Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Endlich examiniert

B

blackrose83

Gast
Hallo

Erstmal ein großes Dankeschön an alle die an
mich gedacht haben.
ICH HABE ES ENDLICH GESCHAFFT UND BIN
ENDLICH
EXAMINIERTE ALTENPFLEGERIN

Es war ein langer und schwerer Weg, so
schwer, dass ich Freunde und Bekannte wie
auch Familie und meinen Freund
vernachlässigt
habe.
Wir hatten in den 3 Jahren ständigen
Dozenten
wechsel und mussten einige Themen neu
lernen.

Naja, nun ist es endlich geschafft, Juhuuu:)
 

Anzeige(7)

Micky

Sehr aktives Mitglied
Herzlichen Glückwunsch !

Nun versuch, ganz bewußt die Zeit auch wieder nur für SCHÖNE DINGE zu genießen und erhol Dich gut vom Streß!

...und...für diesen harten Beruf wünsche ich Dir Kraft und
jeden Tag einen Lichtblick und - laß Dich nicht ausbrennen...

*sich-für-Dich-freut*

Micky
 

soulfire

Aktives Mitglied
Herzlichen Glückwunsch BlackRose =)

Kann dir auf den beruflichen Weg nur mitgeben, dass du lernen musst, auf dich zu achten. Die Gefahr, im Beruf so weiterzumachen, wie du in der Ausbildung angefangen hast, ist groß.

Wer in der Pflege arbeitet, muss sich unbedingt mit der Selbstpflege beschäftigen, sonst droht das Burnout- und damit ist erst Recht keinem geholfen.

Alles Liebe und Gute für deinen Weg!
 
B

blackrose83

Gast
Herzlichen Glückwunsch BlackRose =)

Kann dir auf den beruflichen Weg nur mitgeben, dass du lernen musst, auf dich zu achten. Die Gefahr, im Beruf so weiterzumachen, wie du in der Ausbildung angefangen hast, ist groß.

Wer in der Pflege arbeitet, muss sich unbedingt mit der Selbstpflege beschäftigen, sonst droht das Burnout- und damit ist erst Recht keinem geholfen.

Alles Liebe und Gute für deinen Weg!
Da hast du so recht.
ich erlebe an meiner neuen Arbeitsstelle auch Nachtdienste was nicht mein ding ist und ich angst habe.
Aber es gibt Probezeiten, und wenn mir was zu viel ist, gehe ich da.

Ja, Psychohygiene, sehr wichtig.
Ich werde darauf achten.
Ich hatte oft Probleme in der Ausbildung die ich mit Hilfe dieses Forums gut lösen konnte. DANKE
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben