Anzeige(1)

einfühlsamer Partner gesucht

Anzeige(7)

F

Freiseinneu

Gast
An dem was jeder hier Anonym schreibt kann man auf alles schließen, das interpretieren.
Erst wenn ich jemand Aug in Aug sehe, seine Zunge dann ausspricht was sein Herz denkt, entwickelt sich Vertrauen.
Ehrlichkeit bedeutet mehr als nicht zu Lügen.
Sondern die Wahrheit zu sagen, die Wahrheit zu leben und die Wahrheit zu lieben.
Aufrichtige Menschen sind viel wertvoller als Wortgewandte Heuchler, egal wie talentiert sie auch sein mögen.
Sei ehrlich, brutal ehrlich.
So entstehen echte Beziehungen.
 

my way

Mitglied
An dem was jeder hier Anonym schreibt kann man auf alles schließen, das interpretieren.
Erst wenn ich jemand Aug in Aug sehe, seine Zunge dann ausspricht was sein Herz denkt, entwickelt sich Vertrauen.
Ehrlichkeit bedeutet mehr als nicht zu Lügen.
Sondern die Wahrheit zu sagen, die Wahrheit zu leben und die Wahrheit zu lieben.
Aufrichtige Menschen sind viel wertvoller als Wortgewandte Heuchler, egal wie talentiert sie auch sein mögen.
Sei ehrlich, brutal ehrlich.
So entstehen echte Beziehungen.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht was mir dieser Beitrag sagen soll? Natürlich könnte theoretisch jeder lügen, aber man muss ja erstmal davon ausgehen das jemand ehrlich sagt was er denkt, weil man es zuerst noch nicht wissen kann. Wenn das eine Unterstellung sein soll das hier jemand lügt, finde ich das nicht ok, denn wer einen nicht persönlich kennt, kann das nicht behaupten. Und natürlich sieht man erst im echten Leben wie jmd. ist, aber wenn man sich über das Netz kennenlernt hat man erstmal nur geschriebene Worte. Und man kann genauso im echten Leben sehr gut belogen werden u. "Freunde" sich als Feinde entpuppen. Da ich ehrlich bin u. weiß das Ehrlichkeit wichtig ist, kann ich mit dem Tipp nicht so viel anfangen.

Im Übrigen ist das ein Partnersuchethread von mir. Hier sollen keine Diskussionen geführt werden worauf es ankommt od. nicht in Beziehungen. Sondern sich jmd. melden der sich in meinen Beiträgen wiedererkennt und Interesse an mir hat. Keiner soll mich hier belehren od. mir Tipps geben wie ich meine Beiträge gestalte. Also wäre ich dankbar, wenn man hier nur antwortet, wenn Interesse an meiner Person besteht. Dies ist kein Thread um sich auszutauschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hase C.

Sehr aktives Mitglied
An dem was jeder hier Anonym schreibt kann man auf alles schließen, das interpretieren.
Erst wenn ich jemand Aug in Aug sehe, seine Zunge dann ausspricht was sein Herz denkt, entwickelt sich Vertrauen.
Ehrlichkeit bedeutet mehr als nicht zu Lügen.
Sondern die Wahrheit zu sagen, die Wahrheit zu leben und die Wahrheit zu lieben.
Aufrichtige Menschen sind viel wertvoller als Wortgewandte Heuchler, egal wie talentiert sie auch sein mögen.
Sei ehrlich, brutal ehrlich.
So entstehen echte Beziehungen.
Hast du schon nen Freund?
 

primechecker

Aktives Mitglied
Stimmt wohl irgendwie. Wir leben heute in einer Wegwerfgesellschaft. Wenn was nicht toll ist, wird das weggeworfen und was Neues angeschafft. Hat aber eben auch seine Vorteile. Wenn einem ein Mensch nicht mehr passt, schmeißt man den optimalerweise raus und trifft sich nicht mehr mit dem. Wenn du feststellst, dass jemand nicht mehr auf deiner Wellenlänge ist, dann willst du das ja auch nicht, zumindest nicht auf Dauer. Selbst wenn man zu jemanden hält, ist es trotzdem für mich nachvollziehbar, dass man nicht alles durchgehen lässt und irgendwann "Stopp" sagt. Das dient irgendwo zum Eigenschutz. Wenn man von der Beziehung durch das Durchalten nach wie vor langfristige Vorteile genießt, dann macht das aber schon Sinn.

Dass du kein Egoist bist glaube ich nicht, zumindest nicht nach meiner Definition. Jeder handelt letztlich egoistisch. Du suchstja auch etwas, was zu dir passt und was dir nützt. Handelst also egoistisch, nur hat dein Handeln womöglich auch etwas Vorteilhaftes für andere (Altruismus).

Ansonsten finde ich im Groben schon deine Einstellung und deine Gedanken gut. Man merkt, dass du über Beziehungen wirklich reflektierst und dir das wichtig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

my way

Mitglied
Hat aber eben auch seine Vorteile. Wenn einem ein Mensch nicht mehr passt, schmeißt man den optimalerweise raus und trifft sich nicht mehr mit dem.
Tja ob das Vorteile hat... Irgendwann merkt man das niemand perfekt ist u. lebt dann halt alleine nachdem man es sich mit allen verscherzt hat, man findet auch nicht ständig jmd., irgendwann ist man alt u. dann will einen auch keiner mehr bzw. die meisten Leute sind dann doch vergeben, usw. Ab einem gewissen Alter fragt man sich ja auch, warum ist der noch Single? Er könnte problematisch sein. Ob man sich mit dem fehlenden Durchhaltevermögen u. Perfektionismusvorstellungen einen Gefallen tut auf Dauer oder sich nicht selbst eine Grube gräbt... Ich wage zu bezweifeln das es auf Dauer gut geht, aber soll jeder sehen wie es mit ihm am Ende dann ausgeht u. ob er glücklich wird oder gewisse Freuden nur vorübergehend waren. Ich bin überzeugt davon das man auch mal was negatives aushalten muss. Ist man selber perfekt? Hätte man nicht selbt gern jmd. der da ist, wenn harte Zeiten anstehen? Oder will man jmd. der dann geht? Die Fragen muss man sich stellen u. sollte sich auch selbst so verhalten. Wer Ansprüche an Liebe hat das immer alles Wolke 7 u. rosig ist, der lebt in einer Fantasiewelt. Aber die meisten sind heute so viel verlangen, aber selber dem nicht ansatzweise genügen können.

Wenn du feststellst, dass jemand nicht mehr auf deiner Wellenlänge ist, dann willst du das ja auch nicht, zumindest nicht auf Dauer. Selbst wenn man zu jemanden hält, ist es trotzdem für mich nachvollziehbar, dass man nicht alles durchgehen lässt und irgendwann "Stopp" sagt. Das dient irgendwo zum Eigenschutz.
Es geht nicht darum alles mitzumachen u. sich selbst damit Schaden zuzufügen, sondern um die Bequemlichkeit u. falschen Erwartungen von vielen. Die sich wohl nach irgendwelchen Hollywoodfilmen richten... Man sollte einfach ein treuer Freund in harten Zeiten von jmd. sein, wenn man das nicht will dann soll man selber auch allein klarkommen wenn man selbst mal Probleme hat u. dann nicht rumheulen. Und zu nicht mehr auf einer Wellenlänge sein, na klar ändert sich eine Beziehung im Laufe der Zeit, aber man kann sich auch gemeinsam entwickeln wenn man an Problemen arbeitet u. muss nicht anfangen sich nicht leiden zu können, weil man zu faul war etwas für die Beziehung zu tun. Wenn man sich langsam kennenlernt u. deswg. zusammenkommt, weil es von Ansichten u. Charakter passte, dann sind das meist die Beziehungen die Potential haben zu halten, aber nicht immer kommen wg. Charakter Beziehungen zustande, dann wundert es mich nicht wenn es scheitert, wenn man sich z.B. jmd. nur wg. gutem Aussehen nimmt u. sonst nichts passt, gibt ja auch solche.

Dass du kein Egoist bist glaube ich nicht, zumindest nicht nach meiner Definition. Jeder handelt letztlich egoistisch. Du suchstja auch etwas, was zu dir passt und was dir nützt. Handelst also egoistisch, nur hat dein Handeln womöglich auch etwas Vorteilhaftes für andere (Altruismus).

Ansonsten finde ich im Groben schon deine Einstellung und deine Gedanken gut. Man merkt, dass du über Beziehungen wirklich reflektierst und dir das wichtig ist.
Ich verstehe unter Egoismus "nur an sich denken" und "Vorteile für sich ohne Rücksicht auf andere" u. da muss ich dir widersprechen so bin ich eben sicher nicht. Klar denke ich auch an mich u. tue mir gutes, anderes wäre ja auch ungesund. Aber ein Egoist ist für mich jmd. der über Leichen geht u. nur sich immer an 1. Stelle sieht ohne Rücksicht auf Verluste. Und mein "Fehler" den ich aber nicht als solchen sehe, ist ja das ich eher zuerste an jmd. denke den ich liebe u. da aufopferungsvoll bin, dann bin ich wohl kaum ein Egoist. Ich suche jmd. der da so eingestellt ist wie ich, weiß nicht ob ich je so jmd. finde wo die wichtigen Dinge passen, aber eine "solala" Beziehung würde mich halt nicht glücklich machen, da bin ich lieber alleine.

Im Übrigen möchte ich an meinen Beitrag Nr. 15 in diesem Thread erinnern wo ich schreibe das ich mit dem Thread nur jmd. finden wollte u. keine Diskussion anstoßen wollte über Liebe u. Partnerschaft. Wer sich dazu gern austauschen möchte, kann gern im Unterforum "Liebe" was schreiben. Das hier ist ein reiner Suchthread. Und natürlich schreibe ich da wie ich mir das vorstelle u. wünschen würde, wer sich da nicht identifizieren kann damit, muss nicht antworten... man kann viel dazu interpretieren/philosophieren, dass war nicht das Ziel von diesem Thread. Sondern die Partnersuche. Ich suche keine Tipps, Diskussionen usw. Und das möchte ich nicht, man kennt mich hier nicht u. soll nichts über mich spekulieren u. wer Interesse hat, soll sich per PN melden u. dann kann man sich austauschen.
 

primechecker

Aktives Mitglied
@my way Ja, ich weiß schon, dass deine Intention ist, jemanden als Partner zu finden und keine Diskussion zu führen. In einem Forum lässt sich das nur schwer vermeiden. Denke es ist aber manchmal auch wichtig auf gewisse Dinge hinzuweisen.
Wie gesagt finde deine Grundeinstellung nicht verkehrt. Letztlich sollte man sehen, wie man am besten im Leben klarkommt. Das kann mit Partner gut sein, aber auch ohne. Man geht auch mal durch schwierige Zeiten. Das macht man aber nicht unbedingt der schwierigen Zeiten wegen, sondern weil man sich eine Verbesserung erhofft bzw. für sich einen Nutzen.
 
T

Tierfreunder

Gast
Nicht Worte sollen wir lesen, sondern den Menschen, den wir hinter den Worten fühlen.
Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben