Anzeige(1)

Ein Satz veränderte alles! Er hat sich verändert!

G

Gast

Gast
Hallo an alle im Forum.

Ich (26,weiblich) und mein Freund (m. 25) sind seit 3 Jahren zusammen. Wir sind sehr ineinander verliebt und mir bedeutet die Beziehung alles, da mein Freund mich schon durch schwierige Zeiten begleitet hat.
Es war eine interkulturelle Beziehung. Er ist in Deutschland geboren, seine Eltern stammen aus dem Iran/Armenien und er ist auch Moslem. Er ist aber nicht sonderlich religiös. Er feiert keinerlei Feiertage (weder christliche noch seine Feiertage). Seine Eltern habe ich auch kennen gelernt und die Familie ist echt super. Mir schienen sie jedoch viel "deutscher" als meine Familie zu sein und wir sind wirklich echt eine deutsche Spießer-Familie. Sie sind etwas oberflächlich, da die Familie sehr reich und wohlhabend ist, aber wir kamen insgesamt gut klar. Die Familie ist auch nicht sonderlich religiös, was ich sehr begrüßte. Ich hatte als erstes einige Vorurteile gegen Menschen aus diesem Kulturkreis, aber ich war einfach Hals über Kopf verliebt und ich habe einen echten Glücksgriff gemacht. Es lief 2 Jahre alles perfekt bis ich aus Spaß einen Satz ausgesprochen habe. Ich habe gesagt, dass er etwas "fett" geworden ist. Mein Freund studiert Medizin und ist jetzt fertig und arbeitet jetzt im Krankenhaus. Die Arbeit ist hart und er hat sich etwas gehen lassen, wenn es um das Gewicht ging. Er war überhaupt nicht sauer als ich diesen Satz ausgesprochen habe. Es war genau das Gegenteil. Er sein komplettes Leben geändert. Er wog damals 85 KG. Er hat über ein Jahr nur trainiert, Fitness gemacht und sich ausgehungert. Nach einem Jahr wiegt er jetzt 75 KG und besteht eigentlich nur aus Muskeln. Wir können nichts mehr zusammen essen, da seine gesamte Ernährung sich geändert. Er führt extreme Diäten durch und geht niemals draußen essen. Ich bin zwar schlank, habe aber einige Problemzonen. Ich war immer mit meinem Aussehen zufrieden, und mein Freund hat mein Aussehen nie kritisiert. Er liebt mich und wir haben bis jetzt immer noch sehr guten Sex.
Ich bin jedoch mehr und mehr eingeschüchtert, da er mittlerweile gar nicht mehr" in meiner Liga" ist. Er hat so viel trainiert und so extreme Diäten durchgezogen, dass er ein richtiges Sixpack hat. Alle Frauen würden es lieben und ich fand es zuerst auch sehr anregend, dass sein Körper sich ständig verändert hat.
Jedoch hat er sich optisch in diesem Jahr so verändert (auch Klamotten und Mode hat er geändert), dass er mittlerweile von anderen Frauen mit Komplimenten überschüttet wird. Es macht mich auch sehr eifersüchtig, da es meist Frauen sind, die viel attraktiver sind als ich. Ich bin eher das liebe Mädchen von nebenan. Wenn wir mittlerweile gemeinsam rausgehen, schauen ihm alle Frauen nach. Ich habe ihm das erzählt, aber er sagt mir immer, dass er mich liebt etc.
Meine Angst ist einfach, dass er mich ersetzt mit einer, die seinem neuen Aussehen entspricht.
Er ist auch einfach nicht mehr der Mann, den ich kennen gelernt habe.
Wir beide waren immer richtige Geeks. Wir haben Herr der Ringe DVD-Abende gemacht und er hat sogar Computerspiele gespielt.
Nach diesem einen Satz hat sich einfach alles geändert. Seine alten Hobbies bedeuten ihm gar nicht mehr.
Es gibt nur noch Fitness!

Ich weiß, dass ich mich oft wiederholt habe, aber die Situation belastet mich sehr.

Was denkt ihr über seinen Sinneswandel?

Ich hoffe, dass ihr die Situation anders beurteilen könnt.
 

Anzeige(7)

MrHokusPokus

Mitglied
Das er trainiert ist doch gut und wenn er von eurer Beziehung ehrlich überzeugt ist und seine Augen nicht auf andere Frauen richtet,dann kannst du die Eifersucht in die Tonne kloppen.Ist nur die Frage,ob seine Veränderung noch in deinem Toleranzbereich liegen,du also als Partner damit emotional gut umgehen kannst oder er sich zuweit vom Kern euer gemeinsamen Interessen entfernt hat.Sollte Zweites zutreffen,dann sprich ihn einfach darauf an.Vielleicht ergibt sich was.;)
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Gast,

ich habe den Eindruck, dass für Deinen Freund die Selbstdisziplin einen hohen Stellenwert besitzt. Und seine Selbstdisziplin hat er offensichtlich eingesetzt, um ein für ihn wichtiges Ziel zu erreichen. Ich finde das anerkennenswert.

Es gibt viele Hobbies. Wenn die alten Hobbies uninteressant werden - welchen Grund könnte es geben, sich nicht gemeinsam neue zu suchen? Fitness ist ein weites Feld. Wenn Du für Dich Fitness nicht so anziehend findest, warum nicht eine bestimmte Sportart, z.B. tanzen. Das geht zu zweit ganz prima. Sei einfach kreativ und versuche nicht in einer bequemen Ecke zu verharren.

Wie sieht es mit Deiner Selbstdisziplin aus? Mit viel Selbstdisziplin lassen sich viele Ziele erreichen.
Warum machst Du es nicht ebenso? Es muß noch nicht einmal Fitness in dem Ausmaße sein, wie es Dein Freund betreibt. Tu etwas für Dich, was Deinen Selbstwert erhöht.

LG, Nordrheiner
 
C

Cone

Gast
Sei doch froh! Du hast was alle wollen. Und er liebt dich. Glückstreffer! :D

Aber nein, mal ernsthaft. Allein dass du gesagt hast er wäre "fett", was schon ein ziemlich starkes (fieses) Wort ist, war wohl ausschlaggebend. Frag ihn doch einmal ob er das für sich macht oder für dich. Vielleicht glaubt er, er macht dich mit seinem neuen Ich glücklich und ihr habt möglicherweise nur ein ganz blödes Missverständnis.

Sag ihm, dass du gerne mehr Zeit mit ihm verbringen würdest. Es nützt dir doch nichts, wenn er dir sagt, er liebt dich, aber seine ganze Zeit im Fitnessstudio verschwendet. ;)
Ich bin mir sicher, dass er an euren gemeinsamen Hobbies immer noch Spaß hätte. Er hat nur über all seinem Ehrgeiz vergessen, dass eure Beziehung nicht von seinem Aussehen abhängig ist, sondern von euren Gemeinsamkeiten.

Ich glaube übrigens nicht, dass du "Problemzonen" hast. Denn dein Freund nimmt die überhaupt nicht wahr. Das heißt, dass er dich genau so liebt, wie du bist!
 
C

cre4tive

Gast
Nicht er ist das Problem sondern du.

Du hast ein niedriges Selbstwertgefühl und bist sehr verunsichert weil dein Freund auf der Schönheitsideal-Skala um drei Stufen gestiegen ist, was ihm das Tor zu seiner hübschen, blonden, vollbusigen Kollegin Nadine öffnet (oder besser in ihr Höschen). Was du tun kannst ist entweder mitzuziehen und somit an deinem Selbstwertgefühl arbeiten, oder akzeptieren dass dein Kerl eben durch seinen Ehrgeiz attraktiver geworden ist.

Ich meine was willst du noch? Er hat dir bereits versichert dass er dich liebt. Mehr kann er als Mann nicht tun.
 

Guppy

Aktives Mitglied
Wie schön doch das Leben ist. :D

Du wolltest den Wandel, hast den Wandel bekommen und bist dennoch unzufrieden? Du hast dir einen Wunschmann gewünscht und ihn bekommen. Jetzt bekommst du aber mit der Angst zu tun und bist dir unsicher; bin ich gut genug für sein Aussehen? Auch deine Gedanken dazu: Jetzt können wir nicht mal normal zusammen essen. OMG.

Wie wäre es, wenn du mal mit ihm Sport machst? Natürlich wird er über dein körperliche Verfassung nichts sagen. Es gibt auch Menschen, die den Partner so lieben, wie er nun mal ist. Auch wenn sich die Beziehung verändert und einer der Partner sich etwas gehen lässt. Du hast etwas schlimmes in ihm ausgelöst und dennoch bestehst du darauf bzw. glaubst (Angst/Eifersucht), dass er auch noch daran Schuld trägt. Er scheint in die Sportsucht verfallen zu sein. Dank seiner liebevollen Freundin, die ihn natürlich über alles liebt und nur das beste für ihn wollte.

Ich war immer mit meinem Aussehen zufrieden, und mein Freund hat mein Aussehen nie kritisiert. Er liebt mich und wir haben bis jetzt immer noch sehr guten Sex.
Im Gegensatz zu dir! Du hast ihn kritisiert und warst mit seinem Gewicht unzufrieden. Jetzt kommt noch hinzu, dass du sogar die Probleme die daraus entstanden, auch noch ihm in die Schuhe schiebst.

Er wird vielleicht weggehen, aber nicht weil er besser aussieht oder jetzt einen besseren Körper hat, sondern weil er sich bewegt und du stehengeblieben bist. Hältst dich immer noch an den alten Mustern/Hobbies fest und an die schöne Vergangenheit, die nichts mehr mit der Gegenwart zu tun hat.

Grüße.
 

Suavi

Aktives Mitglied
Erst einmal glaube ich nicht, dass er es ausschließlich aufgrund deines Satzes gemacht hat. Vielleicht war es mit ein Auslöser, aber sich ein Jahr lang in harter Selbstdisziplin zu üben, nur weil man "verärgert" (war er ja nicht einmal nach deiner Aussage) über etwas ist, wäre schon eine recht extreme Reaktion.

Vielleicht war er selbst unzufrieden mit sich und das es dir aufgefallen ist, war der Anstoß etwas zu tun.

Ich kenne einige Leute, die sich Fitness zu ihrem Lebensstil und quasi zum Lebensinhalt gemacht haben. Ist auch ein "Hobby", in das man sich unglaublich gut hineinsteigern kann. Du sagst, dass du ihn liebst, dann solltest du ihn dabei unterstützen.

Als meine Ex sich in den Kopf gesetzt hat für 'nen Triathlon zu trainieren, bin ich ab und zu mal mitgelaufen und da ich mal Vereinsschwimmer war, mit ihr Schimmtechnik trainiert usw. . Ich selbst hatte keine Motivation einen Triathlon zu laufen und auch den bei ihr immer mehr einsetzenden Fitness- und Gesundheitswahn fand ich nicht wirklich super. Ich mochte es auf der Couch zu gammeln bei 'nem riesigen Becher Ben & Jerry's und Filme zu gucken. Filmabende mit Gemüse ist irgendwie nicht das Gleiche. xD Aber hey... ich habe damals ihre Ziele respektiert und versucht sie zu unterstützen. Das bedeutet trotzdem nicht, dass ich das gleiche Interesse haben muss. In einer Partnerschaft kann man auch noch ein eigenes Leben haben und der andere sollte die Interessen des anderen soweit es ihm möglich ist mit unterstützen oder zumindest tolerieren.

Macht nicht soetwas auch Liebe aus?

Dein mangelndes Selbstwertgefühl ist leider dein Problem und musst du selbst in den Griff bekommen.

so long...
 

°°°abendtau°°°

Sehr aktives Mitglied
Wenn der Satz...
Es lief 2 Jahre alles perfekt bis ich aus Spaß einen Satz ausgesprochen habe. Ich habe gesagt, dass er etwas "fett" geworden ist.
...von ihm gekommen wäre oh oh.... erfahrungsgemäß gibt es dann so etwas wie den gefühlten 3. Weltkrieg wenn ein Mann so etwas sagt. Da kann man nur in Deckung gehen. :D Das ist hier nicht anders.

Jetzt tut er was, ist nun fit wie ein Turnschuh und jetzt kommt die Eifersucht. Er müste also wieder zunehmen, sich gehen lassen wie DU sagtest. Dann fängt das Spiel von vore an?

Will heißen:
Ich würde mal meine Erwartungshaltung überprüfen. Wie soll er denn nun aus der/Deiner Zwickmühle raus?

Da er es in Deinen Augen übertreibt, darüber kann man doch reden. Oder?
UND... Deine Eiferucht ist doch auch ein stückweit normal. Sollte ihm doch schmeicheln können, wenn er denn davon wüßte. Falls nicht, dann gestehe es doch. Bissle Eifersucht darf doch sein, finde ich.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast PilzkopfHut hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Der Gast PilzkopfHut hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben