Anzeige(1)

Eltern wollen Ausbildungsgehalt

G

Gast

Gast
Hay
Also..
Ich fange im August eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten an und verdiene netto 250 Euro. Mein Betrieb liegt 60 km entfernt und ich muss mit dem Auto hin. Das Auto muss ich selber bezahlen inkl. Sprit. Sprit alleine kostet 220 Euro im Monat. Meine Eltern möchten 300 Euro für Essen/Miete/Kleidung von mir haben! Wie soll ich das machen? Ich habe einen kleinen nebenjob der 200 Euro einbringt für 11 Stunden die Woche.. ich habe mit ihnen geredet und sie meinten ich solle doch noch einen Job anfangen, obwohl meine Ausbildung 45 Stunden die Woche ist.

Ich werde am 13.03 18 und mache bis juli fachabi.
Ich weiß nicht mehr was ich machen soll!

Lg
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Wenn Deine Eltern s arm sind, dass sie Dir Deine Ausbildung nicht ermöglichen und finanzieren können (wie sie müssten), kannst Du an Deinen Ausbildungsort ziehen und Ausbildungsbeihilfe in Anspruch nehmen.
Das wäre dann die Grundsicherung plus Miete plus Fahrkosten plus Fahrkosten zu den Eltern einmal im Monat.
Verdienen Deine Eltern zu viel dafür, müssen sie das bezahlen und das kannst Du einklagen.
Keine Ahnung, wer ihnen den Floh ins Ohr gesetzt hat, dass Du Deine gesamte Kohle da abdrücken sollst.

Wenn Du beides nicht willst, schau mal in den örtlichen Mietspiegel, was Du für Dein Kinderzimmer bezahlen müsstest (50 Euro?) dann kommen noch ein paar wenige Euro für Telefon, Internet, Strom und Wasser dazu... um Essen und Kleidung kannst Du Dich ja selbst kümmern.
Geschenke zum Geburtstag und zu Weihnachten an die Eltern würde ich einsparen wegen kreisenden Pleitegeier und darum bitten, dass Du je einen Monat Miete geschenkt bekommst.
Vielleicht schnallen sie es dann...
 
P

Püppi83

Gast
Hay
Also..
Ich fange im August eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten an und verdiene netto 250 Euro. Mein Betrieb liegt 60 km entfernt und ich muss mit dem Auto hin. Das Auto muss ich selber bezahlen inkl. Sprit. Sprit alleine kostet 220 Euro im Monat. Meine Eltern möchten 300 Euro für Essen/Miete/Kleidung von mir haben! Wie soll ich das machen? Ich habe einen kleinen nebenjob der 200 Euro einbringt für 11 Stunden die Woche.. ich habe mit ihnen geredet und sie meinten ich solle doch noch einen Job anfangen, obwohl meine Ausbildung 45 Stunden die Woche ist.

Ich werde am 13.03 18 und mache bis juli fachabi.
Ich weiß nicht mehr was ich machen soll!

Lg
Mein Tipp:

Suche dir in dem Ort bzw. in der Stadt, in dem/r sich deine Arbeitsstelle befindet, eine kleine Wohnung oder ein WG-Zimmer. Schnellstmöglich solltest du dann BAB (Ausbildungsbeihilfe) beantragen und dein Kindergeld verlangen. Dieses steht dir meines Wissens bei Auszug aus dem Elternhaus zu. Erkundigen kannst du dich bei der Kindergeldstelle bzw. Familienkasse und hinsichtlich BAB bei der Bundesagentur für Arbeit. Beachte dabei aber, dass die Bearbeitung deines BAB-Antrages einige Zeit in Anspruch nehmen wird und daher wie gesagt eine schnellstmögliche Bearbeitung wichtig ist.
 

beihempelsuntermsofa

Sehr aktives Mitglied
250€ als azubi rechtsanwaltsfachangestellte?
Und 45 wochenstunden?
Das erscheint mir seeeeehr wenig. Bzw. die stunden sehr viel.
Die ausbildungsvergütung für diesen beruf liegt normalerweise um die 400€!
 

Mirila

Aktives Mitglied
Deine Angaben kommen mir auch sehr unrealistisch vor. Insofern dieser Thread der Wahrheit entspricht, dann kann ich dir nur raten von zu Hause auszuziehen-fertig. Stell den BAB-Antrag doch einfach jetzt schon? Und vergiss nicht, dass dein Kindergeld dir dann auch zusteht.
 

Kätzin

Aktives Mitglied
Ich glaube deine Rechnung ist nicht ganz richtig.

250 € netto als RA-Fachangestellten-Azubi kommt mir sehr wenig vor. Das durchschnittliche Azubi-Gehalt lässt sich aber ergoogeln - ich habe es nicht getan. Aber schon vom Gefühl her sind 250 € viel zu wenig.

Ob tägliches Pendeln oder umziehen günstiger ist lässt sich errechnen.

Es ist für mich schon verständlich, dass deine Eltern einen Beitrag haben wollen. Zumindest würde ich es für vertretbar halten, dass du deine persönlichen Ausgaben (Kleidung, Hobbys ... ) von deinem Ausbildungsgehalt decken musst.
 
A

annakarina

Gast
Wissen Deine Eltern um dein wirkliches Einkommen?? Wenn sich das alles so verhält wie von dir beschrieben, dann bist du deinen Eltern KEIN Geld schuldig. Wende dich ans JA - ja, es ist auch in deinem Alter noch zuständig.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) Hallo:
    Wer ist denn Sonne 84?
    Zitat Link
  • (Gast) Hallo:
    Danke.Rummeckern ist doof.
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast Gerry34 hat den Raum betreten.
  • (Gast) Gerry34:
    Worum geht es denn?
    Zitat Link
  • (Gast) Hallo:
    KeineAhnung.Finde es nicht gut wenn hier Leute angegriffen werden.
    Zitat Link
  • (Gast) Hallo:
    Irgendein kruder Text.ALLE sind SO gemein.
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben