Anzeige(1)

Er kann sich nicht entscheiden sie oder ich?

T

Traurige Blume

Gast
Hallo! Ich habe ein ziemlich großes Problem,dass mich total fertig macht. Ich bin mit meinem Freund seit über drei Jahren zusammen, wir haben auch eine gemeinsame Wohnung und auch unsere Zukunft miteinander geplant. Seit nem halben Jahr lief es nicht mehr so gut, ich habe ihm ehrlich gesagt was mich stört, aber er hat nichts geändert, auch wenn ich mich sehr bemüht habe mich zu ändern. Da spielen vor allem auch äußere Aspekte eine Rolle, Wohnung zu klein, zu wenig Freunde, etc. Ich war immer der Meinung, dass wir das gemeinsam schaffen können und den Alltag wenigstens ein bisschen aus der Beziehung rauszuhalten, aber er zeigt keine Ambitionen auch etwas dafür zu tun. Seit zwei wochen war eigentlich alles ganz okay, doch dann benahm sich mein Freund ziemlich merkwürdig und distanziert. Ich hab ihn darauf angesprochen, und gefragt ob es an mir liegt, aber er meinte nur, dass er nicht weiß was los ist und ich nicht schuld sei. Er sei sich seiner Gefühle (Schock: auf einmal!) nicht mehr sicher und ich solle ihm Zeit geben. Das ganze hat mich aber so fertig gemacht, dass ich ihn gebeten haben, noch mal mit mir zu reden. Ich habe ihm gesagt, dass ich um die Beziehung kämpfen will, aber er meinte immer noch er sei sich nicht sicher. Gestern hat er mir offenbart, dass er sich mit seiner Arbeitskollegin so gut versteht und er jetzt nicht weiss, wie er sich zwischen uns entscheiden soll. Ic hwar total schockiert, da er vorher auch nie gesagt hat, dass er unzufrieden ist, im Gegenteil. Er konnte mir nicht mal sagen, ob ich überhaupt noch Chancen habe. Ich weiss nicht was ich tun soll. Ich als "alte" Freundin, deren Stärken und Schwächen er alle kennt, hat doch keine Chance gegen was Neues, aufregendes. Ich habe solche Angst, dass er sich für sie entscheidet, aber ich denke auch, dass ich ein Recht habe, es zu erfahren. Ich will ihn aber auch nicht unter Druck setzen, aber ich denke, dass jemand,der den anderen immer noch liebt (er sagt ständig, dass er noch gefühle für mich hat), dann auch nicht so lange überlegen müsste. Am liebsten würde ich für ne Woche ausziehen, aber das könnte ja auch nach hinten losgehen. Aber sein Spielball will ich auch nicht sein, dass macht mich zu sehr fertig. WAs soll ich nur tun?
 

Anzeige(7)

Serafina

Aktives Mitglied
Hallo Traurige Blume..

Ich weiss wie du dich fühlst.. Ich weiss wie schwer es ist und wie hilflos man ist.

Ich hab schon eine ähnliche Situation erlebt. Ich musste alles erbrechen was ich zu mir nahm, weil es mir so an den Magen ging.

Ich hab ihm ganz ruhig gesagt, dass es mich verletzt hat, aber das er entscheidet was er für richtig hält. Ich hab mich dann zurückgezogen und ihm gesagt meine Türe stünde jederzeit offen. Egal was er entscheidet. Dann hab ich ihn in aller Freundschaft, ohne böse zu sein allein gelassen. Am nächsten Mittag klingelt das Telefon und er sagte ihm sei klar geworden, dass er fast einen Diamanten verloren hätte.. Erst danach, wusste er wirklich was er an mir hatte.

Aber irgendetwas zu tun, zu jammern, zu betteln ist nicht gut. Einfach in dich selbst kehren. Vertrauen ins Leben haben und das Leben weiterleben so gut es geht. Keine Angst egal was passiert, es wird gut für dich sein.

Nach dem Motto: Wenn ein Mann sich ausspannen lässt, dann ist er es sowieso nicht wert gewesen. Das ist zwar hart, aber du kannst ihn nicht halten wenn er nicht will. Also respektiere seinen willen und zieh dich zurück. Das mit dem Ausziehen halte ich für eine gute Idee. Für ihn und für dich. Zum Nachdenken sollte er alleine sein..

Das wird schon.. 3 Jahre sind eine lange Zeit, dass schmeisst man nicht einfach so hin...

Grüssle

Sera
 

jacqomaus

Mitglied
Hallo Mausi,
tut mir echt leid was da bei euch passiert...bei meinem Freund und mir war das auch so,nur dass da keine Frau eine Rolle spielte...brech den Kontakt erstmal nen paar Tage ab,oder versuch ihn nicht über den Weg zu laufen..signalisiere ihm nicht,dass es dir schlecht geht...machz Sport,das hilft,hab ich auch gemacht und versuch dich auch mit anderen Männern zu treffen,das hört sich zwar scheiße an,hilft aber!BAu dein Selbstbewusstsein auf und vermittle deinem Freund,dass er um DICH kämpfen muss,rede nicht über die schlimmen Sachen der Beziehung mit ihm sondern nur die Schönen und geh auf die Sachen ein,wo du weißt das sie ihm gefallen...mach dich für ihn wieder interessanter und zeig ihm nicht,dass du abhängig von ihm bist...denn er hat dich ja geliebt und irgendwann kommen die Gefühle dann wieder...bei mir hat das echt geholfen mein Freund und ich haben uns 5 Tage nicht gesehen und jetzt sind wir wieder zusammen..

Ich wünsch dir viel Glück!!
Wenn du noch Fragen hast,kannst du mir auchz schreiben,wenn du wen zum Reden brauchst..
 
T

Taurige Blume

Gast
Danke schon mal für eure Antworten. Ich halte das mit dem für ein paar Tage nicht sehen eigentlich auch für eine gute Idee, hab aber Angst, dass es auch nach hinten losgeht und er sich dann eher zu ihr hingezogen fühlt, immerhin arbeiten sie ja zusammen.... :-(
 
T

Traurige Blume

Gast
Danke schon mal für eure Antworten. Ich hab halt Angst, wenn ich mich jetzt zurückziehe, dass es dann nach hinten losgeht und er ihr noch näher kommt. Schliesslich arbeiten sie ja zusammen....:-(
 

Serafina

Aktives Mitglied
Diese Angst kann ich gut verstehen, aber hat deine Anwesenheit ihn davon abgehalten es überhaupt gefühlsmässig so weit kommen zu lassen? Nein.. Also Gegenargument genug um ihn mal sein zu lassen..
 
K

Knut

Gast
Hallo Traurige Blume!

Wie gestaltet ihr eure Freizeit?
Er sucht was neues, was ohne Stress ist !
Er will Spass haben, er will was erleben, oder?

Wie denkst Du darüber.



LG Knut :)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben