Anzeige(1)

Einbruch + Kind evtl. in Gefahr

Anzeige(4)

G

Gast

Gast
Bei meiner Cousine wurde am 19.6. eingebrochen. Sie hat einen 4-jährigen Sohn und lebt derzeit von ihrem Mann getrennt.

2 Diebe stiegen in der Nacht durch ihr Fenster im Schlafzimmer, das gekippt war (sie wohnt im EG). Erst schlief sie noch halb und dachte, es sei ihr Mann, der noch spät zu ihr gekommen wäre, da er ab und an noch bei ihr schläft.
Dann wurde ihr bewusst (sie war noch verschlafen), dass es Sonntag war und ihr Mann es daher nicht sein könnte.
Sie stand auf, packte sich einen der Diebe am Jackenkragen und schrie ihn an, was er in ihrer Wohnung machen würde.
Die Diebe bekamen Panik. Der eine flüchtete ins Bad und schloss sich von innen mithilfe des steckenden Schlüssels ein und flüchtete anschließend durch das Fenster.
Ob der andere draußen oder drinnen war, weiß ich leider nicht, da ich alles nur erzählt bekommen habe.

Allerdings hat meine Cousine den Fehler begangen nicht gleich die Polizei zu rufen, weil sie ihren Sohn nicht wecken wollte.
Sie ging erst am nächsten Morgen zu dieser. Dort hat sie von der Polizei auch schon eine Anfuhr wegen ihrem Verhalten bekommen. Wahrscheinlich stand sie unter Schock und konnte ihr Handeln nicht klar einschätzen.
Darum gingen wichtige Spuren verloren.

Wahrscheinlich waren es Gelegenheitsdiebe, die Bargeld und andere kleine Sachen stehlen, da ihr Verhalten ungeplant wirkte. So welche sind vor einigen Jahren auch während meines Pflegepraktikums durch das Stationsfenster ins Schwesternzimmer gestiegen und haben während des Nachtrundgangs der Schwester schnell sämtliche Wertsachen gestohlen.

Nun zu meiner Frage:
Wie kann man sich nun am besten schützen, da die Diebe evtl. irgendwann wieder kommen (es gab schon mehrere Serien von Einbrüchen derzeit in unserer Stadt).
Besonders das Kind muss sicher sein.
 

Anzeige(7)

D

Deliverance

Gast
Hallo Gast,

Zum Glück ist alles gut ausgegangen!

Die Polizei bietet bei uns Rundgänge in Haus und Wohnung an und bespricht Sicherheitslücken mit entsprechenden Lösungsmöglichkeiten.
Da gabs auch ein bestimmtes Wort für...evtl Einbruchsschutz...?
Ich weiß nicht, ob es das bundesweit gibt, aber Nachfragen und Googlen kostet ja nichts :)
 

Harle

Namhaftes Mitglied
Bessere Schlösser, extra Sperrriegel/Bolzen, auch im gekippten Zustand abschließbare Fenster. Hund.
Training und Waffen :)
Die richtigen Zinken an der Tür und unter den Fenstern.
 
G

Gast

Gast
Bessere Schlösser, extra Sperrriegel/Bolzen, auch im gekippten Zustand abschließbare Fenster. Hund.
Training und Waffen :)
Die richtigen Zinken an der Tür und unter den Fenstern.
1. ist das sehr teuer.
2. wohnt man in meiner Gegend nicht in eigenen Häusern. Das ist Sache des Vermieters.

Und Waffen gehören nicht in die Nähe von Kindern. Da tut es zur Not auch ein Küchenmesser.
Zudem benötigt man für Waffen einen Waffenschein, außer für Pfefferspray.

@Pepita. Geschlossene Fenster sind zwar sicherer, halten Diebe aber nicht auf.

Werde mal Deliverance Ratschlag befolgen. Hatte davon auch noch nicht gehört.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
    @ chaoskrieger: einer von uns beiden hat heut noch nicht genug geraucht ^^

    Anzeige (2)

    Oben