Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

E-Check von Herd? Kochplatte einschalten nötig?

M

Matthew

Gast
Hallo zusammen,

demnächst ist in meiner Mietwohnung ein E-Check, wo vermutlich auch der Herd geprüft wird.

Der Herd hat keine Induktionskochplatte sondern noch die alten großen schwarzen Kochplatte.

Da ich ausversehentlich mal die falsche eingeschalten habe und eine Schüssel drauf stand, ist diese verschmorrt.
Glaube das es schon ein paar Monate her ist, war die letzten Monate nicht viel in der Wohnung.

Nur seitdem hab ich sie bis jetzt nicht mehr eingeschalten, daher sind noch Plastikreste drauf.

Jetzt meine Frage, muss ich dies vor dem E-Check noch beseitigen oder kann ich es auch so lassen?
Muss die Kochplatte nicht eingeschaltet werden, bzw. falls sie eingeschaltet werden muss, muss sie evtl. nur so kurz eingeschalten werden, dass die Plastikreste den Techniker nicht stören würden etc? Oder müssen sie davor noch entfernt werden?

Für Antworten bedanke ich mich im Voraus.
 

Berdine

Aktives Mitglied
Warum reinigst du das nicht einfach? Es gibt Kratzer für die Herdplatte, damit kriegst du das schon weg. Außerdem hast du dann gleich den genialen Effekt, dass die Herdplatte danach wieder benutzbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

tomtom1972

Aktives Mitglied
Was, E-Check für Privathaushalte, hmmmm, kenne sowas gar nicht, glaube auch nicht, das sowas vorgeschrieben ist, wie kommt den da ein Vertragsverhältnis zustande, bzw. wer hat d ie den bestellt, bin mir ziemlich sicher, das du die gar nicht in deine Wohnung rein lassen musst.
Normalerweise wird da gemessen, ein n Einschalten ist eigentlich nicht nötig, und wenn, dann ein paar Sekunden, max. 20 - 30.
 

Hajooo

Sehr aktives Mitglied
Der Herd hat keine Induktionskochplatte sondern noch die alten großen schwarzen Kochplatte.
Sprichst du von einem - mir immer noch als aktuell bekanntem - Cerankochfeld
oder
von einem Herd mit den vier runden schwarzen Kochplatten ?

Mir ist das letztens auch mit einer Plastikschüssel auch auf dem Ceranfeld passiert.
Ich habe dann während der Hitze die Schüssel runter, der Baden war zum großen Teil geschmolzen.
Mit Zewa habe ich den Kunststoff aufgenommen, mit dem CeranfeldSchaber einiges weggeschabt.
Danach mit dem feuchten Küchentuch den Rest wegewischt.
Ist halt ein bisschen "trickie" trocken wischen, schaben, dann ist das alles Heiss.

Im kalten Zustand habe ich den Rest ist Ceranfeldreiniger gereinigt und poliert.

Mit ein bisschen Vorsicht und mehreren Vorgängen funktioniert es.

Gruß Hajooo
 

Husky_inside

Neues Mitglied
Hallo,
ein E-Check in einer Privaten Wohnung?
Sowas ist mir nicht bekannt.
Sollte in dem Fall aber dann trotzdem kein Problem sein.

Theoretisch müsste alle zwei Jahre der RCD (FI) getestet werden. Sollte evtl. das damit gemeint sein, dann spielt es sowieso keine Rolle.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben