Anzeige(1)

Egon, der imaginäre Freund

G

gazelle

Gast
ich verspreche ich versuche dies den letzten thread für heute sein zu lassen. Aber irgendwie treibt es mich heute dazu sämtliche Dinge einmal anzusprechen:eek:
Nun gut. Mein Anliegen ist folgendes. Angelehnt oder inspiriert durch einen thread den ich grade gelesen habe komme ich zu diesem Thema. Da gibt es nämlich eine Stimme in meinem Kopf. Es ist nicht so dass ich sie höre wie einen Menschen der neben mir steht. Viel mehr ist es eine gedankliche Stimme. Bis auf mit meiner besten Freundin habe ich darüber noch niemals gesprochen. Und sie hat übrigens auch so eine Stimme, allerdings handelt es sich bei ihr um eine Frau und bei mir um einen Mann. Der Mann heißt Egon und er redet mit mir. Wenn ich Kummer habe erzähle ich ihm dies (gedanklich). Er hört mir zu, stellt Fragen und tröstet mich oder macht mir Mut. Manchmal sagt er Dinge die ich vorher noch nicht wußte. Der Kontakt mit ihm ist auch nicht immer gleich ausgeprägt. Manchmal höre ich ihn wochenlang garnicht und dann ist er plötzlich wieder da. Mit einer Klarheit und Deutlichkeit die mich überrascht. Egon ist ein guter Freund, fast sowas wie ein Vater. Ich weiß auch genau wie er aussieht, obwohl ich keine Gespenster sehe. Meine Frage ist: Habt ihr auch so einen imaginären Freund oder eine Stimme im Kopf?
 

Anzeige(7)

G

gazelle

Gast
Ist die Stimme dann da, wenn du sie möchtest, oder völlig überraschend ohne das du sie dir denkst?

Ich höre keine Stimme, nur meine Gedanken, ich könnte mir jedoch jemanden einbilden der mit mir redet, meinst du das so?
Das ist relativ unterschiedlich. Manchmal kommt er einfach so und mischt sich in meine Gedanken ein. Ein anderesmal habe ich das Bedürfnis mit ihm zu sprechen und er antwortet mir. Das tut er aber nicht immer...Ich weiß nicht ob ich mir diese Stimme bewußt einbilde, vielleicht. Vielleicht mache ich das aber auch unterbewußt. ich finde es ist einfach ein interessantes Phänomen. Zum ersten mal gehört habe ich Egon als ich 12 oder 13 war und seither ist er schon einer meiner engsten Vertrauten geworden:eek: Ich kann aber jetzt auch nicht steuern was er mir sagt. Also ich kann jetzt nicht denken: "ich will dass du das jetzt gut findest was ich tue..." und schwups ist er meiner Meinung. Er gibt mir oft Kontra wenn ich über die Stränge schlage oder etwas dummes tue. Meißt ist er aber neutral und hört einfach zu, gibt Tips und zeigt Möglichkeiten auf...voll schräg, ich weiß.
 
G

Gast ohne Namen

Gast
Wie geil ist das denn xD sowas will ich auch.

Ich hab gelernt man ist nur dann psychisch krank (und ich glaube du wolltest wissen ob dein Verhalten normal/krank ist) wenn das, was man hat einen stark beeinträchtigt, beeinflusst sodass man nicht mehr dem nachgehen kann was man will oder einen verletzt.
In deinem Fall ist das ja nicht so, ganz im Gegenteil es hilft dir. Also ist es gut wie es ist.

Aber ohne Scheiss in der Form hätt ich das auch gern. Ich mein ich hab genug Kumpels aber so einen Freund muss man mal haben . Das ist so skurril das es zu mir passen würde.
 

Bandit2105

Urgestein
Hallo Gazelle,

finde ich jetzt lustig!

Denn ich habe mir einen imaginären väterlichen Freund in der Therapie erschaffen.
War ein Lösungsansatz für bestimmte Probleme die ich habe.
Mit viel Training hat es auch geklappt und hat mir schon öfters geholfen.
Aber in letzter Zeit habe ich es vergessen. Es wird Zeit diesen Weg wieder zu gehen.

Danke, dass Du es mir wieder in Erinnerung gerufen hast! :daumen:

Liebe Grüße
Bandit :herz:

Letzter Thread für heute? :D:D:D :daumen:
 
G

gazelle

Gast
Hallo Gazelle,

finde ich jetzt lustig!

Denn ich habe mir einen imaginären väterlichen Freund in der Therapie erschaffen.
War ein Lösungsansatz für bestimmte Probleme die ich habe.
Mit viel Training hat es auch geklappt und hat mir schon öfters geholfen.
Aber in letzter Zeit habe ich es vergessen. Es wird Zeit diesen Weg wieder zu gehen.

Danke, dass Du es mir wieder in Erinnerung gerufen hast! :daumen:

Liebe Grüße
Bandit :herz:

Letzter Thread für heute? :D:D:D :daumen:
Hallo bandit, deine worte beruhigen mich:). Dann habe ich mich sozusagen selbst therapiert:D Bin ja jetzt auch in Therapie gegangen. Mal sehen,vielleicht erzähl ich das mal meiner Psychologin:)
Ich würde auch nicht sagen dass mich Egon in irgendeiner Form beeinträchtig. Viel mehr ist er eine Berreicherung für mich. Sowas wie mein Gewissen. Wie heißt denn dein Freund? Oder hat er überhaupt einen Namen?
 

Bandit2105

Urgestein
Hallo bandit, deine worte beruhigen mich:). Dann habe ich mich sozusagen selbst therapiert:D Bin ja jetzt auch in Therapie gegangen. Mal sehen,vielleicht erzähl ich das mal meiner Psychologin:)
Ich würde auch nicht sagen dass mich Egon in irgendeiner Form beeinträchtig. Viel mehr ist er eine Berreicherung für mich. Sowas wie mein Gewissen. Wie heißt denn dein Freund? Oder hat er überhaupt einen Namen?
Ich habe ihm keinen Namen gegeben. Aber er soll meinen verstorbenen Vater darstellen, denn ich nie kennen lernen durfte. Er hat sich vor meiner Geburt erschossen.
Also ist es mein Papa!
 

jaune

Mitglied
Hallo Gazelle!

da fühl ich mich doch gleich geschmeichelt, dass ich in deinem Threat erwähnt bin :D
und dass ich dich auch auf diesen gedanken gebracht habe. :D

also ich finde das schön, dass du so einen Freund hast. Und alles was dir guttut, ist auch gut. solange er dich nicht bedroht oder ähnliches, ist alles im butter :)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Imaginäre Freunde als Erwachsener Ich 4
S Mein Freund mag meinen Hund nicht Ich 15
C Emotionen nicht im Griff bei Konflikten mit Freund Ich 3

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben