Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Eine Woche gearbeitet und dann Krankenhausaufenthalt

Cleo666

Neues Mitglied
hallo liebe leute da draußen,

ich hab am 7ten mai ein neues Arbeitsverhältnis begonnen, hab eine woche gearbeietet bis zum 13ten
und am 14 bin ich ins krankenhaus gekommen wegen starke bauchschmerzen.
festgestellt wurde reizdarm und ein nerv is eingeklemmt.

jedenfalls is meine frage diese:

da ich jetzt länger krankgeschrieben bin, bis halt mein bauch wieder in ordnung ist, hab ich angst gekündigt zu werden =( und was mir noch sorgen macht, die chefin meinte ich soll bei meiner krankenversicherung anrufen und dann meinte sie etwas mit 6 wochen.
leider hab ich sie nicht ganz verstanden und sie musste auch schnell weg=(

und jetzt check ich net was sie meinte, ist mein krankenversicherungsschutz jetzt aktiv oder meldet die mich erst noch an????????

hab kein plan mehr =( bin am verzweifeln

Lg
Cleo

ist für jede antwort dankbar
 

Anzeige(7)

sternenfeuer

Mitglied
Hallo Cleo666,

ich weeiß nicht, ob ich Dir helfen kann, aber ich werde es versuchen. Dazu brauche ich aber ein paar Antworten.
1. hattest Du noch eine Probezeit? 2.) Arbeitsverhätnis als Angestellte oder Arbeiter 3.) Immer noch Krankenhaus?

Du darft mich gerne kontaktieren. Ich würde mich freuen wenn ich Dir helfen kann

Sternenfeuer
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Just_another_man hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben