Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Entzug/Erektionsprobleme

Was_tun?

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich nehme seit knapp 3 Wochen das Antidepressivum Trevilor75.
Es hilft mir auch ganz gut bei meinen leichten bis mittelstarken Depressionen.

Allerdings habe ich durch die Tabletten enorne Erektionsprobleme.
Nun bin ich am überlegen ob ich das Zeug absetzen soll. Allerdings gibt es wohl bei einigen heftige Entzugserscheinungen.
Habe habe weiterhin meine Gesprächstherapie bei meiner Psychologin.
Aber die Tabletten, machen aus mir nur einen halben Mann. Ich könnte auch Potenzmittel wie Ciaris/Viagara verschreiben lassen.
Aber die Teile sind extrem teuer. Und wenns bei mir sexuell nicht klappt, mache ich mir noch mehr nen Kopf. Ohne die Tabletten wie ich normalerweise sexuell überaktiv! *g Aber momentan nagt diese "Schlaffheit" doch sehr am Ego.

Was soll ich tun? :confused:
Kann mir wer Tipps geben?

Gruß
 

Anzeige(7)

Kelvin

Mitglied
Wenn Du diese seit 3 Wochen nimmst, sollte es noch kein so arges Problem sein, diese abzusetzen. Schleichend.... ja.......

wenn Du aber bereits an "heftige Entzugserscheinungen" denkst, vielleicht wäre es dann sowieso besser, auf etwas anderes umzusteigen. Vielleicht auch noch einen Husarzt konsultieren, falls dieser sich damit auskennt. Also eine "dritte Meinung" Dir anzuhören.

Wenn Du nämlich von "leichten bis mittelschweren Depressionen" schreibst, so würde sich vielleicht auch etwas in der "Naturheilmethodik" finden. Also Rituale am Tag einbauen, wie Entspannungsmethodiken und Johanniskraut, whatever....

Vor allem, wenn Du schreibst, dass Du sexuell eher "hyperaktiv" bist. Vielleicht zählt das auch zu Deinem Gesamtbild und es könnte AD(H)S vorliegen. Dieses kann auch Depressionen auslösen, wird jedoch anders behandelt.

Nur meine Gedanken......
 
G

Gast

Gast
hi...

also...ich weiß zwar nicht wie alt du bist aber ich bin 24 und habe trevilor 150 vor ein paar monaten noch genommen... ich hatte anfangs die gleichn probleme wie du...aber mach dir darüber keine sorgen...das vergeht nach ca 4 wochen...aber dann hast du ein anderes problem...oder besser gesagt deine freundin...weil "er" dann steht und steht und steht...problem...ich konnte nicht kommen... also mach dir darüber keine gedanken...zum thema eigenmächtig absetzen kann ich nur sagen das ich es nach vier monaten gemacht hab...ich hatte keine entzugserscheinungen...hatte zwar angst davor aber bei mir ist nichts passiert...das ganze ist jetz nen halbes jahr her...ich merke aber so langsam das es mir wieder schlechter geht...also tip von mir...nimm sie wie es deine ärztin sagt...das mit der potenz regelt sich...deine freundin oder frau wird sich freuen aber du wirst(eigene erfahrung wie gesagt!) abkotzen weil du nicht kommst...

also...halt durch....das wird wieder...

lg
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben