Anzeige(1)

Er kommt bald raus.

G

Gast

Gast
Zu 12 Jahren wurde er verurteilt. Ich war damals 16 Jahre alt, als das Urteil gesprochen wurde. Nun soll er 2017 rauskommen. Ich habe solch eine Angst. Inzwischen hatte ich alles im Griff gehabt und habe sogar 2 kleine Kinder. Wie soll ich damit zurecht kommen?
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Ich habe einfach eine große Angst, dass meinen Kindern oder meinem Mann etwas passieren könnte. Die Angst wird immer größer und nimmt mich wirklich mit. Wie sollen wir als Familie damit zurecht kommen? Wie soll ich so meinen Kindern gegenüber eine gute Mutter sein?
 
G

Gastx

Gast
Hallo Gast,

ich kann dir nur sagen, daß Verkriechen vor dem Täter auf Dauer nichts bringt und Angst haben auch nicht hilft. Über kurz ode lang wird es evtl. besser sein, sich der Situation zu stellen, anstatt zu kneifen.
 
G

Gast

Gast
Er ist der Vater meiner Schwester und er hat sich lange an mir vergangen. Auf eine sehr brutale Art und Weise ging das fast 12 Jahre lang. Er wurde nach einem langen Prozess dann zu 12 Jahren verurteilt. Den Kontakt gibt es durch meine Schwester. Inzwischen habe ich zwei Kinder und einen Ehemann und einfach eine unglaubliche Angst, dass er uns etwas antun könnte.
 

stella nigra

Mitglied
Auch, wenn es für Dich eine ganz persönliche Katastrophe und Bedrohung ist - es geht da allen ehemaligen Opfern, die ähnliches durchmachen mussten, gleich. Ich bin sicher, dass Beratungsstellen da unterstützen - Weisser Ring und vielleicht auch Wildwasser.
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Ich kann Deine Angst gut verstehen: Du hast mein tiefstes Mitgefühl. Du solltest Dich jetzt aber nicht in Deiner Angst verkriechen, sondern aktiv werden. Es ist noch genug Zeit und Du kannst jetzt schon Vorkehrungen treffen. Das wird Dich beruhigen. Wende Dich wirklich mal an eine Opferhilfsorganisation wie den weißen Ring. Die können Dir genau sagen, welche Möglichkeiten Du hast, um Dich zu schützen. Vielleicht macht es auch Sinn, sich von einem Anwalt beraten zu lassen. Es gibt diverse Möglichkeiten, sich auch rechtlich zu schützen. ZB die Gewaltschutzverordnung: Das bedeutet, dass ein richterlicher Befehl ergeht, dass er sich euch nicht nähern darf (also zB auch keine Anrufe). Sollte er dann auch nur einen kleinen Anruf machen, würde er sich sofort strafbar machen und ihr hättet eine Handhabe.
Lass Dich dazu und zu anderen Möglichkeiten beraten.
Ich denke, wenn DU offen Unterstützung bekommst und darüber mit Fachleuten redest, wird Dir das einen großen Teil Deiner Sorgen nehmen können.
Ich wünsche Dir alles Liebe!
 
G

Gast

Gast
Ich habe schon eine Hilfeorganisation und auch eine Anwältin an meiner Seite die nun prüfen, wie weit man mich, meinen Mann und meine beiden Kinder schützen kann. Aber trotzdem mache ich mir unglaubliche Sorgen und bekomme immer mehr Panik. Ich kann teilweise nicht schlafen deswegen. Ich will es eigentlich nur fernhalten von meinen Kindern und die werden nun in sowas reingezogen, wo sie nichts mit zu tun haben sollten.
 

Harle

Aktives Mitglied
Hi,
deine Sorgensind hoffentlich unbegründet aber nachvollziehbar.
Was sagt deine Schwester, wenn dort Kontakt besteht. Gab es Drohungen in eure Richtung ?
Ich finde es gut, dass ihr mit Anwalt und Hilfsorganisation dran seid.
Wie ist die persönliche Ebene. Habt ihr euch überlegt wie ihr euch jeweils weht, euch unterstützt die Kinder beschützt.
Wenn da Nachholbedarf besteht, schick mir eine PN. Vielleicht kann ich dir eine Adresse in eurer Nähe empfehlen.
Könnt ihr je nach Wohnlage ein Zimmer, Stockwerk etc untervermieten ? Damit noch jemand mehr bei euch im Haus wohnt?

Je nachdem wo ihr angesiedelt seit, kenne ich evtl. auch jemanden, der/die die ersten Tage bei euch wohnen würde. Eure Kinder zur Schule begleitet etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Ich kann Deine Angst gut nachvollziehen!

Gibt es denn einen begründeten Verdacht, dass er sich an Dir rächen will? Weißt Du, wie er heute denkt? Bist Du in seiner Reichweite (also örtlich gesehen)?

Dass Du Dir Hilfe gesucht hast, ist schon mal sehr gut.
 
G

Gast

Gast
Ich habe absolut keinen Kontakt mehr zu ihm oder meiner Familie. Eben genau deswegen, weil ich so eine Angst vor ihm habe. Er hat mir damals nicht direkt gedroht, da der Postausgang kontrolliert wird. Damals, wenn er das gemacht hat, hat er mir auch gedroht. Er wolle uns alle umbringen, wenn ich auch nur ein Wort sage.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben