Anzeige(1)

Eine Frage

G

Gelöscht 115111

Gast
Religion ist wie ein großes Kaufhaus, das vorgibt, dass
man alles darin kaufen könne*. Wenn man sich aber ein
bisschen auskennt in der Welt, weiß man, dass es auch
gute Fachgeschäfte, viele kleine Läden und auch das
gibt, was man selbst herstellen oder anbauen kann ;)
Religiösität/Spiritualität ist das Kaufhaus und hat all die Waren. Du meinst die Institutionen, die sie ausüben. Die sind eben immer politisch, wie Du selbst erkennst, und bieten immer nur was aus einer Schublade an. Was einen nicht hindern muss sich mit Religionen auseinander zu setzen und für sich das heraus zu schöpfen, was einem gut vorkommt, ausserhalb der Institutionen. Der Buddhismus verlangt sogar das alles hinterfragt werden soll auf dem Weg der Erleuchtung.

Aber ich denke, Du machst das so, ich mache es auch so, und damit lasse ich es mal bewenden;)
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 115111

Gast
Sorry, bin anderer Meinung. Es gibt außer der
Religiosität und Spiritualität noch viele andere
Zugänge zur Welt, z. B. die Philosophie oder
die Wissenschaft. Von der eigenen Erfahrung
mal ganz zu schweigen. Oder von der Musik
und Kunst allgemein.
Wir reden aneinander vorbei. Ich dachte Du beziehst das Kaufhaus auf die Religion und die dogmatische Ausübung als Fachgeschäft, das meint alles zu haben. Du meintest aber das Kaufhaus als gesamte Erfahrungswelt, und die Religion/Spiritualität als einzelnes Fachgeschäft. Ja, das ist richtig, sehe ich genauso und habe Dich falsch verstanden. So, nun bin ich aber hier raus;)
Ich halte es wie der alte Fritz: Jeder soll nach seiner Facon selig werden. Diese Diskussionen über Religion führen ja letztlich nirgendwo hin.
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Die Schritte sollte man zu Gott und nicht in die Kirche machen.
Ich halte von Kirchen und Religion nicht viel.
Warum postest du dann Bibelverse? Die Bibel
ist doch nicht Gott, sondern eine Erfindung der
Kirche, die alte Texte als "Wort Gottes" ausgibt
(ebenso wie der Koran im Islam).

Wohin gehst du denn, wenn du einen Schritt
"zu Gott" machst?
 
G

Goast

Gast
Ich denke, es liegt nicht in unserer Gewalt zu glauben oder nicht.

Was das Leid in der Welt angeht: es fragt sich, ob Gott die Welt hätte besser gestalten können. Gab es gleichwertige Alternativen?

Hat er ja, haben die sich selbst versaut.
Nachdem unsere Vorfahren Adam und Eva auf die Lügen vom Teufel hereingefallen waren und ihm (anstatt Gott) glaubten, kam die Sünde in die eigentlich perfekte Schöpfung von Gott.

Krankheit, Mangel, Tod waren in Gottes perfekter Schöpfung für uns Menschen nie vorgesehen; sie kamen als Konsequenz der Abkehr von Gott in die ursprünglich perfekte Schöpfung (Genesis 2:17).

Wären Adam und Eva im Paradies geblieben, hätten sie Unsterblichkeit erlangt.
Die Folge: Wir alle haben in einer gefallenen, vom Teufel verdrehten Schöpfung für alle Ewigkeit zu leben und leiden müssen.

Und all das wird es nicht mehr geben, wenn die Schöpfung von dem Fluch, der durch den Glauben an die Lügen vom Teufel in die Welt kam, wieder befreit sein wird?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sulamita

Aktives Mitglied
Warum postest du dann Bibelverse? Die Bibel
ist doch nicht Gott, sondern eine Erfindung der
Kirche, die alte Texte als "Wort Gottes" ausgibt
(ebenso wie der Koran im Islam).

Wohin gehst du denn, wenn du einen Schritt
"zu Gott" machst?
Bibel ist ein Wort Gottes.

"20 Denn vor allem anderen sollt ihr wissen:


Kein Prophetenwort aus der Heiligen Schrift

lässt eine eigenmächtige Auslegung zu.

21 Denn kein Prophetenwort wurde jemals verkündet,

weil ein Mensch es so gewollt hatte.

Sondern es erging durch Menschen,

die von Gottes Geist ergriffen waren


und in Seinem Auftrag redeten."

2Petrus, 20-21

Man braucht nicht Schritte in die Kirche machen, denn Gott ist allgegenwärtig.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
nebelkrähe Tipps gesucht - Wie findet man eine gute Thermenwartung? Leben 19

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben