommen und mit seinem Kumpel geschrieben (davor haben wir noch nie geschrieben). Ihn gefragt ob ich mir was eingebildet habe. Er ist überhaupt nicht auf das Thema eingegangen, hat Sprüche geklopft und das ganze etwas ins Lächerliche gezogen (keine Verantwortung) er hat dann gemeint ich soll mir nicht soviele Gedanken machen. O.k ich kam mir mehr als blöd vor. Richtig bloßgestellt und blamiert, auch wenn er es jetzt nicht direkt gesagt hat. Aber ein ernsthaftes Gespräch war das nicht. Am nächsten Tag habe ich beschlossen, abzuschließen und mal mit mir selber klar zu kommen. Dann von dem Kumpel die SMS. Es geht ihm nicht aus dem Kopf. Wir also wieder geschrieben, er hat gemeint er findet es ja schon schön das ihn jemand toll findet (er ist jetzt nicht unbedingt der Womanizer und hat Probleme mit FRauen zu sprechen, hat er mir mal selber gesagt) und das er leider kein A**** ist der Scheiße baut. Ich habe ihn gefragt wie er das meint und er meinte, dass Rumblödeln nur Spaß macht wenns keine Folgen gibt. Ich habe gemeint das ich das eigentlich auch so sehe und ich nicht weiß was in mich gefahren ist und das ich schwärmen und mögen verwechselt habe. Wir haben beschlossen ein Strich darunter zu setzen und abzuschließen. Am übernächsten Tag haben wir nur belangloses Zeug geschrieben. Am Wochenende auch nur kurz. Alles belanglos, ich bin ehrlich und meistens aus meiner Initiative heraus. Das mit dem abschließen hat für mich nicht ganz so funktioniert, d.h. die Folgen die er nicht wollte waren bei mir schon im Wachstum.... Irgendwann hat er mir nicht mehr geantwortet und der Kontakt hörte auf. Mir ging es langsam besser und ich konnte wirklich abschließen. Als ich mit meinem Mann Essen gehen wollte, hat der natürlich seine Kumpels dabei haben wollen. Der eine hat abgesagt, also waren wir zu dritt. Mit besagtem Kumpel. Als mein Mann auf dem Klo war, habe ich ganz normal gefragt wann er auf REisen geht (USA Urlaub stand bei ihm bevor) Er meinte in paar Wochen und flüsterte plötzlich ob ich nicht mitkommen will. Ein Platz hätte er noch frei für mich." Ich habe nur gelächelt und das Thema gewechselt. Mann muss dazu sagen dass er wirklich kein Aufreißer ist, ich kenne ihn ja jetzt auch schon 4 Jahre. Auf jedenfall war ich da an dem Punkt wie ich vorher war. Zeit verging und er fing wieder an mit Anmerkungen und SMS, bis ich ihn mal besucht hatte (es ist nix passiert!! das hätten wir beide nicht gemacht) all das hielten wir aber ohne Absprache geheim. Also hat es ihn nicht gestört, er suchte teilweise ja selber nach Möglichkeiten in Kontakt zu bleiben. O.k ich bin ehrlich nicht so wie ich, ich war schon zu 80% immer die erste die sich zu erst gemeldet hat. Aber zumindest mit oberflächlichen Themen, die "Anmach"sprüche kamen stets von ihm.

Ich habe dann von den Ärzten erfahren dass ich bald einen Eingriff (künstl. Befruchtung) durch führen kann. Ich bin ehrlich. Zu dem Zeitpunkt war ich schon verliebt... Ich fühlte mich meinem Mann verpflichtet andererseits hatte ich ein schlechtes Gewissen seinem Kumpel gegenüber, auch wenn er mich abgewiesen hat. Aber all die anderen "Zeichen" wie das er mal die ganze Bude aufgeräumt hat bevor ich kam.. Ich fand das so lieb und vor dem Eingriff hatte ich sowieso Panik. Mein Mann weiß wie ich zur künstl. Befruchtung stehe.

Gestern dann die Katastrophe ich habe den Kumpel erneut Konfrontiert. Gemeint dass ich einen Eingriff zwecks Kinderwunsch habe und dass ich es gar nicht will weil ich meine Gefühle ihm gegenüber nicht einordnen kann. Das er mir nicht auf die SMS antworten braucht und wir gerne so tun können als wäre nichts und ich wenn ich ihn sehe mich definitiv normal benehmen werde. Er soll nur einfach wissen, dass er schon jemanden was bedeutet wenn er sich das nächste Mal ins Koma trinkt. Auch wenn ich die Falsche bin.
Seine Antwort war "Zwischen euch ist doch alles so perfekt. Wieso kannst du das einfach nicht genießen? Geht es bei der OP um den Kinderwunsch". Was ist das für eine Antwort???? Das ist weder ein, spinnst du oder hey keine Chance oder sag mal das ist mein bester Kumpel oder das ich falsch liege. Ich habe geantwortet "Ja es geht um den Kinderwunsch und das ich hier nicht voll funktionsfähig bin.. Und wegen "perfekt" ich würde mich niemals in eine Männerfreundschaft einmischen und das ich davor lieber abhauen werde und alleine die Konsequenzen trage. Er soll mir sagen was er an meiner STelle machen würde und ich mache es." Antwort "Hey ich bin kein Beziehungsmensch und kann keine Entscheidungen für andere treffen. Aber ich finde es toll was ihr habt, wieso willst du das wegwerfen?" Ich "So war das nicht gemeint. Ich weiß das du kein Beziehungsmensch bist und ich bin niemand er einfach alles wegwirft oder unbedingt ein Abenteuer braucht. Ich lasse den Eingriff durchführen auch wenn ich Angst habe und mein Mann das weiß. Ich mache es für ihn. Ich hatte nur ein schlechtes Gewissen wegen dir und wollte dein o.k abholen." Antwort von ihm "Mich würde es freuen wenn ihr Nachwuchs bekommt. Bringt dich bestimmt auf andere Gedanken" Ich habe ihm dann nur geschrieben das ich das hoffe und mir zwei Körbe im Monat reichen und das es schade ist dass er kein Mädchen ist, dann wäre er definitiv meine zweitbeste Freundin für all das was ich ihm anvertraue. Er hat dann auch gemeint das er es schade findet und das er so bestimmt auch mehr Erfolg bei anderen Mädchen hätte. (es gibt eine Lesbe die er ganz toll findet, Anmerkung er findet immer die toll an die er eigentlich nicht rankommt).

Er ist eigentlich kein A****, auch wenn das jetzt so rüberkommt, seine SMS wenn ich ihn damit konfrontiere sind so krass. Ganz anders wie das wenn ich ihn zb besucht habe oder er mir einfach mal so geschrieben hat. Wieso macht man das wenn man weiß dass die Person an einem hängt? Was hat er davon sein ganze Bude zu putzen und mir zu schreiben ob wir uns da und da wieder zu sehen? Aus Mitleid?? Weil er mir beim ersten Mal die Abfuhr erteilt hat? Wieso der Spruch mit dem ich soll mit ihm in Urlaub gehen, er hat dabei nicht mal gegrinst sondern ernst gemeint. Wieso ständig neben mich setzen. Mich anschauen? Und dann so ne krasse Aussage ich soll mit dem glücklich sein was ich habe?? Ich verstehe das nicht. Es zerreißt mich, weil ich ihn immer noch Liebe. Mit meiner besten FReundin habe ich deswegen auch schon geschrieben. Sie weiß aber nicht dass ich den Kumpel Liebe... Das weiß niemand.. außer jetzt ihr.

Ach ja und für alle die denken ich hätte kein schlechtes Gewissen meinem Ehemann gegenüber.. Glaubt mir ich könnte mich selber für das bestrafen was ich empfinde und was ich angestellt habe. Ich fühle mich dabei nicht toll und erwarte kein Mitleid. Nur eine neutrale Meinung von jemanden der mich und mein Umfeld nicht kennt....

Eure
Kathrin
 

Anzeige(7)

M

Monarose

Gast
Hallo Kathrin,

Alarmglocken ohne Ende!
Was mir am Herzen liegt: Du schreibst, die künstliche Befruchtung würdest du NUR FÜR DEINEN MANN vornehmen lassen. Mach`das nicht! Es wäre ein Fehler. Für euch als Paar und auch für das Kind.
Und zum Kumpel: Dir fehlt in deiner Ehe etwas. Du findest es öde und dein Partner ist lieblos. Deshalb spielst du mit der Vorstellung, auszubrechen. Der Freund ist nicht wirklich wichtig. Er ist nur ein Indikator.
Wenn du in dieser Ehe bleiben willst, müsst ihr lernen, wieder anders miteinander umzugehen. Dein Mann sollte wissen, dass sein Verhalten dich bisweilen kränkt und du es früher schöner fandest mit euch. Ihr müsst euch austauschen. Und schauen, wie ihr leben wollt. Was ihr euch vom Leben wünscht.
Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben. Deine Gefühle weisen dich auf etwas hin.

Was empfindest du tatsächlich für deinen Mann?
Wie würdest du euer Leben beschreiben?

Lieben Gruß

Patch
 
G

Gast

Gast
Hallo Patch,

vielen lieben Dank für deine Antwort und das du die Alarmglocken auch hörst...

Ich habe meinem Mann bereits gesagt, dass ich die Befruchtung nicht durchführen kann und mich irgendwie nicht dazu in der Lage fühle... Ich Angst habe... Ich gebe zu es war sehr knapp, wir waren shcon mittendrin bei den Gesprächen mit den Ärzten. Bereits da habe ich gesagt ich mache es ihm zu Liebe und es war für ihn o.k. Aber mein plötzlicher (versuchter) Rückzieher hat ihm gar nicht gepasst. Er war sauer! hat mir gedroht abzuhauen und das Wochenende drauf zu machen und ich solle nicht auf ihn warten und endlich erwachsen werden.... Hat den Ehering nicht getragen und auch nicht groß mit mir gesprochen. Tage später plötzlich die Wendung. Er wollte auf einmal mich in Arm nehmen, hat gefragt wie es mir geht dass es ihm leid tut was ich da durchmachen muss etc. etc. Die WEndung kam so plötzlich das ich gerade nicht damit umgehen kann..

Meinst du mein/sein Kumpel denkt auch dass er nur ein Indikator ist?? ich kann seine Antworten, bezüglich ich müsse doch glücklich sein nicht deuten... Denkt er das ich ihn nur deswegen toll finde? ABer wieso dann die Blickt- und Berührungskontakte, die Kontaktaufnahmen das Dulden meiner Besuche. Bei meinem letzten Anruf hat er noch gemeint wie sehr er sich freut... Alles aus Mitleid? oder nur so? oder hat er Angst das ich es zu ernst meine? Hmm wahrscheinlich sollte das für mich nicht so eine große Rolle spielen, ich weiß.

Zu deinen Fragen:
1. Ich liebe ihn
2. Hmm gute FRage. ich glaube wir sind nur glücklich wenn einer von uns nachgibt...

Vielen Vielen Dank dir nochmal, tut gut sich auszutauschen.

Liebe Grüße
 
M

Monarose

Gast
Guten Morgen! :)

Du liebst ihn - das ist gut! Dann könnt ihr gemeinsam gucken, wie es euch zusammen besser ergehen könnte. In dem Maße, in dem es zu einer neuen Annäherung zwischen euch kommt, wird der Kumpel uninteressanter.
Übrigens ist es ein kluger Kumpel; er sieht seine Rolle ganz klar. Und es ist nicht wichtig, aus welchen Motiven er sich mit dir beschäftigt hat. Wichtig sind für dich DEINE Motive.

Ich finde es mutig und richtig, dass du die künstliche Befruchtung nicht hast vornehmen lassen. Vielleicht klappt es mit dem Baby nicht, weil noch zu viel im Unklaren ist zwischen euch. Der Körper ist weise auf seine ganz eigene Art.

Lieben Gruß

Patch
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben