Anzeige(1)

Er kam zurück, aber er liebt mich nicht mehr

Äffchen

Mitglied
Hallo Ihr Lieben,

lange Zeit habe ich nichts von mir hören lassen. Habe meine
OP hinter mich gebracht und bin jetzt einigermaßen wieder
hergestellt.

Mein Mann (Partner) ist nach 3 Monaten zu mir zurück
gekommen. Ich berichtete über die blitzartige Trennung und das
er schon nach einer Woche eine Andere hatte während
ich 20 Kilo verlor und litt wie ein verwundetes Tier.

Ich habe mich Anfang des Jahres aufgerappelt und versuchte
zu vergessen und mich mit der Tatsache abzufinden. Für mein
neues Leben fing ich an Pläne zu schmieden. Ende Januar
trafen wir uns und das vertraute Gefühl war sofort wieder da.

Er sagte das er sich viele Gedanken gemacht habe und sein
Problem erkannt hat und das er was dagegen tun will. Er wollte ab
sofort immer ehrlich sein und schwor mit der Anderen wäre
er rein Freundschaftlich zusammen gewesen. Ich glaubt ihm
halbherzig und nach ein paar Tagen zog er wieder zuhause ein.
Ich bin noch sehr sehr verletzt durch die ganze Aktion und
wußte das es schwierig werden würde aber was wir in den
5 1/2 Jahren hatten konnte ich nicht einfach wegschmeißen.

Sontag platze dann die Bombe als er eine Mail bekam, die Mail
war nicht weiter schlimm (was SIE schrieb) aber er hatte mir
gesagt das er den Kontakt eine Woche zuvor abgebrochen
hatte. Als ich ihn bat lesen zu dürfen was er geschrieben hat,
blieb mein Herz stehen! Kurzform: Hi Süße, hol bitte deine Sachen
ab und ich brauch meinen Schlüßel wieder, ziehe zu meiner Mutter.
Die Zeit mit dir war wirklich wunderschön.... Bitte laß mir die
Becher (die Becher hatte ich schon in seiner Wohnung gesehen
und er hat behauptet sie selber gekauft zu haben weil er an mich
gedacht hat - Ohne dich ist alles doof, wir gehören zusammen usw). Er war entsetzt, stritt ab das geschrieben zu haben und
sagte "Wer macht denn sowas - ich war das nicht"!

Das hat mich wieder so sehr verletzt und ich wollte aufgeben wegen der ganzen Lügen und weil kein Vertrauen mehr da ist.
Warum hat er mir nicht gesagt wie es ist? Wir wollten ehrlich sein.
Das Ganze tut so unglaublich weh!
Ich bin am Sonntag noch rausgegangen und durch die Gegend
gefahren, habe es einfach nicht mehr ausgehalten. Und ich bin
zu dem Entschluß gekommen ihm seine Lügen zu verzeihen weil
er ganz genau wußte wie er mir mit der Wahrheit wehtun würde.
Ich hab aber die Auffassung, wer Sch...baut soll auch dazu stehen
und der Betroffene kann dann selbst entscheiden wie er mit der
Situation umgehen kann und will.

Also habe ich mich wieder aufgerafft und alles getan um
Normalität in unser Leben einkehren zu lassen. Heute Abend
beim einschlafen legte er seine Hand auf meinen Bauch und sagte dann "Schlaf gut mein Engel"!

Da war ich wieder hellwach! Aus einer anderen Mail (siehe meinen Beitrag) wußte ich das er sie "Engel" nennt! Mich hat er noch nie
so genannt, ich war die ganzen Jahre immer sein "Äffchen". Nun
sitz ich hier und heule mir wieder die Augen aus. Es war alles
ein Fehler, ich hätte ihn nie mehr in mein Leben lassen dürfen.
Jetzt geht der ganze Schmerz von vorne los. Er ist übrigens.
während mir die Tränen nur so runterliefen, nach 2 Minuten
friedlich eingeschlafen.

Warum ist er zurückgekommen? Weil er in den 3 Monaten nichts
auf die Reihe gekriegt hat außer gut leben und saufen? Die
Schulden haben sich angehäuft und auf der Arbeit hat er
Streß mit der Chefin. Ich denke er ist nur bei mir weil er weiß
das ich mich um alles kümmer und das wird die Andere, die ihn
ja garnicht richtig kennt und 3 Kinder zu versorgen hat, wohl nicht
hinnehmen. Ich weiß nicht was stimmt, was er bei mir will und
wie es weitergehen soll.

Danke für´s lesen, ich bin über jeden Rat dankbar, vielleicht reagiere ich überempfindlich oder bin total
naiv, leider kann ich im Moment nicht klar denken.

Äffchen
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

ramona

Aktives Mitglied
Hallo Äffchen,

ich würde mich trennen und zwas sofort.

Er hat gesagt er ist ehrlich und hat Dein wiederholtes Vertrauen mit Füssen getreten.

Auch wenn Du bei ihm bleiben würdest, würdest Du das immer in Deinem Kopf haben.
 
S

schnitti

Gast
hallo
also ich denke das bleibt immer ein knick bei euch
ich sehe es mal so wen die scheiber zerbricht kannst sie
zwar kleben aber der riss ist immer noch drinn
überleg dir genau was du möchtest ?
 

Brausepulver

Mitglied
Hallo Äffchen ,du hast es doch schon selbst erkannt,es war ein Fehler.Du weißt das du die Kraft hast es ohne ihn zu schaffen,auch wenn es sehr schwer ist.Was in seinem Kopf vor sich geht,weiß nur er.Dein Wille an das Gute zu glauben,ehrt dich.Aber ER hat doch die gemeinsamen Jahre weggeschmissen.Er hat dir den Halt und den sicheren Boden genommen.Das verlorene Vertrauen kommt nicht so einfach zurück,auch wenn du ein VERTAUTES GEFÜHL hattest.Liebes Äffchen,Menschen machen nun mal Fehler,bitte verzeih dir diesen Fehler.Ich wünsche dir,viele klare Gedanken.Ganz liebe Grüße von der Küste vom Brausepulver
 

lionhead

Mitglied
Frage:

Wenn ich dir jetzt sage:
"Trenn Dich von ihm. Vergessen wirst Du ihn wohl nie, aber zumindest kannst Du Dein Leben wieder auf die Reihe bekommen, und mußt dich nicht weiter verletzen lassen.. ausnützen lassen, dich Engelchen nennen lassen.. trenn Dich, nimm das was geschah als Erfahrung an und mach etwas aus Deinem Leben"

...würdest Du es dann tun?
Wenn Deine Antwort kein "Ja" ist, dann schreib uns hier doch bitte, warum da kein "Ja" kommt.

cu - lionhead
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
N Meine ex kam plötzlich zurück Liebe 2
I Ex zurück gewinnen oder nicht ? Liebe 12
K Mein Freund ist zu seiner Ex zurück Liebe 10

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben