Anzeige(1)

Ein Freund geht unter...

Folgendes Problem....
Eigentlich ist es eher das Problem eines Freundes.

Situation: Sie sind verheiratet und haben 2 Kinder. Er ist ein Kollege von mir und arbeitet jeden Monat hart für sein Geld. Leider ist er der einzige der in der Familie. Seite Frau hält immer nur die Hand auf. Sie will dies und sie will das.....

Mehrfach haben wir versucht sie zum arbeiten zu überreden. Leider ohne Erfolg. Immer wenn sie einen Job angenommen hat waren entweder die Kollegen böse oder die Arbeit ging nicht weit ihr die Beine weh taten. Andere Jobs nahm sie under erlogenen Ausreden erst garnicht an. Das Problem ist das sie in einer schönen Gegend wohnen in einer Wohnung die sie sich bald nicht mehr leisten können. aber anstatt sich eine billigere oder noch besser n Job zu suchen will sie das er einen Kredit aufnimmt und für die Familie ein Haus kauft. Gut da muss ich mir keine Sorgen machen weil er bekommt kein Kredit in der Höhe das er sich das Haus kaufen könnte das sie will. Aber so sieht es halt aus. Er arbeitet und sie wirft das Geld zum Fenster raus und mault ihn an wenn er sich etwas kaufen will. Er muss für alles aufkommen.

Normalerweise würde ich sagen das mir das sch.... egal ist aber er ist nunmal einer meiner besten Freunde. Viele Gespräche haben wir geführt und er sieht es auch irgendwo ein aber ich weiß aus Erfahrung das man mit ihr übers arbeiten nicht reden braucht. Argumente von wegen "kein Traumberuf aber für ungelernt ist es gutes Geld" wirken nicht weil dann auf einmal die kinder zu versorgen sind. (Die sind aber den Tag über im Kindergarten)

Hat jemand noch ne Idee? Weiß da nicht mehr wirklich weiter und will aber auch nicht zusehen wie sich einer meiner besten Freunde sein Grab schaufelt....
 

Anzeige(7)

belantine

Aktives Mitglied
Sieht dein Freund es denn selber ein, dass es so mit seiner Frau nicht weitergehen kann?

Initiative für Veränderungen muss von ihm ausgehen.

Ein klarer Satz wie "Du bekommst das Geld für den wöchentlichen Nahrungsmitteleinkauf und für die Kleidung der Kinder, aber deine Gucci-Handtasche musst du dir selber verdienen" wäre meine pauschale Empfehlung.

Bin aber außenstehend und kann die Situation nicht im vollen Umfang wahrnehmen... vielleicht sollte man auch mal nach den Ursachen für ihre Arbeitsunlust suchen...
 
ja wenn ich mit ihm rede sieht er es ein. manchmal macht er sich zu hause auch mal gerade aber dann blockt sie ab und fertig. er ist kein weichei aber sie macht dann einfach dicht und fertig ist.

warum sie keine lust zum arbeiten hat weiß ich nicht.
 

Cutty Sark

Aktives Mitglied
Das ist vermutlich das Problem, er muss konsequent bleiben.
Sie will doch ein Haus, dafür braucht man einen gewissen Anteil Eigenkapital, das wäre die Möglichkeit ihr mal vor zu führen, was übrig bleibt, wenn sie ein Haus kaufen würden. Er sollte ein extra Konto einrichten, wo monatlich mindestens ein drittel seines Gehaltes hingeht und ihr dann nur noch Haushaltsgeld zuteilen, womit sie auskommen muss, sie wird dann ganz schnell merken, dass es hinten und vorne nicht langt. Entweder sie sieht dann ein, dass sie ihre Ansprüche etwas runterschrauben muss, oder sie sucht sich einen Job, oder sie ist ein hoffnungsloser Fall. Das alles setzt natürlich voraus, dass er konsequent bleibt.
Das ist das einzige, was mir dazu einfällt.
Wenn sie nicht bald alle auf der Strasse sitzen wollen, muss er jetzt mal hart durchgreifen und ihr klar machen, dass es so nicht weiter geht.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
W Ist er ein schlechter Umgang für mein Kind? Familie 13
J Eltern behandeln mich wie ein kleines Kind Familie 14
J Mutter benimmt sich zu Hause wie ein Ferkel Familie 24

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben