Anzeige(1)

Er hat mich so verletzt und tut es immer wieder...

G

Gast

Gast
hallo, ich hab eine freund seit längerer zeit. ich liebe ihn sehr. er kann so liebevoll sein. doch manchmal ist er sehr aggressiv. seine Kindheit war wie meine scheiße. vielleicht ist er auch deshalb so aggressiv und kann mit streit nicht umgehen. wenn er mal stress hat sagt er immer, dass er kein bock mehr hat hier zu sein und abhauen will. er ist nicht deutsch. wir wohne nicht zusammen haben es aber dieses jahr vor. ich bin etwas jünger als er... ich im spätteenagealter und er schon erwachsen. das ist aber kein Problem... jedoch sagt er immer wenn streit mit jemanden hatte oder stress hat dass es besser wär wenn er mich nicht kennen würde, denn angeblich Macht er mein ganzes leben doch kaputt mit seinem ganzen stress.. dabei will ich ihm doch immer zur seite stehen und helfen. aber er denkt ganz anders. manchmal sagt er auch es wäre schöner für ihn wenn er garnicht exestieren würde und einfach sterben würde...das verletzt mich so sehr , den ich liebe ihn so sehr und könnte nicht ohne ihn sein.. er sagt immer ich sollte mir lieber einen suchn der ein schöneres leben hat und mir mehr bieten kann obwohl ich doh garnichts verlange außer mit hm sein zu können...jetzt gerade hat er angerufen nd mir gedsagt das er wirklich eine lust mehr hat hier zu bleiben und am liebsten sterben würde aber sich garnicht traut sich jemals was an zu tn.. das beruhig mich zwar etwas. dennoch verletzt mich dieser satz sehr.. ich habe nichts gesagt während dem ganzen Telefonat und nur ihm zugehört und versucht die tränen zu unterbrechen...er meinte dann nur wieso ich denn nie den mund aufmachen würde und wurde noch wütender...ich meinte dass ich verletzt bin und wirklich nicht weiß was ich noch sagen soll... dann schrie er mich an wieso ich denn verdammt nochmal nichts sage... das t immer so dann...es tut so weh ich weiß nicht was ich tun soll.. ich werde ihn nicht verlassen ich will kämpfen aber er gibt immer weder auf und hat auch schon öfters schluss wollen... wieso kämpft er nicht auch um mich?? liebt er mich überhaupt?? wie soll ich nur mit ihm umgehen??? danke für antworten im voraus ...
 

Anzeige(7)

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Warum bleibst du mit einem Mann zusammen, der dich immer wieder verletzt und runterzieht.

Warum er nicht um dich kämpft? Weil er keine Angst hat, dass du ihn verlässt.
Du lässt dir doch alles bieten. Ein Partner, den man liebt, verletzt man nicht bewusst.
 

Harle

Aktives Mitglied
Aber er kämpft doch um die Kontrolle über dich und das sehr erfolgreich. Push / Pull mit Drama vom Feinsten. Vielleicht geht es ihm ja wirklich nicht gut, aber gut tun, tut er dir auch leider nicht.
Viel Glück.
 
L

LaquishaX

Gast
Ein Feigling der nichts auf der Reihe bringt und dann lässter noch seinen Frust an dem Menschen aus der ihn liebt und für ihn da ist.
Da kann man nur noch wünschen dass er tatsächlich malabhaut – was er wahrscheinlich aber nie tun wird weil er auch dafür zu feigeist
 

Nordrheiner

Urgestein
Liebe Gast-Schreiberin,

aus meiner Sicht leidet Dein Freund unter einer Beziehungsstörung zu sich selbst. Er ist mit sich selbst nicht im Reinen. Solange seine Beziehung zu sich selbst gestört ist, kann er auch keine gesunde Beziehung zu Dir aufbauen und pflegen.

Wir Menschen wissen nie alles über uns selbst. Wir kennen nur die Gefühle und Gedanken und unsere Handlungsfähigkeiten, die wir bis heute festgestellt haben. Zu was wir alles noch fähig sind, im Guten wie im Bösen, ist uns solange verborgen, bis wir in eine Situation kommen, in der wir uns besser - von einer neuen Seite - kennenlernen.

Dieses "sich-selbst-kennenlernen-wollen" ist die Grundvoraussetzung für Verhaltensänderungen. Nur wenn ich weiss, welchen falschen Knopf ich bisher drückte, bin ich in der Lage, mal gezielt einen anderen zu drücken. Ohne dieses Wissen "falscher Knopf" drücke ich immer den gleichen, eben aus Gewohnheit. Falsch gelernt.

Solange Dein Freund dazu nicht bereit ist, dieses Wollen nicht hat, kann er seine Beziehung zu sich selbst auch nicht klären und ins Reine bringen. Ein Therapeut wäre schon hilfreich. Aber so ein Schritt setzt eben die Erkenntnis bei Deinem Freund voraus, dass er hilfsbedürftig ist. Viele Menschen sind erst dann bereit, sich Hilfe zu suchen, wenn der Leidensdruck nicht mehr auszuhalten ist.

Du bist nicht seine Therapeutin. Daher kannst Du lediglich ihm nahelegen, sich therapeutische Hilfe zu suchen. Er tut es - oder auch nicht. Jedoch auch Du musst für Dich erkennen, wo und wann Du mit Hilfe richtig bist und wo nicht. Der Wunsch, dem anderen zu helfen, reicht nicht aus, wenn es Dir an Kompetenz mangelt. Da ist dann lieber Selbstschutz angesagt, bevor Du durch seine Störung ebenfalls gestört wirst.

Jeder Mensch hat das Recht auch auf sein eigenes Unglück. Es liegt an ihm, sich Hilfe zu holen und es liegt an Dir, ob Du Dich selbst schützen willst oder nicht.

LG, Nordrheiner
 
G

Gast

Gast
Warum er nicht um dich kämpft? Weil er keine Angst hat, dass du ihn verlässt.
Du lässt dir doch alles bieten. Ein Partner, den man liebt, verletzt man nicht bewusst.
Das trifft es sehr gut!


Liebe TE, das, was Du da beschreibst, ist keine Liebe. Das ist Abhängigkeit und Psychospielchen. Emotionale Erpressung. Er lässt seine Launen an Dir aus und benutzt Dich als Ventil. Und Du LÄSST Dich benutzen. Das ist für Dich verdammt ungesund. Wach auf, nimm Dein Leben in die Hand, und löse Dich aus dieser krankmachenden "Beziehung".
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben