Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

eine Enttäuschung kommt selten alleine...

G

Gast

Gast
...oder manchmal scheint das Leben jegliches Maß und Ziel aus den Augen verloren zu haben, wenn es um Ironie geht.

Vor 3 Wochen habe ich auf einer Party meine Nachbarin K. etwas besser kennen gelernt. Wir haben uns gut verstanden und sind uns daraufhin öfters "bewusst" über den Weg gelaufen, haben uns auf 2 weiteren Partys "verabredet" und beim letzten mal ging sie noch mit in meine Wohnung, wir kamen uns etwas näher. Daraufhin hat sie noch öfters bei mir geschlafen, gestern wollte sie auch Sex, was aber aufgrund fehlender Kondome nicht passierte, also haben wir wieder nur gekuschelt. Heute Morgen fragte mich mein Mitbewohner und seit fast 15 Jahren bester Freund ob ich denn gestern Nacht noch Damenbesuch zu später Stunde hatte, er lag wach und habe etwas gehört. Er wollte wissen, ob er sie kennt. Da ich nichts von Heimlichtuerei halte und nichts zu verstecken habe, sagte ich ihm, dass es unsere Nachbarin K. war.

Dann kam das Unerwartete: Er fragte mich ob ich denn gestern so viel getrunken hätte, dass ich sogar "so eine wie die flachlegen würde", so eine legt man doch nur flach, wenn man betrunken und notgeil ist usw. In dem Augenblick kam auch noch meine Mitbewohnerin in die Küche und wollte wissen was los sei, beide machen sich lustig, reißen blöde Sprüche weit unter der Gürtellinie und wollen trotz meiner deutlichen Ansage, dass es jetzt reicht, einfach nicht aufhören.
Hier muss ich dazusagen: sie ist vlt. wirklich nicht die aller schönste Frau, sie ist nicht sehr groß und etwas pummelig (das soll kein Euphemismus für "dick" sein, sie ist einfach nur nicht so extrem dünn) und legt manchmal nicht ganz so viel Wert auf feminin-elegantes Aussehen, aber ich finde sie schön und vor allem: ich habe sie sehr gerne, habe mich in sie verliebt und von Anfang an nie nur eine Bettgeschichte in ihr gesehen. Darum fand ich diese herablassenden und gemeinen Spötteleien total taktlos und daneben, sowohl ihr, als auch mir gegenüber.

Das hat mich verdammt geärgert, weil ich das von meinem Freund nicht erwartet hätte und meine Mitbewohnerin hätte ich auch absolut nicht so eingeschätzt. Tja, anscheinend zweimal getäuscht. Am Abend habe ich mich mit K. getroffen, wollte einfach etwas Zeit mit ihr verbringen und das Ärgernis vom Frühstückstisch vergessen. Weil mich das alles etwas mitgenommen hatte und ich ihre Nähe gerade sehr genoss, habe ich den Augenblick für richtig gehalten und ihr gesagt, was ich für sie empfinde. Die dritte Enttäuschung an dem Tag. Kurz gesagt: sie will nicht mit mir zusammen sein, ich bin ihr nicht attraktiv genug. Ich bin nur gut genug wenn sie sich einsam fühlt und Nähe und Streicheleinheiten braucht oder gerade Sex will.

Ist das nicht ironisch? K., die ich gerade eben noch gegen die dummen und verletzenden Sprüche verteidigt habe, serviert mich auf genau diese Weise ab...
So habe ich an diesem Tag gleich 3 Dinge verloren: meine Liebe, meinen besten Freund und die vorher gute Stimmung in der WG.
Das Leben kann so schön sein...aber offenbar nicht heute und nicht für mich.

K. vergessen und aus dem Weg gehen, den Freund als späte Lehre abschreiben und meine Mitbewohnerin einfach blöd reden lassen und ignorieren, wird wohl das vernünftigste sein. Oder habt ihr bessere Vorschläge?

Danke fürs Lesen und gute Nacht.
 

Anzeige(7)

Kaim Argonar

Mitglied
Hi Gast, Erstmal wollte ich sagen das ich es toll finde wie du dich für deine Nachbarin bei deinen Freunden eingesetzt hast. Das zeigt schonmal das du nicht nur an Sex mit ihr interessiert ist.

Es gibt drei gründe warum sie dich zurückgewiesen hat:

1) Sie will wirkllich nur Sex mit dir, meistens haben solche Personen schlechte erfahrungen in der vergangenheit gemacht was beziehungen angeht oder gar in der kindheit (missbrauch, zurückweisung , keine bindung usw.)

2) Du bist einfach mit der Tür ins Haus gefallen und hast sie überfordert weil du ihr deine Gefühle für ihr offen dargelegt hast. Frauen finden sowas nicht immer toll, da sie doch das emotionale Geschlecht sind, meisten will das weibliche Geschlecht das man ihnen zuhört und nicht anders herum. Natürlich gibt es auch genug Frauen da druassen die es schön finden wenn ein Mann zu seinen Gefühlen steht.

3) Sie testet dich gerade und will wissen ob du es wirklich ernst mit ihr meinst, sprich sie will erobert werden. Am besten geht sowas immer mit romantischen Aktionen, Ich Liebe dich als Botschaft in irgendeiner form, Sing Amore unter ihren Fenster und und und.


Am besten läßt du sie beim nächsten treffen reden und sagst nur etwas wenn du denkst der moment ist gerade der richtige. Sollte gar nichts zum gewünschtem resultat führen musst du wohl oder übel mit der tatsache klar kommen das sie nicht die richtige für dich ist und nicht umgekehrt, immer positiv denken, es gibt ja noch Milliarden anderer Frauen da draussen. ;)


Zu deinen zwei anderen Problemen:

Dein Freund hat es nicht böse gemeint, Menschen sind nun mal nach aussen oberflächlich, das dient nur als schutz um nicht selber angreif bar zu sein, zu dem denken viele nicht nach was der andere in diesem moment fühlt.

Rede mit deinen WG Mitbewohnern zu dritt am Tisch und sag ihnen das du es ernst meinst , zeig ruhig emotionen (nicht aggresiv) dann können sie dich auch viel besser als Mensch einschätzen.

Teil ihnen mit das deine Beziehung mit der Nachbarin dir genauso wichtig ist wie das harmonische zusammen leben in der WG, dann wird das schon wieder und ihr versteht euch evtl. sogar viel besser untereinander.


Wünsch dir viel erfolg und gib nicht auf. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Du hast dennoch richtig reagiert, du gehst nicht nur nach den Äußeren sondern bei dir ist auch noch Tiefgang vorhanden, das spricht eher Für als Gegen dich.
Das deine Nachbarin sich auch bloß von Äußerlichkeiten blenden lässt genau wie deine Freunde konntest du nicht wissen, das ist in der Tat tragisch und auch sehr, sehr schade.
Bleib aber bitte trotzdem bei deinen Kriterien, denn nichts ist so vergänglich und fragil wie Schönheit, vllt. erlebst du es ja noch das sie beim warten auf ihren schönen Prinzen ganz nebenbei eine Alte Frau wird.
 
G

Gast

Gast
Wie hast du es der Frau denn gesagt? Hast du zu verstehen gegeben, dass sie für dich "zwar nicht die Schönste" ist, du sie aber dennoch willst, weil der Charakter zählt? Das könnte ihre rüde Reaktion verständlich machen.
 
D

Der_TE

Gast
@ Kaim Argonar:

zu den drei Gründen:

1) Damit hätte ich kein grundsätzliches Problem gehabt. Wäre dann halt mein Pech, dass ich mich verliebt hätte. Aber das hätte sie klar sagen sollen. Ich habe ihr Verhalten jedenfalls nicht dahingehend eingeschätzt.

3) Wenn das ein Test war, dann ein verdammt blöder. Auf etwaige Eroberungsversuche kann sie aber lange warten, ich werde mich nicht zum Affen machen (lassen). Ihre Aussage war sehr klar und ich habe keine Lust auf eine Frau, die nicht einmal zu mir steht. So unattraktiv kann ich dann ja doch nicht sein für sie, wenn sie Sex wollte, aber wahrscheinlich reicht es nicht um vor ihren Freundinnen anzugeben. Wenn sie so einen will und ich das nicht bin, dann soll es eben so sein, aber sie soll dann nicht in einsamen Stunden doch zu mir kommen.

Ein weiteres Treffen wird es daher nicht mehr geben.

Bezüglich Freund: Ob er es böse gemeint hat, oder nicht, sei dahingestellt. Fakt ist aber, dass es äußerst Takt- und Geschmacklos war und sie auch auf meine sehr deutliche Ansage hin nicht damit aufhören wollten. So etwas würde ich bei einem Freund nicht tun und umgekehrt erwarte ich das auch. Ich hätte ihn auch bisher nicht so eingeschätzt, aber habe mich wohl stark in ihm getäuscht.

@ RoXXana:
Ich hege keinen Groll gegen K., so dass ich mich an ihrer vergänglichen Schönheit oder Einsamkeit erfreuen würde, ich finde es nur sehr schade und bin enttäuscht von ihr, aber ändern werde ich mich deswegen natürlich nicht. Attraktivität ist wichtig, aber sicher nicht das wichtigste oder gar das einzige Kriterium.

@ Gast:
Nein, das habe ich natürlich nicht so gesagt. Auch finde/fand ich sie schön. Aber ich kann deswegen trotzdem neutral sagen, dass sie von den meisten Männern wohl nur wenig bis mittelmäßig attraktiv empfunden wird, was aber für mich nichts zur Sache tut und schon gar nicht so verletzende und tiefe Sprüche rechtfertigt.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
C Unzufriedenheit, Unreife und eine Portion Feigheit obendrauf Ich 10
S Bin ich eine Psychopathin? Ich 20
H Realitätsflucht in eine andere Welt Ich 28

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben