Anzeige(1)

Durchgängig am Schwärmen, ist das noch normal?

kasiopaja

Namhaftes Mitglied
Das denke ich auch. Schon seit etwa 22 Jahren, aber ich finde einfach nichts anderes was mich dauerhaft beschäftigt.



Das ist selbst ohne dieses Gefühlschaos mein Problem. Aber ich finde nichts. Und momentan nimmt mein aktueller Schwarm eben den größten Teil meiner Gehirnkapazitäten ein
Dann ändere das und such Dir was sinnvolles. Ein gutes Buch nimmt auch Zeit ein und ist sinnvoller.
 

Anzeige(7)

Sil the evil Bitch

Namhaftes Mitglied
Das denke ich auch. Schon seit etwa 22 Jahren, aber ich finde einfach nichts anderes was mich dauerhaft beschäftigt.



Das ist selbst ohne dieses Gefühlschaos mein Problem. Aber ich finde nichts. Und momentan nimmt mein aktueller Schwarm eben den größten Teil meiner Gehirnkapazitäten ein
Gibt es nichts was dich begeistert? Was ist mit Ehrenamt? Ne Weltreise? Buch schreiben? Sowas in der Art?
 

nichtabgeholt

Namhaftes Mitglied
Mir tut das aber extremst weh, dass ich schon wieder so einer Schwärmerei hänge. Ich habe das Gefühl, ich kann nicht glücklich sein ohne auf jemanden zu stehen, egal ob die Person das erwidert oder nicht, aber es macht mich gleichzeitig auch total fertig, weil sich jedes Mal herausstellt, dass die Person vergeben ist.
Wenn man älter wird kommt das automatisch, dass man die Kriterien deutlicher definiert.
Zu den Kriterien können dann solche Dinge wie die Wellenlänge, Erwiderung von Gefühlen oder Singlestatus gehören.
 

ChaosCara

Mitglied
Dann ändere das und such Dir was sinnvolles. Ein gutes Buch nimmt auch Zeit ein und ist sinnvoller.
Da hast du absolut recht, aber das ist tatsächlich schon länger mein Problem. Ich beschäftige mich auch mit anderen Dingen, auch mit sinnvolleren Dingen, aber die haben eben nur kurzzeitig meine Aufmerksamkeit.

Gibt es nichts was dich begeistert? Was ist mit Ehrenamt? Ne Weltreise? Buch schreiben? Sowas in der Art?
Na ja, momentan fühlt sich mein Leben irgendwie ein bisschen leer und stumpf an. Reisen ist wegen Corona für mich nicht drin, ein paar andere Hobbys habe ich zwar, aber für die brenne ich nicht wirklich, zumindest aktuell nicht. Ich bin zwar viel unterwegs, unternehme einiges und treffe Menschen, aber irgendwie befriedigt das einen nur kurzzeitig und im großen und ganzen weiß ich nach wie vor nicht, womit ich meine Zeit füllen soll. Ich mache alles irgendwie nur, um den Tag rumzukriegen, manchmal habe ich zwar Spaß dabei, aber nicht begeistert mich mehr so richtig.

Wenn man älter wird kommt das automatisch, dass man die Kriterien deutlicher definiert.
Zu den Kriterien können dann solche Dinge wie die Wellenlänge, Erwiderung von Gefühlen oder Singlestatus gehören.
Ich meine, rational gesehen wäre mir sowas auch lieber, aber mein Unterbewusstsein sucht sich leider nach wie vor nicht passende Partner aus...
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Chat Bot: Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben