Anzeige(1)

Ein leben ohne familiäre Bindung - geht das ? Erfahrungen gesucht

F

Fabs2405

Gast
Hallo allerseits,

was für ein Jahr. Ein Jahr voller Stress in der Familie mit dem großen Krach zu Weihnachten. Nun sind alle Stricke gerissen und man geht getrennte wege. Weihnachten werd ich wohl, wie 2007 schon abeits der Familie alleine daheim verbringen. Für nächstes Jahr plane ich Urlaub üebr Weihnachten bei Freunden.

Wen geht es genau so. Wer hat sonst hier noch keinen Kontakt mehr zur Familie (Eltern, Geschwister, Verwandtschaft)? Und vorallem wie geht ihr damit um? Was macht ihr an euren Geburtstagen und an Weihnachten?
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 7625

Gast
Hi Fabs,

also mir gehts iwie ok damit, fast keinen Kontakt zu meiner Familie zu haben (sehe sie so alle ein bis zwei Jahre mal im Ausland).
Seit ich 11 bin, lebe ich in so einer Art "Pflegefamilie", also es sind eigentlich gute Freunde für mich.
Ich fühle mich wohl mit denen Weihnachten oder auch andere Tage im Jahr zu verbringen.
(Ich mache also auch keinen Unterschied, ob Weihnachten oder eben alle anderen Tage im Jahr.^^)

Es ist eine gute Idee von dir, dass du nächstes Jahr über Weihnachten wegfahren willst.
Vllt hast du ja Lust noch ganz spontan in den nächsten Tage in Urlaub zu fahren. Warum nicht?

LG Jord
 
S

seele28

Gast
Ich hab keinen Kontakt mehr zu Eltern und Halbbruder. Andere Verwandte auch keinen Kontakt, außer zu meinen zwei Schwestern. Die eine aber auch nur sehr wenig, ab und zu per FB. Den größten Kontakt hab ich noch zu meiner anderen Schwester.

Wie ich damit umgehe? Kein Plan. Nehm es eben so hin, ist traurig, nie so tolle Eltern gehabt zu haben und zu wissen das man sie nie haben wird. Es tut weh, aber man kann es eben nicht ändern. Ich verbringe mit meinem Freund Weihnachten, werden bei seinen Schwestern sein. Ich halte sowieso nichts von Weihnachten, bin froh wenn die Tage rum sind. Es ist immer eine schwere Zeit für mich. Vielleicht kommt meine Schwester vorbei, mal schauen. Ansonsten die Tage versuchen so gut es geht zu überstehen.

Ach und Geburtstage...oje die hasse ich wie die Pest. Da mache ich nichts, evtl. den Tag verschlafen. Da es für mich genauso belastend ist. Nicht wegen dem älter werden, sondern wegen anderer Dinge.

Ich hasse Feiertage, Weihnachten, Geburtstage usw. Familien die an diesen Tagen zusammen kommen, feiern und so tun als wäre alles in bester Ordnung. Heile Welt Stimmung...ne geht mir persönlich am A**** vorbei. Da sowieso alles nur geheuchelt ist. Die restlichen Tage sind in kalte Atmosphäre getaucht, keine wirkliche Liebe...warum dann an diesen Tagen was Besonderes draus machen?
 
G

Gast

Gast
Hey du,

es tut mir leid, dass du diese Erfahrung machen musst.
Ich hab auch erst dieses Jahr rausgefunden, dass in meiner Familie vieles nicht so ist, wie es scheint. Deshalb hab ich auch zu einigen Personen den Kontakt abgebrochen.
Weihnachten wird in meiner Fam. trotzdem zusammen gefeiert, da gibt es viele Streitereien aber an Weihnachten lacht man sich falsch ins Gesicht.

Ich mach dass nicht mit und feier dieses Jahr allein. Bzw. mit meinem Mann und Kind, also nicht wirklich allein.
Dennoch ist es schwer damit umzugehen. Mehr kann ich dir leider nicht sagen, ausser dass es hoffentlich mit der Zeit leichter sein wird.

ich wuensche dir viel kraft die kommenden tage!!!
 
D

Dr. Rock

Gast
Hallo allerseits,

was für ein Jahr. Ein Jahr voller Stress in der Familie mit dem großen Krach zu Weihnachten. Nun sind alle Stricke gerissen und man geht getrennte wege. Weihnachten werd ich wohl, wie 2007 schon abeits der Familie alleine daheim verbringen. Für nächstes Jahr plane ich Urlaub üebr Weihnachten bei Freunden.

Wen geht es genau so. Wer hat sonst hier noch keinen Kontakt mehr zur Familie (Eltern, Geschwister, Verwandtschaft)? Und vorallem wie geht ihr damit um? Was macht ihr an euren Geburtstagen und an Weihnachten?
Mir geht es genauso und dass eigentlich schon von Anfang an. Und für mich ist das völlig normal, kenne und will es gar nicht anders. Dieses Jahr kommt meine Frau mich besuchen, sie bleibt für den Rest des Jahres bei mir und das ist wichtig für mich, nicht irgendeine Bindung zu einer Familie die ich nie hatte.

Wenn es bei dir so ist dass eure familiäre Bindung mit einem großen - und endgültigen? - Knall geendet ist, dann ist das Jahresende vielleicht eine gute Zeit um damit abzuschließen und dein Leben neu zu sortieren? Ich finde, so ein Datum eignet sich dafür sehr gut.
 
A

annakarina

Gast
Hallo allerseits,

was für ein Jahr. Ein Jahr voller Stress in der Familie mit dem großen Krach zu Weihnachten. Nun sind alle Stricke gerissen und man geht getrennte wege. Weihnachten werd ich wohl, wie 2007 schon abeits der Familie alleine daheim verbringen. Für nächstes Jahr plane ich Urlaub üebr Weihnachten bei Freunden.

Wen geht es genau so. Wer hat sonst hier noch keinen Kontakt mehr zur Familie (Eltern, Geschwister, Verwandtschaft)? Und vorallem wie geht ihr damit um? Was macht ihr an euren Geburtstagen und an Weihnachten?


Sei froh, wenn du zumindest Freunde hast, bei denen du sein kannst.... Bei mir ist nichts mehr geblieben, weil sich alle auf die Seite meiner Kids geschlagen haben, ohne zu hinterfragen, ob das nun wirklich in allen Punkten so stimmt.
Und so werd ich zu Weihnachten und Co allein bleiben, bis ich endlich tot bin.
 

Adria78

Aktives Mitglied
Ich habe wenig Kontakt mit meiner Familie. Und mich auch noch vor ein paar Tagen entschlossen, den noch weiter zu verringen. Es gibt einfach zu viele Spannungen, zu viele Probleme. Und ich mag einfach nicht mehr. Eigentlich habe ich mich schon vor Jahren zurück gezogen, es wird einfach immer weniger Kontakt. Und ich merke, das tut mir gut.

Ganz den Kontakt abbrechen? Das fällt mir dann doch schwer, obwohl es vielleicht besser so wäre. Aber so ab und an (alle zwei bis drei Monate) mal nachhören, ob alles in Ordnung ist, das sollte es sein.

Geburtstage finde ich einfach. Ich habe im Sommer Geburtstag. Und da unternehme ich immer etwas tolles. Das ist dann meine Feier. Da fällt es auch nicht auf, wenn Familie fehlt.
Ich würde es gerne genauso wie meinen Geburtstag handhaben, aber das geht ja nicht. Da ist ja alles zu an den Feiertagen. Außerdem wird man überall mit "Familie: Friede, Freude, Eierkuchen" vollgedudelt.
Dann werde ich schon traurig. Ich habe dann eine Sehnsucht, wie Seele. Nach einer guten Familie. Ich werde dann auch immer neidisch. Die Menschen denken immer, wenn ich sage, ich wäre neidisch, ich meinte damit Geld. Aber ich bin neidisch auf Menschen, die eine gute Familie haben. Diese besuchen können, sich gegenseitig unterstützen. Das hätte ich sehr gerne.

Dieses Jahr werde ich aber nicht den Kopf in den Sand stecken. Ich habe mir ein paar nette Sachen für die Feiertage ausgedacht. Und ich werde einfach mich daran erfreuen. Das Leben ist zu kurz, um traurig in der Ecke zu hocken. Und es bringt mir nichts. Dadurch verändert sich nicht meine Situation. Da bin ich auch total trotzig. Ich gönne niemanden die Genugtuung die Feiertage mir zu versauen. Deswegen habe ich auch einige Telefonnummern blockiert, bis zum neuen Jahr.
 
Sei froh, wenn du zumindest Freunde hast, bei denen du sein kannst.... Bei mir ist nichts mehr geblieben, weil sich alle auf die Seite meiner Kids geschlagen haben, ohne zu hinterfragen, ob das nun wirklich in allen Punkten so stimmt.
Und so werd ich zu Weihnachten und Co allein bleiben, bis ich endlich tot bin.
liebe annakarina, sei nicht so traurig. das tut mir leid, sowas zu lesen und ich fühle mich schuldig, wenn ich hier rumjammere über meine familie.

ganz sicher wirst du nicht immer alleine bleiben. liebe menschen sind nie alleine!

alles gute und kopf hoch im nächsten jahr kann alles schon ganz anders aussehen.

alles gute und lieben gruß
 
A

annakarina

Gast
Meine Familie lebt noch..... Aber halt nicht für mich. Es ist so und es gab gestern in mir einen inneren Bruch und sowas wie einen eigenen Abschied von íhnen. Wir hatten gute und schlechte Zeiten, aber sie sind vorbei.
Nun gilt es, irgendwie auszuharren, bis mein Dasein endlich ein Ende hat.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Ein Leben zwischen 2 ,3, 4 stühlen Familie 3
W Ist er ein schlechter Umgang für mein Kind? Familie 19
J Eltern behandeln mich wie ein kleines Kind Familie 14

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben