Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Endgültige Trennung nach 1000 Versuchen....

G

Gelöscht 104537

Gast
Hallo
Ich bin vor 3 Monaten an die Ostsee in ein Haus , was mein Vater vermietet, mit Mann und Kindern gezogen.
Die Zweifel , ob mit oder ohne Mann waren schon vor 3/4 Monaten da....
Jetzt ist es so aus vielen Gründen können wir hier nicht mehr wohnen: Schimmel im Haus, Probleme mit Nachbar wegen
fehlender Trittschalldämmung und Vater und seine Frau machen leider NIX. Also haben wir jetzt schnell eine neue Wohnung gefunden... doch jetzt fühl ich mich wieder alleine mit allem....gerade vor 2 Tagen wurde mir ein Weisheitszahn gezogen und ich muss mich laut Arzt eigentlich schonen.... Aber mein Mann , der immer noch keine Arbeit hat (er macht eine Art Umschulung per Fernunterricht....staatl. nicht anerkannt) also ist er zu Hause...hilft nicht wirklich. Wäsche , Küche . Badezimmer, Kinder alles wird vernachlässigt....umso schlimmer gestern lag er mit Kopfschmerzen im Bett und ich musste wieder alles hier schmeißen und heute liegt er ohne Kopfschmerzen im Bett und ich hatte Zahn-OP und Kopfschmerzen.... wir müssen in 2 Wochen schon umziehen... naja und er packt auch vieles einfach jetzt wo ich mich schonen muss schon ein in Kartons oder wühlt Dinge raus... was mich eigentlich nur stört... ist , dass ich mich im Stich gelassen fühle...er ist irgendwie ein Mensch der immer gestresst ist...selbst wenn ihm was runter fällt oder er sich irgendwo stößt, dann flucht er lauthals, dass Kinder und ich erschrecken. Diese Art wurde immer extremer... Tja was ist meine andere Option? Wieder zu Mutti mit 2 Kleinkindern, eins davon mit Schwerstbehinderung und den Mietvertrag für neue Wohnung in die Tonne hauen? (die Wohnung wäre 3stunden von meiner Mutter entfernt...) Ich weiß nicht mehr weiter...
 

Anzeige(7)

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Wenn Deine Mutter Dich mit den Kindern aufnehmen will, wäre das vielleicht das beste. Er kriegt ja anscheinend den Hintern nicht hoch, und ob eine Fernausbildung ohne staatliche Anerkennung was bringt ist auch die Frage (hat er was konkretes in Aussicht, oder ist das nur, um Zeit totzuschlagen?) Mach ihm auf jeden Fall Dampf. Stell eine to-do-Liste auf, was er jeden Tag zu erledigen hat oder was einzupacken ist, und was erst ganz am Schluß kommt. Eine Ausrede davon hätte er nur, wenn er sich irgendeine Stelle sucht, notfalls Teilzeit. Dich mit der ganzen Arbeit alleinzulassen gehört sich nicht.
 
G

Gelöscht 104537

Gast
Ja ich denke schon. Ist zwar sehr klein bei ihr und sie selber ist auch sehr anstrengend....meine schwester ist zu coronazeiten in die geschlossene gekommen, und das ist bei meiner mutter passiert...die haben sich derart hochgeschaukelt...also weiß ich auch nicht so recht, ob das für die kinder das beste ist...mh...hab nicht die besten optionen
 

Farnmausi

Aktives Mitglied
Hallo, vielleicht solltest du erstmal mit dem Selbstmitleid aufhören. Der Umzug war ein Fehler - okay.
Wegen der Weisheitszähne fühlt man sich vielleicht nicht so top aber du bist Mutter. Die Zeiten als du betüddelt wurdest ist vorbei. Deine Kinder Brauchen dich also nehme die Dinge in die Hand. Packt der Typ nicht vernünftig mit an, soll er sich eine andere Bleibe zum rumhängen suchen. Packe die Klamotten und starte mit den Kiddys einen Neuanfang. Unterstützung versuchst du sofort per Telefon bei allen möglichen Einrichtungen zu erhalten, die das wären Diakonie, Caritas, Frauen Helfen Frauen usw.
werde aktiv und warte nicht darauf das andere die Probleme lösen .... los Kopf hoch du kannst das!!!

Farnmausi
 

Uri

Aktives Mitglied
Hallo kleinerBär,
bei dir geht viel drunter und drüber.

Mit Gebrüll, Stress und Schuldzuweisungen schafft man nichts Produktives.

Als erstes musst Du lernen dich abzugrenzen, um die eigene Ruhe für klare Gedanken wiederzufinden....
- Wenn jemand brüllt, dann sage "halt, stop", "Gebrüllt wird draußen aber nicht hier. Komm erst wieder ein, wenn Du ruhiger bist."
- Aufgaben, Arbeit im Haus und Alltag: macht einen Plan...wer macht was, strukturiert
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
P Trennung wegen Corona? Familie 19
S Trennung ohne Mittel Familie 14
D Trennung Schwangerschaft Vaterschaft Familie 12

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben