Anzeige(1)

Ein leben mit lügen und Intrigen Betrogen werden und verraten

G

Gast

Gast
In meinem leben seit ich 17 bin habe ich 20 Jahre lang so viel schlechtes gesehen und Erfahren müssen.Mein Noch Ehemann gwht ständig fremd,er stellt mich als Psychisch kranke da ich habe unsere 7 kinder bis jetzt mehr oder weniger alleine grossgezogen .Er trinkt arbeitet nicht schlägt zu und zwingt mich zur Ehe.Tausende von Polizeieinsätze .Scheidungsantrag gestellt.Er weigert sich auszuziehen bringt ständig Frauen bis an die Wohnung.Zuletzt mit einer Bekannten eine Sexaffärre.Ich bin verraten von allen.Verstehe die Welt nicht mehr.Wie kann ein Mensch ständig Fremdgehen und dann zu seiner Egwfrau sagen das er Sie liebt.Was soll das alles darf ich nicht glücklich werden .Er slkoholisiert sich hurrt rum.Isz Straffällig und die Justiz schaut zu.Ich würde weit wegen wenn ich könnte.Habe das Geld nicht dazu.Und bette zu Gott das es alles endlich ein Ende nimmt.Das war nur fie kurzfassung von dem was mir passiert ist.Ich werde von ihm Körperlich,Psychisch,und sellisch kaputt gemacht.Nur meine kinder lassen mir diese Kraft für Sie zu leben und stark zu sein.Ich bin ein gebrochener Mensch.Wo den Glauben an das gute im leben verloren hat.Das Schicksaal hat mich zu Boden gerissen.Eines meiner kinder wurde nach der Geburt schwer krank.Und nicht mal da war er normal.Warum leiden so viele Frauen wie ich .Sind gefangen in einem leben wo nur Hölle und Ouall sind jeden tag.Ich wünsche mir das es bald eine Lösung gibt von Gott damit Ruhe einkehrt.Ich wünschte mir niemand müsste so leben.Wenn alle sich betrügen und Fremdgehen muss ich das nicht tun.Aber ich werde nie so werden.Denn ich bin ein Psychisches Wrack .Wo stark ist äusserlich aber drinnen verletzt .Ich muss stark sein und ich werde es überstehen.Frieden für alle Menschen.
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Urgestein
Lieber Gast,

bitte such Dir sofort Hilfe. Es gibt viele Stellen, die Dir mit Rat und Tat helfen können.
Frauenhaus, Diakonie, Caritas

Aus dieser teuflischen Beziehung müssen Du und Deine Kinder raus!

Hast Du eine Freundin, Eltern oder Geschwister, die Dir helfen können bzw. die Dich begleiten, wenn Du eine der Beratungsstellen aufsuchst?

In Gedanken bei Dir...
LG, Nordrheiner
 
Hallo,
ich schließe mich den vorherigen Beitrag nur an und rate dir bei ausgebildeten Menschen Hilfe zu suchen.
Ich würde auch einen Psychologen aufsuchen, weil du beschreiben hast, dass du ein psychisches Wrack bist. Natürlich weiß ich, dass dies nicht gern gemacht wird, weil man viele Vorurteile hat. Aber mir haben meine Therapien ein Stück weit geholfen weiterzukommen und zu wachsen. Allerdings waren/sind meine Probleme nicht annähernd so wie deine. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es dir sehr weiterhelfen würde.
Außerdem möchte ich dir noch sagen, dass ich es wirklich bemerkenswert finde, dass du nun schon so lange durchgehalten hast. Das schaffen nicht viele.
Alles Gute für deine Zukunft und LG
 
K

kasiopaja

Gast
Außerdem möchte ich dir noch sagen, dass ich es wirklich bemerkenswert finde, dass du nun schon so lange durchgehalten hast. Das schaffen nicht viele.
Ich finde es auch ganz und gar nicht erstrebenswert so etwas zu schaffen und frage mich immer wieder warum man da nicht beizeiten geht und stattdessen 7 Kinder mit so einem Mann hat und das alles duldet.
 
G

Gast

Gast
"Ich würde weit wegen wenn ich könnte.Habe das Geld nicht dazu."

Diese Ausrede zieht nicht. Beantrage Sozialhilfe.
Reiche die Scheidung ein., aufgrund der Gewalttätigkeit ohne Trennungsjahr.
Seid ihr beim Jugendamt bekannt? Sicher kann dir auch da jemand helfen.
Ich glaube, du WILLST es nicht sehen.
Btw: Du hast ihn "1000 Mal angezeigt"? Glaube ich nicht.
Du hast die Polizei angerufen, wenn er gewalttätig wurde?
Es gab keinen Platzverweis? Die 7 Kinder wurden nicht rausgeholt?
 
C

chrismas

Gast
Die TE ist hier offensichtlich Abhängig und da hilft es nichts zu sagen, dass irgendetwas nicht ziehen würde oder ähnliches.

@TE

Gehe zum weißen Ring, hole dir dort Hilfe

https://www.weisser-ring.de/interne...ndesverband-berlin/service/haeusliche-gewalt/

Dann bist du nicht so ganz alleine und man wird dir dabei helfen u.a. eine Wohnungszuweisung erteilt zu bekommen, so dass dein Nochehemann nicht mehr dort wohnen darf. Alles andere ergibt sich dann von selbst, allerdings ist wichtig, dass du dich dann nicht nochmal einlullen lässt, damit er wieder bei dir einzieht oder du die Scheidung zurückziehst und ähnliches.
 
G

Gast

Gast
Ich schließe mich dem Vorschlag mit dem Frauenhaus an. Und warum viele Männer wie Tiere sind und bei jeder Frau Bestätigung brauchen weiß ich nicht, aber auch das wird Dir und deinen Kindern nicht helfen.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben