Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ein bis zweimal im Monat Fast Food ok?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Steve223

Gast
Ich gehe ein oder zweimal im Monat zu McDonalds oder Burger King. Ist das ok? Sonst ernähre ich mich ausgewogen...
 

tonytomate

Aktives Mitglied
Fast Food ist gar kein Fast Food, wenn man es selbst zubereitet. Hamburger z.B. Selber die Buns machen, die Sauce, die Mayo usw. Ein echt großer Aufwand.
 

Mandrayke

Aktives Mitglied
Mein Bruder und ich sind letztes Jahr quasi wöchentlich zu Burger King gegangen und sind weder krank noch fett geworden. Wenn es schmeckt?

Allerdings ist es so schade, dass so viele bessere FastFood Ketten aus den USA bei uns keine Outlets haben :D :(
 

Fantafine

Sehr aktives Mitglied
Wir machen unsere Burger und Pommes selbst, ebenso wie unsere Tacos, Burritos, Milkshakes und Wraps. Es ist gar nicht so viel Arbeit und geschmacklich/gesundheitlich um Welten besser. Also bei uns gibt's Fast Food als Slow Food ;)
 

anonymchen9

Mitglied
Ja, ich glaube, das kann man sich gönnen, ohne gesundheitliche Bedenken! Nur beim finanziellen Aspekt würde ich es auf Dauer zuhause "kochen", aber das ist ja bei jedem anders. Lass es dir schmecken und mach dir keine Sorgen! :)
 

Schroti

Urgestein
Unter welchem Aspekt fragst du?
Wenn es um eine Gewichtsreduktion geht, wäre es schon töricht, sich seine Erfolge durch fettiges Zeug kaputtmachen zu lassen.
Ich verstehe auch nicht, dass man sich etwas "gönnen muss", wenn man ansonsten gesund und lecker kocht.
Was gibt es da zu schmachten? Mal ehrlich?
Am besten ist der komplette Entzug von so Zeug.
Finde ich.
Wenn Bock auf Burger, dann gesund selber machen, wie schon empfohlen.
 

Hajooo

Sehr aktives Mitglied
Hallo,
Ich gehe ein oder zweimal im Monat zu McDonalds oder Burger King. Ist das ok? Sonst ernähre ich mich ausgewogen...
wie du den Antworten entnehmen kannst, sind hier einige Fragen offen. :)

Evtl. kannst du zu dein Thema etwas konkreter beschreiben, damit wir nicht ganz so "ins Blaue" raten müssen.


@All,
Burgerrestaurants sind wie meine Lieblingsband:
Keiner hört sie gerne/geht hin, die Alben steigen (fast) immer auf Platz eins ein, die Konzerte sind dauerausverkauft/das Restaurant ist voll. ;):)

Akademiker treffe ich dort auch (y)

Oh jeee...
der Hajooo frisst sich in Burgerketten krank und hört auch noch PUR !!!
***kopfstreichel***

Gruß Hajooo
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben