Anzeige(1)

Er hat sich danach entschuldigt

N

Nancycat

Gast
Ich wurde vor einer woche von einem bekannten schwer v..., ich dachte ich sterbe. Und er bringt mich um
Direkt nach der tat hat er sich sofort entschuldigt bei mir
Er weiss nicht wieso es das gemacht hat, und wenn ich ihn Anzeige muss er mindestens 5 jahre ins Gefängnis
Und sein Studium als arzt kann er auch vergessen
Ich hab dann gesagt ich zeige ihn nicht an, aber er soll sowas nie wieder machen
Mir geht es seit dem es passiert sehr schlecht
Ich wache oft in der nacht auf, weil ich keine luft bekomme
 

Anzeige(7)

~scum~

Aktives Mitglied
Und vor allen Dingen: Zeig den Drexksack an!! So etwas will Arzt werden?!? Stell Dir vor, was so jemand mit hilflosen Patientinnen anstellen kann :cry:.

Normalerweise bin ich niemand, der Überlebende zum Anzeigen drängt, aber in diesem Fall sehe ich so viel "Potential" für weitere Übergriffe, dass es mich schüttelt.

Wende Dich an den weißen Ring, bitte um jemanden, der Dich begleiten kann und zeige ihn an. Bitte :(
 
N

Nancycat

Gast
Ich nehme ihn nicht in Schutz
Ich gebe mir die schuld dafür, ich denke ich will es einfach so schnell wie möglich vergessen
Dadurch das ich keine luft bekommen habe, und alles so weiss wurde und ich gedacht habe ich sterbe,hab ich teils gedankenlücken
 

Joergii

Aktives Mitglied
Du bringst ihm bei, dass er keine Konsequenzen nach so einer Tat hat. Er wird es bestimmt wieder machen, vor allem wenn er angeblich gar keine Kontrolle darüber hat. Vor allem dann muss man ihn zu einer Therapie zwingen.

Ich könnte mir vorstellen, dass dich das immer verfolgen könnte, wenn du ihn davon kommen lässt. Einerseits lässt du einen Täter davon kommen und andersrum zeigst du dir selbst, dass du dir Gerechtigkeit nicht wert zu sein scheinst und das Leben des Täter dir wichtiger scheint.

Er hat dein Leben ein Stückchen versaut und er wird irgendwann die Sektflaschen jeden Abend knallen lassen, wenn er seine Ziele erreicht hat. Fair? Krass, dass er der Täter ist aber er es schafft mit seinen Äußerungen dir ein schlechtes Gewissen zu machen, dass du mit einer Anzeige der Täter wärst. Das bist du aber in keinem Fall, denn du bist in dem Fall nur ein weiteres Stück Opfer, weil dich diese Manipulation auch immer verfolgen wird.

Hast du sonst jemand, mit dem du darüber reden könntest? Denn wichtig ist dieses Erlebnis richtig zu verarbeiten und nicht mit Verdrängung mehr und mehr in sich reinfressen zu lassen... es muss raus.
 
G

Gelöscht

Gast
Ich nehme ihn nicht in Schutz
Ich gebe mir die schuld dafür, ich denke ich will es einfach so schnell wie möglich vergessen
Dadurch das ich keine luft bekommen habe, und alles so weiss wurde und ich gedacht habe ich sterbe,hab ich teils gedankenlücken

Er hat dich vergewaltigt. Dann entschuldigt er sich und du denkst, es war deine schuld? Wenn du ihn nicht anzeigst, macht er das vielleicht mit einer anderen Frau genauso!
 

Joergii

Aktives Mitglied
Und was wäre, wenn die nächste Frau stirbt, wenn er ihr zu heftig die Luft abschnürrt. Würdest du dir auch die Schuld geben und ihm verzeihen, wenn du gestorben wärst dabei und die Situation nachträglich beurteilen könntest? Wahrscheinlich hat nicht viel dazu gefehlt und er hat es in dem Sinne unter seinen Trieben in kauf genommen. Egal was du getan oder an hattest, Schuld hat immer noch er, weil er es so wollte oder noch schlimmer sich nicht unter Kontrolle hat und umso mehr eine Gefahr für andere ist.

Ich kann mir gut vorstellen, dass das vergessen wollen und gar nicht weiter mit dem Thema konfrontiert werden wollen, wie zum Beispiel mit einer Anzeige, der einfachere Weg scheint... aber für deine eigene Psyche und dein eigenes Leben ist es der falsche Weg. Alles was man verdrängt kommt irgendwann schlimmer wieder in einem hoch und bestimmt umso mehr sein Leben und ohne irgendwas dagegen zu unternehmen, fehlt einem das Gefühl ein Haken dahinter setzen zu können und auf einer richtige Weise abschließen zu können.

Das Vergessen kommt also jetzt einem einfach vor, wird aber immer schlimmer...
Damit Konfrontieren ist jetzt schwere, wird aber mit der Zeit dafür einfacher..

Da solltest du vielleicht deine Entscheidung nochmals überdenken..
 

blackstone

Mitglied
und wenn ich ihn Anzeige muss er mindestens 5 jahre ins Gefängnis
Und sein Studium als arzt kann er auch vergessen
Och der arme!
Vergewaltigung steht (kommt mir jetzt nicht juristisch, ich meine in den Augen des Großteils der Bevölkerung) auf der selben Stufe wie Mord. Es ist ein Schwerverbrechen mit Konsequenzen bis ans Lebensende.

Dieser Typ ist gemeingefährlich, weil er keine Kontrolle über sich hat. Die Nächste bringt er vielleicht um?
Wie sollst du denn daran Schuld haben? Der Mann braucht entweder ne ordentliche Strafe, die ihn davon abhält sowas noch mal zu machen, oder er gehört weggesperrt und therapiert, wenn er aus eigenen Stücken nicht resozialisierbar ist.
 

Catley77

Namhaftes Mitglied
Ich wurde vor einer woche von einem bekannten schwer v..., ich dachte ich sterbe. Und er bringt mich um
Direkt nach der tat hat er sich sofort entschuldigt bei mir
Er weiss nicht wieso es das gemacht hat, und wenn ich ihn Anzeige muss er mindestens 5 jahre ins Gefängnis
Und sein Studium als arzt kann er auch vergessen
Ich hab dann gesagt ich zeige ihn nicht an, aber er soll sowas nie wieder machen
Mir geht es seit dem es passiert sehr schlecht
Ich wache oft in der nacht auf, weil ich keine luft bekomme

Zeige ihn an. So etwas darf nicht passieren. Niemals. Und wenn du ihn nicht anzeigst, WIRD es wieder geschehen.
Und danach gehe erstmal ins Frauenhaus.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben